lieblingsstücke no. 16 – geburtstagslieder

oh ja, das projekt läuft noch! ich hatte mich bloß in letzter zeit nicht mehr daran beteiligt … nun aber will ich mal wieder meine lieblingssongs beisteuern 🙂

zum thema geburtstagslieder fallen mir direkt auch zwei songs ein, die ich sehr gerne mag.

ein schon altes, aber immer noch tolles lied der sugarcubes!

auch ein klassiker … ich mag zwar ihre stimme nicht so wirklich, da sie mir zu piepsig ist – aber der song an sich ist echt gut! und fun fact, der bassist johnny mcelhone war später in der band texas 🙂
und zu guter letzt ein stück von clem snide. den höre ich gerade sehr gerne. passt also 🙂

einsamkeit am wochenende

die wochenenden sind ja bekanntlich immer die schlimmsten. diese fucking einsamkeit. ich wollte mich heute mal richtig in die musik stürzen und was aufnehmen, aber nein, ich hocke vorm pc und „höre“ musik, anstatt sie zu machen, und warte auf godot … ist ja doch keiner da, ist doch wochenende! ach fuck.

hatte gerade plenty of fish durchstöbert und ein profil gelesen, da meinte einer, er habe seit 20 jahren (!!!) keine beziehung mehr gehabt, und er wünscht sich so sehr jemanden zu haben, den er umarmen kann, wenn er nach hause kommt … ohje, dem hätte ich fast geschrieben und einen virtuellen „hug“ gesendet, aber es mir dann doch verkniffen.

und auf arbeit heute kam einer ins büro und meinte zu den kollegen, er sei schon seit 8 jahren single, seit seiner scheidung, er habe keinen bock mehr auf die „weiber“ … und als dann der kollege meinte, ob er dann wohl nur ab und zu so jemandem treffen würde, meinte der, nee, auch das nicht …

tja, geht wohl nicht nur mir so, andere sind auch einsam. tröstet mich das? nicht wirklich. aber es beruhigt mich ein klein wenig.

ich verstehe mich nicht, wieso ich dauernd an meine briten denke. die gedanken kreisen um meine einsame insel. wann hört das auf? will ich das überhaupt? wäre ja langweilig ohne sehnsucht.

sehn-sucht. ich bin süchtig. nach aufmerksamkeit und zuneigung.

lieblingsstücke no 11: peinlichkeiten

und weiter geht’s mit den lieblingsstücken. diesmal geht es stücke, die man lieber alleine hört und nicht so gerne andere wissen lässt, dass man sie mag. haha, gutes thema! leider finde ich so gut wir nichts peinlich, was ich gerne höre, da ich einen exzellenten musikgeschmack habe *lach*

also was richtig lustiges gibt es bei mir leider nicht … schlager oder so …

also das ist wirklich schwer!

gut, hier ist ein lied, welches ich als teenie sehr gemocht habe, und ich finde es immer noch gut, aber der text ist schon etwas peinlich! der sagt ja quasi nur aus, dass er einfach nur poppen will und sonst nichts, oder? *lach*

ich habe eben überlegt, ob ich bill ramseys „ohne krimi geht die mimi nie ins bett“ posten soll, aber der song ist nun wirklich überhaupt nicht peinlich, sondern ein astreiner swing-klassiker! also nein, der ist zu gut …

ich habe daher nur noch ein lied, bzw. ist es eher der interpret, der mir inzwischen nur noch peinlich ist, hin „öffentlich“ zu hören, und das ist morrissey von den smiths … wegen seiner rechten gesinnung, die ja schon seit jahren immer wieder in den medien erwähnt/diskutiert wird, aber er war ja schon immer ein arsch. dennoch hat er ein paar geniale songs geschrieben. und die höre ich immer noch sehr gerne, aber sie zu hören finde ich inzwischen eher peinlich …

against all odds

manchmal habe ich so phasen, da trifft ein song dermaßen meine augenblickliche gefühlslage, das ich diesen song dann in dauerschleife über tage anhören kann/muss.

wenn es keine musik gäbe, wer würde dann die kaputte seele streicheln???

lieblingsstücke no.10: wintersong

passend zur jahreszeit gibt es ein neues thema in abraxandrias lieblingsstücken. wintersongs. welche songs hört ihr gerne im winter, welche bringen euch in winterliche stimmung?

hier sind meine winterlichen lieblingsstücke:

ich liebe diesen film und soundtrack, der macht so richtig wintrerlaune! ich sehe direkt die winterlandschaft vor mir, wenn ich diesen soundtrack höre 🙂

ein stimmungsvolles winterliches stück von glasvegas … die stimmung passt so schön in den winter …