rückzug der briten

nun scheint wohl auch der letzte meiner drei briten, die ich am liebsten hatte, nicht mehr mit mir chatten wollen … er macht sich rar, seit neuem. entschuldigt sich zwar immer wieder und sagt, er sei krank oder – auf meine nachfrage, was er habe – einfach ständig ausgelaugt … aber liegt es nicht eventuell daran, dass ich neulich von einem treffen irgendwann in der zukunft sprach? irgendwie machen sich die männer immer dann rar, wenn man ihnen sagt, man wolle sie treffen. ist das nun zufall oder ist es wirklich so, dass es ihm so schlecht geht? hat er einfach nur muffensausen oder hatte er nie wirklich ernsthaft vor, mich zu treffen? aber warum sagt man sowas dann? 🙁 dränge ich mich zu sehr auf? kann ich nicht deuten, ob jemand wirklich kontakt zu mir haben will oder nicht? offenbar merke ich nie, ob jemand mich mag oder nicht … es ist so traurig. und wenn ich dann darüber nachdenke, und mich selbst reflektiere, komme ich mir immer so dumm und albern vor, und so unbedeutend. ich habe in deren leben eh nichts verloren, bin da völlig falsch. was sollen die auch von mir wollen??? ich bin ein niemand, eine versagerin, eine träumerin, die nur faul rumsitzt und auf irgendeine veränderung in ihrem leben hofft … ich bin zu alt, zu dick, zu unscheinbar, zu hässlich, zu unattraktiv und zu langweilig für sie. wenn ich in den spiegel schaue und mir vorstelle, diese typen stünden mir gegenüber, dann finde ich die vorstellung dermaßen grotesk, sie jemals treffen zu wollen. ich müsste im boden versinken, wenn ich nicht so größenwahnsinnig wäre zu denken, sie könnten mich in irgendeiner weise spannend finden.

und ich bin mir nicht mal sicher, ob ich diese typen überhaupt um mich haben möchte. das ist das verrückteste an der sache … ich kenne die doch kaum, und nicht persönlich. nachher finde ich die gar nicht so toll wie ich denke. und will gar nichts von denen … haha. was für eine zeitverschwendung.

aber meine imaginationen sind eben auch teil von mir, meine tagträume und mein wunschdenken … all das gibt mir inspitation. und das brauche ich, um mich lebendig zu fühlen.

und das verschwindet nun alles, verschwimmt immer mehr … ich will meine träume wieder haben und mich auf irgendwas freuen. ich will doch bald nach großbritannien reisen und nicht mit dem gefühl, nicht erwünscht zu sein, dorthin …

meine welt soll wieder in ordnung sein!