ostsee! – haffkrug

an einem relativ bedeckten, aber auch leicht sonnigem tag fuhr ich mitte juni nach lübeck. eigentlich sollte ich nach travemünde, aber als ich in lübeck ankam, regnete es … total doof. zudem fiel der nächste zug nach travemünde aus, und ich stand schon an der bushaltestelle, aber da ich so unsicher war, ob ich dort überhaupt noch hinwill (ich war schon kurz davor, zurückzufahren!), ließ ich ihn davonfahren. von meiner freundin bekam ich dann den tipp, nach haffkrug zu fahren. letztes jahr war ich ja bereits in scharbeutz, und es hatte mir dort ja sehr gut gefallen. haffkrug ist gleich nebenan, und zudem schnell und einfach zu erreichen, man läuft nur etwa 10 minuten bis zum strand.

haffkrug ist ein nettes beschauliches, ehemaliges fischerdorf, und der strand ist sehr hübsch. wegen des schlechten wetters – ich war ein wenig zu kühl angezogen und ab und zu kamen ein paar tröpfchen runter) – waren nicht viele besucher am strand. dafür aber viele möwen!

deshalb seht ihr nun auch fast nur möwen – die austernfischer (mit ihren roten schnäbeln) habe ich übrigens zum ersten mal gesehen, das war mal eine nette abwechslung zu den üblichen möwen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s