lieblingsstücke 02 – aus dem urlaub

so weiter geht es mit dem blogprojekt von abraxandria, hier kommt runde 2: das tema lautet „aus dem urlaub“.

hm, das ist schwierig für mich, ich kann mich an kein einziges mitgebrachtes lied aus dem urlaub erinnern … ich wollte schon passen, aber abraxandria half mir etwas bei der findung eines stückes. ich habe nun ein lied gewählt, dass ich während einer reise gehört habe. dazu muss ich aber eine kleine geschichte erzählen.

es war in 1988, ich war erst 15 jahre alt und bin ohne die erlaubnis meiner eltern nach montreux zum pop festival gefahren! mit meiner damals besten freundin, die ähnlich verrückt war wie ich. auch sie durfte von ihren eltern aus nicht fahren, auch wenn sie ein oder zwei jahre älter war als ich. wir sind einfach abgehauen. für ein one-way-ticket mit dem zug hatte das gesparte taschengeld von uns beiden gerade noch gereicht, über die rückfahrt haben wir uns keine gedanken gemacht.

vier tage lief das festival. ich weiß gar nicht, wie wir das mit dem schlafen gemacht haben, eine unterkunft konnten wir uns ja nicht leisten. Ich glaube, die meiste zeit haben wir auf der parkbank draußen verbracht. wir sind dort hautsächlich wegen bros hingefahren, aber auch einfach weil dort so viele andere bands auftraten. zu der zeit war ich einfach verrückt danach, stars zu treffen. und then jerico war auch eine einer lieblingsbands damals.

nach dem festival wussten wir nicht, was wir tun sollten. nach hause wollte meine freundin nicht, ihre eltern hatten ihr gedroht, sie ins internat zu schicken, wenn sie fahren sollte. sie brauche gar nicht erst wiederzukommen … puh. wir beschlossen also, nicht zurückzufahren. stattdessen trampten wir nach frankreich, um meine absolute lieblingsband a-ha auf ihrer tour zu sehen. irgendwie schafften wir es zweimal, ohne ein ticket kaufen zu müssen, ins konzert. wir taten einfach so, als ob wir zur crew gehörten bzw. die vorband seien. total irre, was wir da für einen auftritt hinlegten! die crew vor ort war ahnungslos und konnten kein englisch, daher glaubten sie uns, und wir versteckten uns bis zum einlass auf den toiletten.

während dieser reise erinnere ich mich noch an einen wunderschönen moment an einer tankstelle, an der wir nachts beim trampen strandeten. an der tanke war außen ein lautsprecher angebracht, aus der radiomusik drang. und ich hörte „stay on these roads“ von a-ha … was für magischer moment! und der titel sooo passend! ich weiß noch, wie ich mich da gefühlt habe.

und das ist nun mein beitrag zum diesem thema. denn auch wenn es kein klassicher urlaub war, ist dieser song so sehr mit diesem erlebnis verknüpft, und noch heute fühle ich dieses gefühl in mir, wenn ich den song anhöre!

um die story noch zu ende zu erzählen, beim dritten gig in paris hatten wir leider kein glück mehr, wir kamen nicht ins konzert. mittlerweile wurden wir schon von interpol gesucht, haha! das fanden wir aber erst später heraus.

wir fuhren dann nach calais und wollten nach london auswandern, aber uns wollte niemand auf die fähre mitnehmen! 😀 oh mann. was wäre wohl aus mir geworden, wenn ich dort tatsählich gelandet wäre?

jedenfalls haben wir uns dann auf den heimweg gemacht und haben unsere eltern dort völlig aufgelöst und in sorge vorgefunden. meine freundin wurde nicht ins internat geschickt. und ich konnte ab dem zeitpunkt hinreisen, wohin ich wollte, meine mutter hat mich immer gehen lassen 🙂

habt ihr ein lieblingsstück aus dem urlaub? schreibt es gerne in die kommentare!

Ein Gedanke zu “lieblingsstücke 02 – aus dem urlaub

  1. Was für ein Erlebnis!!! Sehr mutig. Aber mit 15 ist man so drauf, da will man die Welt erobern.
    Von der Motivation hätt eich heute gern noch ein Stück ab, lach!
    Das ist ein starker Song, der dich so eng verknüpft mit deinem Abenteuer. Lustig, dass der Text auch passt.
    Von Aha war ich damals auch Fan.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s