gepiekst

tjoah, nun habe ich auch meine erste impfung hinter mich gebracht. ich lebe noch *lach*

also umgehauen hat es mich nicht 😉 bis auf einen schmerzenden arm kamen bisher aber auch keinerlei impfreaktionen bei mir. ich hatte nur am gleichen tag einmal kurz das gefühl, sehr müde zu sein, und wollte mich echt ins bett legen. allerdings ist das bei mir nichts unübliches, ich habe öfters mal das bedürfnis, mich plötzlich hinlegen zu wollen. manchmal überkommt mich einfach eine starke müdigkeit. auch ein leichter anflug von kopfweh, der aber auch mit dem schlafbedürfnis zusammenhängt, trat ganz kurz am frühen abend auf. aber ich telefonierte dann noch mit meiner mutter und schlief gar nicht, meine müdigkeit war schon wieder verflogen.

zudem nehme ich ja seit kurzem auch wieder blutdrucktabletten, von denen man auch müde werden und kopfweh kriegen kann. also nein, ganz sicher keine impfsymptome.

meinen arm spürte ich allerdings ganz schön. und da ich am linken arm geimpft wurde, weil ich rechtshänderin bin, konnte ich nicht in meiner gewohnten position schlafen. denn ich liege sonst immer auf der linken seite. es dauerte, bis ich endlich eingeschlafen war.

als ich dann wach wurde, tat der arm noch mehr weh, aber im laufe des tages wurde die schmerzen immer weniger.

nun fühle ich mich immer noch fit, und wundere mich, dass die impfung sich bis auf den schmerz im arm gar nicht bemerkbar macht. ich war doch recht angespannt und machte mir sorgen, dass ich die impfung nicht vertrage oder irgendwelche heftigen nebenwirkungen bekomme. gut, so ganz enspannt bin ich wohl erst nach zwei wochen, denn wenn man berichten glauben darf, bekamen manche erst anch einer oder zwei wochen probleme. thrombose oder eine herzmuskelentzündung … und da es auch schon einige todesfälle dadurch gab, bin ich da schon vorsichtig und mache mir gedanken, beobachte meinen körper und achte auf ungewöhnliche symptome.

so richtig entspannt werde ich aber eh erst ein paar wochen nach der zweiten impfung sein, denn da kann ja noch was kommen 😉

ich bin mir nicht sicher, ob nicht einfach zuviel rauch um nichts gemacht wird, und ständig panik gemacht wird. falsche berichterstattung gegeben wird und damit eine völlig verzehrte realität dargestellt wird.

vielleicht ist die corona-impfung auch nichts anderes als andere impfungen, also im regelfall gut verträglich, und eben nur in seltenen ausnahmefällen kommt es zu (mitunter tödlichen) unverträglichkeiten … man weiß ohnehin nicht mehr, was man noch glauben soll bei den vielen infos und nachrichten in den medien.

was ich übrigens komisch fand war die tatsache, dass man mich kein bisschen aufgeklärt hatte vor der impfung. kein infoblatt oder erklärung der gehilfin, die mich auch impfte. meine ärztin hatte das nämlich gar nicht gemacht, was ich auch seltsam fand. aber es gibt kein gesetz, das besagt, dass nur ärzte im impfen dürfen. und in zeiten einer pandemie wäre bestimmt spätestens jetzt dieses gesetz geändert worden, denn sonst hätten wir ja noch lange nicht eine solche impfquote. ich bekam nur beiläufig gesagt, dass ich eventuell schmerzen am arm oder kopfweh bekommen würde, aber auch ganz symptomlos sein kann. ich hätte mir durchaus gewünscht, dass man mir sagt, wenn sie das oder das bekommen, melden sie sich bitte.

falls ihr euch habt impfen lassen: welche erfahrungen habt ihr gemacht, wurdet ihr aufgklärt? und welche impfreaktionen habt ihr bekommen, und wann traten sie auf, noch am gleichen tag, oder verzögert?

sollte noch was kommen, werde ich berichten 🙂

11 Gedanken zu “gepiekst

  1. Hab ja auch so einige Berichte gelesen, da betraf das mit der Herzmuskelentzündung meist Männer unter 30 – und das mit der Thrombose ist bei Biontech seltener als bei AstraZeneca (also sehr, SEHR selten). Steht, glaube ich, so auch in den Aufklärungsblättern, die ich habe.

    Hab mich im Impfzentrum impfen lassen, da kriegt man mit den Terminen gut 30 Seiten Material (mehrere Seiten mit Nebenwirkungen, aufgeteilt auf alle Impfstoffe, und die jeweilige Häufigkeit – wie halt bei allen Medikamenten) und einiges muss man auch unterschreiben. Vor der Impfung gab’s eine Aufklärung vom Arzt, mit was für Nebenwirkungen man im Normalfall zu rechnen hat. Ein, zwei Tage Schlappheit, Kopfschmerzen, der Arm tut weh. Schlimmer wird’s normalerweise nicht, meinte er. Danach Pieks von einer Krankenschwester und 15 Minuten unter Beobachtung rumsitzen (falls jemand allergisch reagiert) mit einer Gratisflasche Wasser, denn man soll in den nächsten zwei Tagen sehr viel trinken (laut Arzt). Das mit den zwei Wochen wurde mir auch nicht gesagt, aber in den Aufklärungsblättchen steht was von „wenn zwischen 4 – 16 Tag XYZ (starke, anhaltende Kopfschmerzen, etc) auftritt, zum Arzt!“.

    Männe und ich sind vor drei Wochen geimpft worden, er mit Moderna, ich mit Biontech – ausser kurzfristig ein bisschen schlapp sein am Tag der Impfung und am Tag danach, und Schmerzen im Arm, war da nix.

    Wundert mich, dass du bei der Ärztin nichts bekommen hast, sogar unsere Hausärztin lässt diese Aufklärungsblätter mit Nebenwirkungen unterschreiben und checkt das vor dem Impfen.

  2. @ sanne:
    das mit den männern unter 30 habe ich auch gelesen. ich hoffe also, ich bin da nicht so gefährdet 🙂

    30 seiten infomaterial? wow. und ich habe nicht einen müden zettel bekommen. mein ex musste auch was unterschreiben, sagte er. dass bei mir gar nichts war ist schon seltsam.

    das mit dem wasser trinken wusste ich noch gar nicht, gut zu wissen. für die zweite spritze 😉

  3. ich finde es so klasse, dass du diesen schritt gemacht hast! gratuliere! du hast es geschafft! die erste impfung ist überstanden!
    und du hast dir solche sorgen gemacht vorher… ich freue mich, dass du die impfung so gut verträgst! 🙂 das ist sehr angenehm. ich sagte doch, ich bin da eher eine ausnahme mit meinen impfreaktionen.

    aber, sag, hast du wirklich kein infoblatt bekommen? nichts was du ausfüllen musstest? ich habe da 2 seiten ausgefüllt, bei beiden impfungen.
    das ist echt strange bei deiner ärztin.

  4. @cucuracha
    Es war halt wirklich alles gemeint. Infomaterial zum Ablauf, zu den Nebenwirkungen zu allen Impfstoffen und das, was man noch ausfüllen musste zu (chronischen) Krankheiten, Allergien, was für Medikamente man nimmt, ob man schon mal auf eine Impfung allergisch reagiert hat, etc. Und dann noch, dass man ein Arztgespräch hatte, ob man noch Fragen hat, etc. All das zusammen war ein netter Packen Papier, ja 🙄

  5. Hi Du!
    Soderle, also…ich habe die erste Impfung super gut vertragen. Ich war am Tag der Impfung lediglich tot-tot-müde und habe den kompletten Tag verschlafen (ich wurde gegen 12:00 Uhr geimpft). Am nächsten Tag tat der linke Arm weh (der Impfarm) und er war warm. Weiter aber nichts Schlimmeres, Gott sei Dank. Dann kam 5 Wochen später die zweite Impfung und mich hat es komplett aus den Schuhen gerissen. Da war alles mit dabei: horrende Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Nackenschmerzen und und und…diese Nebenwirkungen blieben über Tage hinweg und hinzu kam noch, dass die Lymphknoten angeschwollen waren und deftige Schmerzen in der Achselhöhle (Impfarm) hervorriefen. Suuuper!!! Einwandfrei, 1A. Ich habe bei allem „hier!“ geschrien.

    Mittwochs wurde ich geimpft und erst Sonntags verschwanden die Nebenwirkungen nach und nach. Montags ging es dann wieder!

    Ich wurde aber aufgeklärt, bei der ersten und zweiten Impfung. Bei beiden Terminen stand die Ärztin für Fragen parat. Aber sie impfte nicht. Sie überließ das Impfen einer Arzthelferin. Das war auch bei mir so und auch bei anderen, mit denen ich schon über das Thema „Corona-Schutzimpfung“ gesprochen habe.

    Ich freue mich, dass es Dir gut ging nach der ersten Dosis und ich hoffe für Dich, dass es Dir auch nach der zweiten Dosis nicht schlechter geht. Ggf. müssen wir uns im Herbst ja noch einmal impfen lassen…dann hoffe ich aber, dass der Körper die Impfung einfach ohne irgendwelche Nebenwirkungen hinnimmt, denn das brauch‘ ich nicht noch einmal – nein, danke!

    LG
    Sandra!

  6. @ sanne:
    danke! werde ich mir durchlesen 🙂

    @ sandra:
    ah, auch bei dir war es keine ärztin, die dir die impfung verpasst hat. kommt wohl oft vor, wie ich schon gelesen habe.

    deine impfreaktionenlesen sich echt übel! 😦

    ich hoffe, mich haut es nicht um. tagelang solche symptome haben ist ja nicht schön. werde vorsichtshalber vorher genug einkaufen, falls ich mich zu elend fühle, in den supermarkt zu gehen.

    denk lieber erstmal nicht an die auffrischung 😀

  7. vorher einkaufen gehen ist ein guter tipp!
    ansonsten, versuch dir keinen kopp zu machen. lenk dich lieber ab bis zur nächsten spritze.
    es kommt wie es eben kommt.
    du bist jetzt schon mal durch uns gewarnt, was passieren könnte. ich wünschte mir hätte das mal einer vorher gesagt. mein hausarzt war ja nen witz, der meinte, es gibt keine nebenwirkungen bei biontech. ich bin nur froh, dass ich bei dem nicht impfen war.
    ich glaube aber, da du die erste so supi überstanden hast, dass es auch nicht viel anders bei der 2. wird. so war das bei 2 freundinnen von mir auch.
    also, schon mal alles gute!!!! augen zu und duch… 😉

  8. hihi, wo du vorher einkaufen schreibst… ich habe mich tatsächlich auch vorher eingedeckt, und zwar mit trösterchen. also pudding, schoki, kuchen, chips… udn jede menge tee 😀 damit ich mich wenn ich mich krank fühle verwöhnen kann…

  9. @ abraxandria:
    ich versuche nicht zu viel darüber nachzudenken, sonst mache ich mir ja unnötig sorgen. ich habe auch schon abstand von den beiträgen in der covid-facebook genommen, da die dort momentan sehr viel über ihre nebenwirkungen schreiben. ich will das nicht lesen, bis ich es hinter mir habe.

    danke für’s mut zureden! 🙂

    und ja, einkaufen werde ich. nur für alle fälle …

  10. das find eich vernünftig, nicht so viel von anderen leuten zu lesen, die über ihre impfung schreiben. da macht man sich schnell nen kopp.
    sinnvoll finde ich eh nur den drosten zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s