alter friedhof harburg

mein sonntagsspaziergang war heute ungeplant und spontan. ich hatte gerade ein puzzle, dass zu verschenken war, in harburg abgeholt, und sah eine grünanlage und ein paar grabsteine im vorbeigehen. da gehste danach gleich mal hin, dachte ich mir. ich wollte schon länger mal wieder einen friedhof besuchen.

es ist ein alter friedhof, der schon 1937 stillgelegt wurde, und inzwischen als parkanlage genutzt wird. dennoch stehen hier noch einige alte grabmäler, sehr schöne sogar. ich stelle mir den friedhof an einem nebligen herbsttag richtig gruselig vor. die knorrigen bäume, statuen und grabsteine lassen mich gedanklich in die vergangenheit reisen. viele der grabinschriften sind von etwa 1830 bis in die 1930er. vereinzelt sieht man auch noch inschriften von beisetzungen bis in die 60er jahre hinein. zu diesem zeitpunkt war aber längst ein neuer friedhof in eißendorf angelegt worden.

ein hübscher park. nur die jugendlichen, junkies und alkoholiker stören das friedliche bild etwas. und die neuen hausfassaden drumherum, nebst spielplatz, das passt alles auch nicht so recht in das bild, dass ich mir ausmale. aber schön, dass es diesen friedhof überhaupt noch gibt.

2 Gedanken zu “alter friedhof harburg

  1. Tolle Fotos! Ich liebe diese uralten Friedhöfe ja – und wenn dann noch das Licht zum Fotografieren passt 😍. Jaaa, auch ein nebliger Herbstag wäre toll, mit so richtig dicken Nebelschwaden zwischen den Gräbern. Hach.

    Wir haben hier auch noch einen sehr alten Friedhof, mit Engeln und hübschen überwachsenen Gruften, der jetzt auch als kleiner Park genutzt wird. Vor Jahren hatte ich den schon mal fotografiert – vielleicht sollte ich das noch mal tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s