ruhestörung

morgens um halb 5 in hamburg. die nacht ist vorbei. wurde ich schon mal mitten in der nacht wach, aber ohne den grund zu wissen, ich kann es nur ahnen, war es dann später soweit. diese gottverdammte tür quietscht unf reisst mich aus meinen schlaf. ich könnte das haus anzünden. es ist so schrecklich, nicht zu wissen, wie man sich helfen kann. nicht zu wissen, an wen man sich wenden kann. und zu wissen, dass einem eh nicht geholfen wird.

um 7 uhr muss ich aufstehen. zur arbeit gehen. warum gehe ich eigentlich noch zur arbeit??? lasse mich nicht krankschreiben? am besten dauerhaft. wegen gesundheitlicher folgen. ist mein gutes recht. meine psyche geht durch diesen schlafmangel kaputt.

nur wäre ich dann zu hause und würde dieses beschissene quietschen noch öfter hören. und irgendwann durchdrehen.

soll ich wirklich der vermieterin schreiben? sie wird es nicht interessieren. es wird nichts geschehen. und ich werde noch wütender und aggressiver. gibt es irgendwo auf dieser welt eine stelle, an die ich mich wenden kann? die sich um sowas kümmert? wenn man nicht selber mit menschen reden kann. ich möchte auch gar nicht wissen, welcher mieter dahinterstreckt. das wäre zuviel für mich.

umziehen ist die einzige möglichkeit. aber ich habe niemanden, der mir hilft. meinen ex kann ich nicht nochmal bitten, mir beim umzug zu helfen. und die einzigen, die ich bitten könnte, sind zu weit weg. mein bruder, simon. ich habe doch hier niemanden. und ich mag kein umzugsunternehmen bestellen. ich kann doch nicht alle meine möbel verschenken und neu kaufen. und was wird in der nächsten wohnung sein? wieder irgendein lärm. es ist doch überall gleich. es wird immer jemand da sein, der stört. ich habe nicht genug geld, um mir ein haus zu kaufen oder zu mieten. für eine person gibt es auch kaum häuser. wo soll ich also wohnen?

so geht es nicht weiter. eigentlich möchte ich noch leben, aber ich habe immer weniger lust, mir das noch weiter anzutun. ich wünschte, ich könnte diese leute dafür bestrafen, wenn sie mir das antun. für jedes quietschen soll ihnen einen schmerz durch den leib fahren.

so, es ist 6 uhr, ich muss in einer stunde aufstehen. und dann kommt die nächste belastung auf mich zu. ich sitze dann 6 stunden in der zugluft, kriege kopfweh und friere.

ich habe langsam keinen bock mehr.

4 Gedanken zu “ruhestörung

  1. Habt ihr im Treppenhaus sowas wie ein schwarzes Brett? Oder kannst du’s über die Briefkästen hängen? Häng doch einfach einen neutralen, netten Zettel hin, so nach dem Motto „Liebe/r Mieter/in mit der quietschenden Tür, bitte ölen sie eben jene. Es gibt Menschen, die nach Schichtarbeit tagsüber schlafen möchten und müssen um fit zu sein. Es grüsst, ein/e andere/r Mieter/in.“ Das mit der Schicht stimmt zwar nicht, zieht aber vielleicht mehr? Vielleicht klappt’s ja?

  2. @Sanne:
    So einen netten Zettel hatte ich ja schon mal in den 3.Stock am Elektrokasten angebracht 😢 Und dann auch einen Brief dem Hausmeister in den Briefkasten geworfen. Und als das auch keine Besserung brachte, habe ich noch einen nicht mehr so netten Zettel unten neben die Briefkästen gehängt. Ich werde einfach ignoriert. Ich bin am Ende. Was soll ich nich tun, den Nachbarn Geld bieten, damit sie ihre Tür ölen? So verzweifelt bin ich schon, dass ich über so etwas nachdenke ☹

  3. Ach, Mist 😢. Fällt mir grad ein, bist du sicher, dass es eine Tür ist? Bei uns quietschen die Fenster manchmal so elend (bis ich WD40 auf die Scharniere sprühe). Und wenn’s in dem Haus Gasthermen gibt, die können auch ganz furchtbar quietschen, wenn die Pumpe eine Macke hat – davon kann ich echt ein Lied singen 😖. Aber für all das sollte sich der Hausmeister schon zuständig fühlen. Ich würde den mit Briefen zuscheixxen!😈

  4. @ sanne:
    ganz sicher bin ich natürlich nicht, aber das quietschen ist zumindest abends und auch nachts oder früh morgens am häufigsten, so dass ich von einer badezimmertür ausgehe.
    ich hatte hier auch ein fenster, dass ganz laut gequietscht hat, da musste ich erst die abdeckung des scharniers wegbiegen, damit ich es ölen konnte. aber auch das wäre kein problem.
    gasthermen gibt es hier nicht. das wäre auf alle fälle dann sache des hausmeisters, ja.
    ich habe mich inzwischen schon für eine wohnung beworben, vielleicht ziehe ich ja doch bald um. es gibt ja noch mehr mängel hier. ich sach nur heizung! das werde ich auch nicht lange aushalten, wenn die diesen winter wieder so laut ist. kurioserweise ist die heizung jetzt im sommer leise, wenn ich sie aufdrehe, und wird auch nachts warm. es liegt also definitiv nicht an meinen heizörpern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s