buxtehude

beinahe wäre ich heute gar nicht mehr nach buxtehude gekommen. wären nur nicht so viele menschen unterwegs … unten an der s-bahn sah ich, dass der nächste zug erst in 29 minuten fährt …. what??? gerade weg und ne halbe stunde warten … *grummel* also rauf zum bus, wollte erst nach harburg, vielleicht fährt ja zeitnah ein zug nach buxtehude. ich war aber hin- und hergerissen, ob ich nicht lieber wieder nach hause gehe, die hirnamputierten haben mir jegliche lust auf freizeit da draussen genommen. dann saß ich in harburg wieder an der s-bahn und dachte, so, jetzt fahre ich wieder nach hause, einmal im kreis für nichts und wieder nichts … aber ich blieb dann doch in der s-bahn sitzen und fuhr bis nach buxtehude durch 🙂

und bereut habe ich es nicht. buxtehude ist eine nette gemütliche kleinstadt mit vielen historischen bauten. selten (wenn überhaupt) habe ich in einer stadt noch so viel kopfsteinpflaster gesehen! das zieht sich quasi durch die ganze altstadt. blöd zum laufen, aber authentisch 🙂

es war ganz schön viel los, es war auch verkaufsoffener sonntag, wobei die shoppingmöglichkeiten sich dort sehr in grenzen halten. die leute saßen halt draussen in cafés und tummelten sich vor eisdielen usw. keine spur von corona. ich erwarte den nächsten stillstand in kürze.

der spaziergang durch diese nette stadt hat aber meine laune wieder angehoben. es tut einfach gut, mal was anderes zu sehen. und man ist echt schnell da. und nächstes mal dann bis nach stade 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s