die liebe heizung …

machte ja von anfang an bereits  bekannte probleme. das geht übrigens immer noch so, nur nicht durchgehend. zum glück, sonst wäre ich wohl schon durchgedreht. abends zwischen 23 und 23 uhr 30 uhr geht es los im schlafzimmer mit dem geplätscher und getöse, wenn die nachtabesenkung angeht. nach einer weile endlich ruhe. und um 20 vor 6 uhr springt die heizung wieder an. dazwischen kann ich dann schlafen, nur leider immer viel zu kurz.

vor ein paar tagen fing nun auch noch die heizung im wohnzimmer an. das waren geräusche! als ob da was kaputt sei. und es war auf einmal irgendwie kühler als sonst. einmal gefühlt – die hälfte der heizung war kalt! toll. und ich wusste nicht genau, wie ich die entlüften soll, da die heizung so eine andere schraube hat und nicht das bekannte ventil, wo man einen entlüftungsschlüssel reinstecken kann. den hausmeister wollte ich nicht schon wieder bitten, meine heizung zu entlüften. also selbst ran. bloss ohne zange ist das schwer. gestern lief ich wieder durchs luna center in wilhelmsburg, in der hoffnung, in einem der läden eine zange zu finden. okay, budni (drogeriemarkt) hatte sogar eine mini-werzeugabteilung und auch eine zange für 5 euro. aber die wollte ich nicht, da die griffe aus diesem komischen anti-rutsch-material  waren, und ich das nicht mag, wegen der weichmacher. das klebt dann eh nach kurzer zeit total unangenehm, und ich mag die zange dann nicht mehr anfassen.

heute also in den baumarkt gefahren, zu bauhaus, der war noch recht einfach zu erreichen. nur gibt es dort leider nur sehr teuere werkzeuge, keine budget-sachen. schade. auch wenn gutes werkzeug viel mehr sinn macht, konnte ich mich nicht aufraffen, mir sowas zu kaufen. vor allem nicht, da die auch diese weichmacher soft-griffe hatten.

ich wollte noch weiter zu obi, aber der bus fuhr da irgendwie nicht lang, nur zu poco. der laden regt mich so auf … nur ramsch und teuer obendrein. auch dort hatte ich kein glück, da  ich nicht einsah, für ein billigteil 11 euro auszugeben. so ’ne kleine rohrzange hätte es dort gegeben, aber die war schrott. und ’ne kleine zange für 8 euro mit … soft grip. stöhn.

letzten endes war ich dann bei karstadt in der haushaltsabteilung, die haben dort auch ein paar werkzeuge. und dort fand ich dann auch endlich etwas. zwar keine zange, die ich ja auch einfach mal brauche für den haushalt. aber dafür einen rollgabelschlüssel. ich dachte mir, das probiere ich aus, das könnte passen. 7,29 Euro und nur aus metall. und verstellbar. was will ich mehr.

nun musste ich mich nur noch an die heizung trauen. denn ich war ja gar nicht so sicher, ob das so funktioniert, wie ich mir das vorstellte. aber das war schon richtig so, die schraube am ende musste geöffnet werden.

kurioserweiser entwich da so viel luft, dass ich mich sehr wunderte und irgendwann erstmal zudrehte, weil ich das gar nicht kenne, dass da so lange kein wasser kommt. da musste ja viel luft drin gewesen sein, wow. naja, die heizung ist auch sehr lang. nach einer pause und erneutem test, ob sie schon wärmer wurde, hab ich dann doch noch einmal das ventil geöffnet und auch etwas schneller die luft abgelassen. und dann kam endlich irgendwann die schwarze brühe raus. meine tapete ist nun gesprenkelt … aber egal. die heizung ist nun ruhig und wieder komplett warm 🙂 mal sehen, wie lange das hält. ich hoffe, der druck unten im keller ist nicht zu sehr gesunken, dass dann die ganze heizungsanlage ausgeht. es ist ja wochenende …

aber vorerst hab ich ’ne warme bude.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s