was mir auf den magen schlägt …

… ist mal wieder mein „lieblings“-kollege. hatte vor kurzem mehrere tage lang magenweh, wohl eine gastritis. und nachdem ich mich heute wieder geärgert habe über diesen deppen, ist mein agen schon wieder etwas gereizt, habe ich so das gefühl. das kann ja auch durch stress und ärger ausgelöst werden …

wenn man schon heult zu hause, weil man nicht mehr mit der vergifteten atmosphäre klarkommt, ist es wohl schon viel zu spät. ich kann sehr lange meinen ärger schlucken, bevor ich mich zur wehr setze . und wenn dann was kommt, dann kann es durchaus sehr heftig werden. ich warte auf eine passende gelegenheit, ihm mal  die meinung zu geigen. aber vorher platze ich vor wut! so ein ungehobelter und frecher kerl. was der von sich gibt, ist echt nicht mehr normal. ich wünsche mir, er würde aus dem büro ausziehen müssen, ich gehe sonst bald freiwillig 😦

dabei ist es sonst echt okay und auch lustig. gestern war so ein tag, da wurde wieder viel rumgealbert.  und ich musste wieder mal einen lachanfall unbterdrücken, sonst hätten die anderen sich gewundert, was mit mir los ist. unser multi sandro ist ja so ein kleiner spaßvogel. einer, der laut eigener aussage total selbstverliebt ist. und er steht gerne im mittelpunkt und macht immer gerne spaß und so, ein kleiner clown. ich muss da eh immer lachen, wenn er so sachen von sich gibt. aber gestern musste ich über mich selbst lachen. wir müssen ja die multiline anrufen, wenn wir fragen haben, auch wenn zwei der multis bei uns im raum sitzen. gestern war sandro dran, nut wenige meter von mir entfernt. er meldete sich bei mir mit einer gespielt samtigen, fast lasziven stimme „hallo, sandro hier“, so hingehaucht, dass auch andere schon lachen mussten. und ich so: „hi, claudia hier. bist du bereit für die nummer?“ – im selben moment brüllte ich schon innerlich los, zu glück sagte ich nicht „bereit für eine nummer“ 😀 wir geben den multis ja anfangs die versichertennummer durch, und da sandro meist einen moment braucht, bis man loslegen kann, frage ich eben immer, ob er bereit ist. ich habe mich innerlich so bepisst und in mich hineingegackert … manchmal ist es echt lustig auf der arbeit.

ich möchte mich nicht mehr ärgern über diesen doofen kollegen, aber ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. noch zwei monate diesen affenarsch ertragen, da werde ich ja krank. ich möchte gern zur srbeit gehen und mich nicht ständig ärgern müssen …

zu früh gefreut

tja, die heizung macht nun wieder solchen krach, dass ich denke, die nachbarn müssten das noch hören. ist echt krass. bis zur nachabsenkung war es ja ruhig. aber das ist ja nicht zum aushalten.

nun ja, die heizung ist nun eh aus. aber das ist nicht mehr hinnehmbar. ich werde das nochmal dem hausumeister melden müssen, oder der vermieterin. das werde ich sicher nicht noch einen winter mitmachen …

die liebe heizung …

machte ja von anfang an bereits  bekannte probleme. das geht übrigens immer noch so, nur nicht durchgehend. zum glück, sonst wäre ich wohl schon durchgedreht. abends zwischen 23 und 23 uhr 30 uhr geht es los im schlafzimmer mit dem geplätscher und getöse, wenn die nachtabesenkung angeht. nach einer weile endlich ruhe. und um 20 vor 6 uhr springt die heizung wieder an. dazwischen kann ich dann schlafen, nur leider immer viel zu kurz.

vor ein paar tagen fing nun auch noch die heizung im wohnzimmer an. das waren geräusche! als ob da was kaputt sei. und es war auf einmal irgendwie kühler als sonst. einmal gefühlt – die hälfte der heizung war kalt! toll. und ich wusste nicht genau, wie ich die entlüften soll, da die heizung so eine andere schraube hat und nicht das bekannte ventil, wo man einen entlüftungsschlüssel reinstecken kann. den hausmeister wollte ich nicht schon wieder bitten, meine heizung zu entlüften. also selbst ran. bloss ohne zange ist das schwer. gestern lief ich wieder durchs luna center in wilhelmsburg, in der hoffnung, in einem der läden eine zange zu finden. okay, budni (drogeriemarkt) hatte sogar eine mini-werzeugabteilung und auch eine zange für 5 euro. aber die wollte ich nicht, da die griffe aus diesem komischen anti-rutsch-material  waren, und ich das nicht mag, wegen der weichmacher. das klebt dann eh nach kurzer zeit total unangenehm, und ich mag die zange dann nicht mehr anfassen.

heute also in den baumarkt gefahren, zu bauhaus, der war noch recht einfach zu erreichen. nur gibt es dort leider nur sehr teuere werkzeuge, keine budget-sachen. schade. auch wenn gutes werkzeug viel mehr sinn macht, konnte ich mich nicht aufraffen, mir sowas zu kaufen. vor allem nicht, da die auch diese weichmacher soft-griffe hatten.

ich wollte noch weiter zu obi, aber der bus fuhr da irgendwie nicht lang, nur zu poco. der laden regt mich so auf … nur ramsch und teuer obendrein. auch dort hatte ich kein glück, da  ich nicht einsah, für ein billigteil 11 euro auszugeben. so ’ne kleine rohrzange hätte es dort gegeben, aber die war schrott. und ’ne kleine zange für 8 euro mit … soft grip. stöhn.

letzten endes war ich dann bei karstadt in der haushaltsabteilung, die haben dort auch ein paar werkzeuge. und dort fand ich dann auch endlich etwas. zwar keine zange, die ich ja auch einfach mal brauche für den haushalt. aber dafür einen rollgabelschlüssel. ich dachte mir, das probiere ich aus, das könnte passen. 7,29 Euro und nur aus metall. und verstellbar. was will ich mehr.

nun musste ich mich nur noch an die heizung trauen. denn ich war ja gar nicht so sicher, ob das so funktioniert, wie ich mir das vorstellte. aber das war schon richtig so, die schraube am ende musste geöffnet werden.

kurioserweiser entwich da so viel luft, dass ich mich sehr wunderte und irgendwann erstmal zudrehte, weil ich das gar nicht kenne, dass da so lange kein wasser kommt. da musste ja viel luft drin gewesen sein, wow. naja, die heizung ist auch sehr lang. nach einer pause und erneutem test, ob sie schon wärmer wurde, hab ich dann doch noch einmal das ventil geöffnet und auch etwas schneller die luft abgelassen. und dann kam endlich irgendwann die schwarze brühe raus. meine tapete ist nun gesprenkelt … aber egal. die heizung ist nun ruhig und wieder komplett warm 🙂 mal sehen, wie lange das hält. ich hoffe, der druck unten im keller ist nicht zu sehr gesunken, dass dann die ganze heizungsanlage ausgeht. es ist ja wochenende …

aber vorerst hab ich ’ne warme bude.

harburger stadtpark

der frühling naht 🙂 heute war schönes wetter, schon milder und vor allem trocken. hier regnet es ja in dieser jahreszeit ständig, da muss man jeden guten tag nutzen, um spazieren zu gehen.  so war ich heute im harbuger stadtpark, in dem ein großer see ist. wasser ist immer ein anziehungspunkt für mich.

unter einem „stadtpark“ stelle ich mir zwar etwas anderes vor, mehr wiesen, vielleicht blumenbeete und auch zetraler gelegen. für mich wirkt der park eher waldartig. aber das ist ja ohnehin schöner, auch weil er recht natürlich gehalten ist. mir hat der spaziergang dort gut gefallen. ich frage mich nur, wie es dort im sommer zugeht, da heute schon einige leute dort waren. wahrscheinlich ist der park an warmen tagen sehr überlaufen. aber das werde ich noch herausfinden, ich war heute auch nur ein einem teil unterwegs und möchte dort bald wieder mal herumlaufen.

noch ist es sehr kahl und nicht sehr grün, aber hier und da kommen schon die ersten farbtupfer zum vorschein. in wenigen wochen wird es schon ganz anders aussehen.

blüht bei euch auch schon was?

gewonnen

und ich habe doch was beim adventskalender 2019 gewonnen 🙂 die benachrichtigung fand allerdings erst mitte januar statt, und heute ist mein gewinn endlich angekommen.

gewonnen beim tagesspiegel berlin: ein kaschmirset von der marke edelziege. dazu noch ein ricola-paket, der preis kommt auch von der hustenbonbonmarke, da auf mütze und schal auch das ricola-logo ist. welches man aber ganz leicht abtrennen kann, ist nur ein angenähtes schildchen. ohnehin werde ich die mütze umklappen, weil sie mir so besser gefällt, anders sieht sie mir zu sehr nach skiläufer/badekappe aus.

das material ist angenehm, und ich hoffe, die ziegen sind wirklich happy goats, wie das label verspricht. wenn man auf der shop-seite mal guckt, staunt man nicht schlecht über die preise, uiuiui. mein set konnte allerdings nicht finden, ich schätze mal, es wurde extra für die aktion hergestellt.

ein schöner gewinn, da ich meine vielen acryl-mützen, schals und handschuhe ohnehin mal so nach und nach ausmisten will. ich versuche in zukunft hochwertigere wolle zu kaufen. und die hustenbonbons kommen genau zur rechten zeit, da ich gerade erkältet bin. eine hübsche blechdose ist auch noch dabei.

und ich bin doch nicht leer ausgegangen beim advents-marathon, jippie!