sonne, wind und wasser

klingt fast nach meer, oder?

ich habe mich doch noch aufgerafft an diesem ostermontag. zwar war ich nicht am meer, aber immerhin am see. am baldeneysee in essen mal wieder. der hat ja immerhin eine angenehme größe. und dort ist es auch schon windig wie an der küste. da treiben segelboote und andere sportboote. zu gerne hätte ich mir auch ein ruderboot gemietet, aber ein bootsverleih habe ich nicht gesehen.

eigentlich wollte ich ja hauptsächlich durch den kruppwald auf der anderen seite laufen, da dort auch schatten ist. bei 25°c und sonne pur holt man sich ja schnell einen sonnenbrand. aber an der s-bahn-station gab es keinen direkten weg in den wald. es ging nur zu einer seite raus, eben zum see. und links von bahnhof ging nur ein weg direkt zur villa hügel. da wollte ich nicht rein, denn das kostet eintritt. und ich wollte ja in den wald nebenan. also ging ich doch direkt zum see. setze mich auf eine bank mit etwas schatten, da dort ein baum stand. hörte einem klarinettenspieler auf der bank nebenan zu, und genoß die glitzernden wellen. dann lief ich weiter den see entlang. irgendwann hörte der direkte weg auf, man musste um ein strandbad herum. ich wusste auch nicht, wie lange ich laufen sollte, da ich ja wieder zu einer haltestelle gelangen musste. links von mir war ein bewaldeter steilhang, den ich hinaufging. und lief in die richtung, aus der ich kam. war anstrengend, aber so ein aufstieg lohnt ja fast immer. hatte eine tolle aussicht von da oben auf den see.

es war zwar nur ein 1,5 stündiger spaziergang, aber ohne sonnenmilch wollte ich nicht länger in der prallen sonne laufen.  auf jeden fall war es ganz nett, auch wenn ich nicht im kruppwald war. aber da hätte ich mich vielleicht eh nur verlaufen 😉

was habt ihr an ostern gemacht?

 

 

2 Gedanken zu “sonne, wind und wasser

  1. Tolle Fotos! Ich wünschte ja, wir hätten hier auch einen ähnlichen See in der Nähe… aber das hier sind – wenn überhaupt – alles nur Tümpel. Echt, hier ist alles „trocken“. Grmpf.

    Wir waren Ostersonntag und -montag auch draussen, es war ja tolles Wetter. Allerdings waren wir nur hier im Ort unterwegs, denn zu den „Hot Spots“ zu fahren mag man sich an Feiertagen mit schönem Wetter nicht antun (völlig überlaufen mit Touris!). Ich schau grad die Bilder von den Tagen durch um sie dann zu bloggen…

  2. oh, das sieht wirklich traumhaft bei dir da aus! 🙂 wie schön!
    ich liebe wasser! hauptsache, es ist in bewegung. und wenn kein meer da ist, dann nehme ich auch gerne einen see.
    ich freue mich, dass du einen so schönen spaziergang hattest!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s