museumsbesuch

letztes wochenende war ich in dortmund. es regnete, wie schon die tage davor, aber ich musste endlich mal raus aus der bude. immer nur arbeit und sitzen, meine fitness (die ich nie besaß, haha) ist inzwischen gen null. ich fühle mich wie eine 80-jährige, wenn ich mal eine treppe hoch oder ein kleines stück sprinten muss. uiuiui. so ein sitzjob hinterlässt spuren.

also fuhr ich trotz des schietwedders los. mein ziel war wie gesagt dortmund. weil es doch sehr nass war draussen, hatte ich meinen ursprünglichen plan wieder aufgenommen. ich wollte mal wieder in ein museum. das museum für kunst und kunstgeschichte in dortmund ist kostenlos. da konnte ich nichts falsch machen.

das museum bietet kunstgegenstände aus allen epochen, von ganz unten in der steinzeit bis ganz oben ins 20. jahrhundert. von der römischen münze über barocke möbel bis zum gemälde war alles mögliche ausgestellt. ein spaziergang durch die zeit – immer wieder schön und interessant. besonders schön fand ich einen raum, der mit meißner porzellan und blau-weißen kacheln ausgekleidet war.

 

die dritte etage habe ich leider nur noch halb geschafft, da das museum schon schließen musste. aber den größten teil konnte ich mir angucken.

wann wart ihr zuletzt im museum, und in welchem?