botanischen garten gefunden

gestern hat es doch noch geklappt mit dem botanischen garten in duisburg (duissern). eigentlich wollte ich nach krefeld zur burg linn, aber die anfahrt mit den öffis war mir einfach zu lang – 1,5 std. hin, und dasselbe dann zurück … mit dem auto fährt man nur eine halbe stunde, das muss man sich mal vorstellen. und sogar mit dem fahrrad wäre man etwas schneller … wieder mal stelle ich fest, wie frustrierend es ist, hier herumzufahren, obwohl alles scheinbar so nah ist, weil die städte so dicht aneinander liegen. trotzdem dauert es ewig, bis man am ziel ist. zudem fahren über die osterferien  keine züge durch mülheim, es gibt bauarbeiten der bahn. wozu habe ich mir eigentlich eine monatskarte geholt? ich nutze sie weniger, als ich wollte.

am samstag waren schoko und ich bei der „spiel‘ doch!“ messe in duisburg, die erstmalig stattfand. eintritt nur 4€, natürlich war sie wesentlich kleiner als die messe in essen, aber dafür sehr angenehm, nicht so voll und stressig. wir konnten auch gut spiele testen, freie tische gab es immer wieder. schöne veranstaltung.

sonntag machte ich mich dann auf die erneute suche nach dem botanischen garten, diesmal guckte ich etwas genauer, an welcher haltestelle ich aussteigen muss. war aber gar nicht nötig, da schoko mich hinfuhr – mit dem e-auto eines bekannten. das hatte er für einen tag getauscht mit seinem wagen. schön leise und ruhig fährt das e-auto, es  sollte ruhig mehr davon geben 🙂

der garten ist ganz klein, aber nett gemacht. besonders gut gefiel mir die heide, die schon viele hummeln und wildbienen anlockte. da tummelten sich zig tierchen. der frühling, er ist endlich da ❤

 

 

2 Gedanken zu “botanischen garten gefunden

  1. Tolle Fotos! Ich muss auch unbedingt mal wieder raus und knipsen…

    eAutos, ja, leise sind sie. Aber sie sind halt viel zu teuer in der Anschaffung, dann noch die Akkumiete – und auf langen Strecken ist der Strom teurer als der Sprit. Und weil man zwischendurch laden muss, braucht man für die Strecke München-Berlin statt normal 5 – 6 Stunden ganze 14 (sofern man gleich eine Ladestation findet, denn jeder Anbieter veröffentlicht nur eine Liste seiner eigenen – eine komplette Liste muss man mühevoll ergoogeln). Wir hatten auch mal drüber nachgedacht, aber momentan macht das nur in Grossstädten Sinn, und da braucht man halt meist kein Auto. Solange die Dinger also reine Geldfresser sind, die Ladestationen so rar gesät sind… nöööööö 😉

  2. oh wie schön! ich liebe solche botanischen gärten! 🙂
    auf heide fahr ich auch total ab. auch wenn ich lieber die spätsommer-herbstheide mag.
    da waren schon hummeln und bienen unterwegs? jetzt schon geschlüpft? ist es denn bei euch nicht mehr so kalt? kein nachtfrost mehr?
    die trockenen disteln sind voll schön!
    herrlich, so ein plätzchen! schön, dass du es gefunden hast!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s