um hilfe bitten …

jetzt fange ich schon an zu weinen, wenn ich meinen ex um was bitten muss … oh gott. ist er mir schon so fremd geworden, dass ich bereits angst vor seiner reaktion habe? das ist ja wie beim amt, bei ärzten oder sonstigen situationen, in denen ich jemandem um etwas bitten muss. das war mal mein freund und partner!

ich wollte nur wissen ob er mich nachher von der arbeit abholen kann, weil ich seit gestern nacht halsweh und fieber habe. und ich hatte nach de aufstehen noch gehofft, dass das fieber vielleicht bis zum nachmittag sinkt, ich hatte 38,1°c. inzwischen ist das termometer auf 38,6°c gestiegen, und ich schleppe mich jetzt trotzdem zur arbeit, da ich ab freitag eh urlaub habe und hoffe, die zwei tage kann ich noch meine arbeit machen. und falls ich das durchhalte, wäre es halt nicht ganz so anstregend, wenn ich nicht mit bus & bahn fahren muss, sondern schnell wieder nach hause komme.

vielleicht hätte ich nicht geheult, wenn er nicht direkt gemeint hätte, dass er direkt zum plenum fahren würde. wenn er pünktlich feierabend hat, wäre auf jeden fall noch zeit, mich nach hause zu fahren. aber ich ärgere mich jetz, dass ich gefragt habe 😥 heute morgen war ich mal pinkeln, als er noch am frühstückstisch saß, und er fragte nicht einmal, wie es mir geht … dabei wusste er doch schon am abend, dass ich wohl krank werde.

ich bin einfach zu sensibel für diese welt. und meine angst wird niemals weggehen. um hilfe bitten ist so was schreckliches 😦

es geht wieder los

der alljährliche online-adventskalender-wahnsinn 😀 seit gestern rauchen wieder die finger vom ausfüllen der gewinnspiel-formulare. aber das gehört für mich inzwischen zur adventszeit dazu. hoffentlich lohnt es sich auch und ich gewinne was!

gestern habe ich mal eine strichliste geführt: an 79 gewinnspielen habe ich teilgenommen. „gebookmarkt“ habe ich aber natürlich viel mehr, da ich nicht an jedem spiel teilnehme, sondern nur, was mich interessiert.

fensterdeko

eine schöne adventszeit wünsche ich euch! 🙂