das liebe geld …

ich hab nun endlich meinen lohn bekommen für juni. eigentlich müsste ich mich freuen, ich habe schon gewartet und jeden tag meinen kontostand gecheckt.

nur leider ist es zu wenig geld. und was viel komischer ist, es ist ein krummer betrag. 99,01€ hat mir die firma überwiesen. wie kann sowas sein? ich bekomme einen stundenlohn von 10€ glatt, ohne abzüge. bei der stundenanzahl komme ich auf 150€. fehlt also einiges.

das blöde ist, ich muss ja immer gleich weinen, wenn ich wütend werde, und wenn ich jetzt die chefin anrufe, fange ich doch gleich das heulen an … wie ich das hasse!!! ich weiß nicht, ob ich das machen werde. aber für 7,33€ stundenlohn arbeite ich auch nicht.

wie kann sowas passieren? das kann doch kein versehen sein … die verarscht mich doch! wenn die das nicht selbst merkt und mir nachträglich meine kohle überweist, kündige ich.

ich habe von der arbeitswelt echt die schnauze voll, aber sowas von! mit mir kann man’s ja machen, gell …

5 Gedanken zu “das liebe geld …

  1. Ich würde da schon mal nachhaken. Die Löhne werden ja (normalerweise) nicht mehr per Hand gemacht, und wenn man im Lohnprogramm aus Versehen womöglich in Hektik die falsche Kennziffer erwischt passts schon nicht mehr. Das muss demjenigen, der die Löhne macht, selbst gar nicht auffallen – vor allem, wenn man mehrere Leute bezahlen muss und dann noch Stress nebenbei hat. Ich spreche da aus Erfahrung – und ich war froh, wenn mich die Angestellten/Arbeiter drauf aufmerksam gemacht haben. Einfach mal nachfragen was dahinter steckt. Absicht würde ich erstmal nicht unterstellen…

  2. @ sam:
    danke für deinen kommentar. vielleicht ist es ja wirklich ein buchungsfehler. ich werde immer schnell hysterisch, wenn es um so was geht. ich hab mich schon etwas beruhigt und hoffe, ich schaffe es, da anzurufen. also ohne zu heulen 😉

  3. Da geb ich Sam Recht. Ruf an und frag nach. Reg dich nicht so auf, Fehler passieren. Wenn du versuchst locker zu bleiben, dann schaffst du das Telefonat auch ganz bestimmt ohne zu weinen.

    Bei mir stimmt auch fast jeden Monat was nicht auf dem Lohnzettel bzw. Monatsprotokoll (an Stunden) und ich muss auch immer nachfragen… das nervt, da geb ich dir recht. Aber das ist überall und passiert nicht nur dir.

    Nur wer sich nicht wehrt und den Mund nicht aufmacht, der bekommt auch nix. Das hat mir mein Papa oft genug gesagt und ich musste auch erst lernen wirklich was zu unternehmen…

    Denn was uns zu steht, steht uns nunmal zu.

    Viel Glück. :-*

    Da fällt mir ein, dass ich mit Vodafone auch so ein scheiß Huddel habe… jetzt hab ich es aber wahrscheinlich geschafft, dass mir die 21,und paar gequetschte gutgeschrieben werden… ich bin gespannt.

  4. @ chrimu:
    fast jeden monat??? oh je, was für ein stress, das ist ja unangenehm … aber mann muss schon was sagen, das stimmt. ich hab’s ja zum glück angesprochen und hoffe, meine chefin vergist es nicht. bekomme das fehlende geld erst mit der nächsten lohnabrechnung.

  5. Da bin ich ja mal gespannt. 🙂

    Ja fast jeden Monat. Das regt mich jedes mal auf. Frage mich ob die alle unfähig sind oder woran das liegt. Das schlimme ist auch, dass meine Sachbearbeiterin dumm ist und nie versteht was ich ihr mitteile. Ich warte immer bis der eine Herr im Büro ist. Das ist so geil. Der guggt einmal auf das Monatsprotokoll und weiß genau wo der Fehler ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s