sonntags in wesel

neulich war ich in wesel, einer kleinen stadt am rhein. da hasi noch sehr krank war, fuhr ich alleine hin. die stadt ist recht klein, hat aber dafür eine recht lange fussgängerzone, und obwohl sonntag war, liefen dort sogar einige menschen herum. leider gab es nicht viel zu sehen, von der altstadt ist nicht viel übriggeblieben. sehr nett fand ich die vielen esel in der stadt, die als markenzeichen der stadt gelten. und dann wollte ich wenigstens noch zum rhein. interessant fand ich die aussichtsplattform, ein noch übriggebliebenes stück der ehemaligen rheinbrücke.

leider war auch das wetter nicht sehr einladend, die fotos sehen sehr grau aus.

 

da ich mich nicht ganz fit fühlte, war es eher ein gemächlicher spaziergang, und nach einer stunde war ich dann auch wieder am bahnhof. wirklich sehenswert war es zwar nicht, aber ich war mal da und habe was anderes gesehen.

Ein Gedanke zu “sonntags in wesel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s