scheiss tarife

ich bin gerade wieder total genervt von den tarifen des VRR. ich bin ja quasi hier gefangen und kann mich nicht mit den öffentlichen bewegen ohne fahrkarte. eine monatskarte wollte ich ja schon öfters haben. nun ist bald mai und ich dachte, das wäre ein besonders guter monat zum herumfahren. zum einen kann man wohl schon ab samstag losfahren (leider ist der erste geltungstag nicht frei wälbar, was ich eh schon total beschissen finde), so hätte ich noch ein wochenende extra zum herumgurken, ausserdem gibt es noch christi himmelfahrt an einem donnerstag, das hiesse, hasi und ich könnten zu zweit fahren. abends, am wochenende und an feiertagen kann man das gesamte vrr-netz nutzen, zu zweit.

blöd ist nur, dass ich sonst eben nur in mülheim fahren kann. ich hatte schon an vrr gemailt und gefragt, bis wohin man das ticket nutzen kann, da ich mit den tarifen und geltungsbereichen einfach nicht klarkomme. es gibt preisstufe A1, A2, A3, B usw. wie unterscheiden sich diese stufen, wie weit komme ich mit welcher preistufe? das ist alles nicht ersichtlich. inzwischen, auch wenn ich noch gar keine rückmeldung erhalten habe, hab ich es wohl schon selbst begriffen. die preisstufe A1 gilt z.B. in mülheim, 2 oder 3 in jeweils größeren städten. über die grenze hinaus fahren geht wohl gar nicht, jedenfalls nicht, wenn man den ganzen stadtbereich auswählt. es gibt noch die möglichkeit, zwei angrenzende waben zu nehmen, dann kann man auch in eine benachbarte stadt fahren. aber dann komme ich wieder nicht in die andere richtung von mülheim. alles käse.

kommt ihr noch mit? haha, genauso ist das hier mit den öffis. ziemlich verwirrend.

und das stärkste: ein monatsticket für mülheim (A1) kostet in der gewollten Variante (ab 9 Uhr + Mitnahme einer Person ab 19 Uhr bzw wochenende/feiertag ) 56,85€. für duisburg (A2) kostet das ticket nur 59,55€. das sind gerade mal 2,70€ mehr. und für essen (A3) kostet das ticket 61,40€.

so, nun mal der vergleich der städte:

mülheim:  172.593 einwohner

duisburg: 486.936 einwohner

essen: 589.484 einwohner

ich schätze mal, flächenmässig wird mülheim nicht so gross sein, dass man die preise nach km errechnet hat. wieso kostet in so einer kleinen stadt eine monatskarte soviel und in einer riesigen vergleichsweise wenig??? das pisst mich total an.

zudem sind die anbindungen hier ja auch noch sehr kleinstädtisch, kein 10-minuten-takt, man muss oft umsteigen und so weiter.

ich kann mich nach über zwei jahren, die ich hier lebe, noch nicht an diese umstände gewöhnen. ich wäre in einer großen stadt einfach besser aufgehoben, in meiner situation ohne geld kann ich mir sowas niemals leisten. und ich MUSS auch mal rausgehen und irgendwohin fahren können, alleine meiner gesundheit wegen, ich brauche bewegung, und immer nur um den block oder maximal in die stadt latschen ist mir auf dauer echt zu trostlos. mich frustriert das sehr, ich möchte hier nicht versauern. selbst wenn ich einen job hätte, würde ich mir eine monatskarte für die preisstufe B (da ich in benachtbarte städte fahren möchte) kaum leisten können. die kostet dann nämlich 88,70€. 88,70€!!! das ist zuviel. zuviel für das, was ich hier machen kann.

tja. in gedanken ziehe ich schon wieder in eine andere stadt. bloss würde ich gerne das haus und die ruhige umgebung und meine vermieter mitnehmen. ich hätte wirklich angst in eine mietwohnung zu ziehen, nachdem ich es hier so ruhig habe. hasi kann ja auch nicht einfach aus dem pott raus, er muss ja irgendwie zur arbeit kommen.

ich bin immer noch ’ne großstadtgöre im herzen, und werde es wohl auch bleiben. wir hätten vielleicht lieber nach duisburg oder essen ziehen sollen. aber ob das ’ne bessere lösung wäre … wahrscheinlich liegt es generell am pott, ich wollte hier nie leben und werde wohl auch in zukunft immer von anderen gegenden träumen.

 

4 Gedanken zu “scheiss tarife

  1. Willst du lachen? Bei uns kostet die Monatskarte (ab 9 Uhr + Mitnahme) von unserem Kaff in die City (25km, 66000 Einwohner) 107€… ohne Randbezirke (Frankfurt 203€)! Eine einzelne einfache Fahrt kostet 4,80€! Ich kann mich erinnern, dass ich damals, als ich noch regelmässig in die Schule gefahren bin, schon 90DM / 45€ für ein Schülermonatsticket gezahlt habe. Da kippste ungebremst hintenüber 😥

  2. @ sam:
    uiuiui, das ist happig … ihr kauft aber keine, oder? habt ja ein auto. da würde ich ja weinen und sofort wieder wegziehen. ich glaube, je größer die stadt, desto günstiger wird das fahren mit den öffentlichen. klar, sind ja auch mehr passagiere da. und besucher. ich fand münchen früher schon arg teuer, derzeit kostet da die monatskarte 58,90€, also kaum mehr als bei uns. naja, dafür hat man hier noch die möglichkeit jemanden mitzunehmen ab 19 uhr und am wochenende ganztägig, und das bis nach dortmund oder wuppertal oder an die holländische grenze. dennoch, so oft macht man das ja normalerweise nicht. ob sich das rentiert? mal schauen.

    für ein schülerticket 45€ ist ja unverschämt!

  3. Nee, wir kaufen keine. Wenn man nicht in der City arbeitet lohnt es sich auch nicht, da man wirklich nur in die Stadt damit kommt, nicht aber ins Umland. Das kostet dann wieder extra, WENN es überhaupt eine Verbindung gibt.

  4. WOW… das ist ja irre… ich kann mich noch erinnern, dass ich mal für 1,50 € mehr als 15 Haltestellen fahren konnte………… vor 4 Jahren fuhr ich glaub ich einmal Bus, da hab ich für eine Hand voll Haltestellen 2,70 € bezahlt und es muss mittlerweile sogar noch teurer sein. Das ist doch echt eine bodenlose Frechheit. O.O

    88,70 € für eine Monatskarte?? 107 €??? ALTER VERWALTER!!!!!!!!!!!!!

    Deinen Frust und Ärger kann man absolut nachvollziehen. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s