wochenrückblick 15/2017

bin mal wieder spät dran mit dem rückblick. am samstag waren wir ja in hannover und haben meine restlichen sachen geholt, die nun im wohnzimmer stehen und verräumt werden müssen.

gemacht: erstmal nicht viel, da ich anfang der woche krank wurde. gefühlt habe ich an die hundert mal niesen müssen, sowas hatte ich auch noch nie. tags darauf lag ich abends fröstelnd mit fieber im bett. danach ging es wieder, fieber war weg, schnupfen und husten blieben noch bzw. sind noch da, aber die erkältung verschwindet so langsam/am samstag meine letzten sachen aus hannover abgeholt. sah nicht mehr viel aus, aber das auto wurde doch noch rappelvoll/bei ikea töpfe und bei saturn (beides in bielefeld) einen DVB T2-receiver für meine mama gekauft und bei ihr dann eingerichtet. nun kann sie endlich wieder tv gucken. und kochen – wenn sie es denn auch täte …/auch bei und für mama: tv tisch aufgebaut und meinen alten schreibtisch zusammengeschraubt.

gebacken: banane-haferflocken-muffins für hasis geburtstag. die waren auch ganz lecker.

gegessen: sonnenblumenkerne gegen sodbrennen, das ganz schlimm war, bevor ich krank wurde/rahmkohlrabi mit salzkartoffeln/knorr nudeln mit spinat – mit räuchertofu-schinken aufgepimt/pellis mit kräuterquark/blumenkohlsuppe – leider war der blumenkohl wieder bitter, jedesmal, wenn wir welchen aus frankreich bekommen, ärgere ich mich. in zukunft gibt es nur noch deutschen/nudelsalat (in erster linie für hasi, da meine mutter es nicht schafft, was veganes zu kaufen) und für mich noch kartoffelsalat und veggie-buletten von der mühle (von mama)/wheaty viginia steak mit grünen bohnen und bratkartoffeln (ostern)

gespielt: faulpelz (hatte ich hasi zum geburtstag geschenkt)/can’t stop/zug um zug/keltis/siedler von mülheim

gewundert: über meine mutter. sie wirkte so klein und winzig auf mich. entweder waren es die klamotten, oder sie ist geschrumpft. ausserdem magert sie ganz schön ab. kein wunder, sie kocht sich ja nichts und isst wenig. ich mache mir etwas sorgen. es ist komisch, wenn man seine mama so altern sieht.

gedacht: hilfe, ich verbrenne innerlich!/ich will SCHOKOLADE!!! – geht aber nicht, meine speiseröhre verätzt/ist das schon die vorstufe zum asthma?/toll, krieg ich jetzt einen schnupfen?/huh ist das kalt/kein ostereier färben, kein osterzopf, ostern fällt aus/aua, tut das husten weh! (->muskelkater im bauch)

geguckt: shopping queen – gucke ich derzeit wieder regelmässig. beim zwillings-special fand ich die letzten mädels aber sehr unfreundlich zu den verkäufern – wenn man nicht mehr genug geld hat, sollte man sich vielleicht nicht im luxushaus schminken lassen…/leon und die magischen worte. ein sehr schöner zeichentrick-film

gewonnen: einen 10,-€-gutschein von und für penny und zwei movie choice-kinokarten von kinder choco fresh. läuft ja derzeit mit gewinnen 🙂

Ein Gedanke zu “wochenrückblick 15/2017

  1. Bananen-Haferflocken-Muffins klingt gut, total lecker! Ich hab hier auch noch Bananen liegen, die darauf warten zu irgendwas verarbeitet werden (wenn sie dann halt reif genug sind). Wahrscheinlich wird’s bei mir ein schöner saftiger Bananenkuchen (mit Dinkelmehl und ohne Zucker, ohne Ei).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s