küss den frosch

frösche küssen bringt glück! 🙂 ich konnte es kaum fassen, als ich das heute sah:

glitzerfrosch

 

ich habe bei glitzerfrosch 100 € für die Urlaubskasse gewonnen!!! wahnsinn, ich freue mich so. und ich kann das geld gerade soooo gut gebrauchen 🙂

als ich meinen namen dort las, musste ich erstmal blinzeln und nochmal hingucken, ehe ich es glauben konnte. glitzerfrosch ist so ’ne facebook-seite, die viele für einen fake halten, da es jeden tag mehrere gewinne gibt. sehr oft sind es süssigkeiten-pakete, aber auch mal andere sachen. und manche gewinne sind auch etwas hochpreisiger.

ich nehme dort seit mindestens einem jahr schon teil, und jeden tag muss man selber gucken, ob man gewonnen hat. man wird nicht benachrichtigt. und man muss auch wirklich täglich gucken, da man immer nur zwei tage glaub ich hat, um sich zu melden. ich hatte immer etwas zweifel, ob sich der aufwand lohnt, jeden tag die gewinnerliste aufzurufen. und nun stehe ich auch drauf! JUCHU!

scheiss tarife

ich bin gerade wieder total genervt von den tarifen des VRR. ich bin ja quasi hier gefangen und kann mich nicht mit den öffentlichen bewegen ohne fahrkarte. eine monatskarte wollte ich ja schon öfters haben. nun ist bald mai und ich dachte, das wäre ein besonders guter monat zum herumfahren. zum einen kann man wohl schon ab samstag losfahren (leider ist der erste geltungstag nicht frei wälbar, was ich eh schon total beschissen finde), so hätte ich noch ein wochenende extra zum herumgurken, ausserdem gibt es noch christi himmelfahrt an einem donnerstag, das hiesse, hasi und ich könnten zu zweit fahren. abends, am wochenende und an feiertagen kann man das gesamte vrr-netz nutzen, zu zweit.

blöd ist nur, dass ich sonst eben nur in mülheim fahren kann. ich hatte schon an vrr gemailt und gefragt, bis wohin man das ticket nutzen kann, da ich mit den tarifen und geltungsbereichen einfach nicht klarkomme. es gibt preisstufe A1, A2, A3, B usw. wie unterscheiden sich diese stufen, wie weit komme ich mit welcher preistufe? das ist alles nicht ersichtlich. inzwischen, auch wenn ich noch gar keine rückmeldung erhalten habe, hab ich es wohl schon selbst begriffen. die preisstufe A1 gilt z.B. in mülheim, 2 oder 3 in jeweils größeren städten. über die grenze hinaus fahren geht wohl gar nicht, jedenfalls nicht, wenn man den ganzen stadtbereich auswählt. es gibt noch die möglichkeit, zwei angrenzende waben zu nehmen, dann kann man auch in eine benachbarte stadt fahren. aber dann komme ich wieder nicht in die andere richtung von mülheim. alles käse.

kommt ihr noch mit? haha, genauso ist das hier mit den öffis. ziemlich verwirrend.

und das stärkste: ein monatsticket für mülheim (A1) kostet in der gewollten Variante (ab 9 Uhr + Mitnahme einer Person ab 19 Uhr bzw wochenende/feiertag ) 56,85€. für duisburg (A2) kostet das ticket nur 59,55€. das sind gerade mal 2,70€ mehr. und für essen (A3) kostet das ticket 61,40€.

so, nun mal der vergleich der städte:

mülheim:  172.593 einwohner

duisburg: 486.936 einwohner

essen: 589.484 einwohner

ich schätze mal, flächenmässig wird mülheim nicht so gross sein, dass man die preise nach km errechnet hat. wieso kostet in so einer kleinen stadt eine monatskarte soviel und in einer riesigen vergleichsweise wenig??? das pisst mich total an.

zudem sind die anbindungen hier ja auch noch sehr kleinstädtisch, kein 10-minuten-takt, man muss oft umsteigen und so weiter.

ich kann mich nach über zwei jahren, die ich hier lebe, noch nicht an diese umstände gewöhnen. ich wäre in einer großen stadt einfach besser aufgehoben, in meiner situation ohne geld kann ich mir sowas niemals leisten. und ich MUSS auch mal rausgehen und irgendwohin fahren können, alleine meiner gesundheit wegen, ich brauche bewegung, und immer nur um den block oder maximal in die stadt latschen ist mir auf dauer echt zu trostlos. mich frustriert das sehr, ich möchte hier nicht versauern. selbst wenn ich einen job hätte, würde ich mir eine monatskarte für die preisstufe B (da ich in benachtbarte städte fahren möchte) kaum leisten können. die kostet dann nämlich 88,70€. 88,70€!!! das ist zuviel. zuviel für das, was ich hier machen kann.

tja. in gedanken ziehe ich schon wieder in eine andere stadt. bloss würde ich gerne das haus und die ruhige umgebung und meine vermieter mitnehmen. ich hätte wirklich angst in eine mietwohnung zu ziehen, nachdem ich es hier so ruhig habe. hasi kann ja auch nicht einfach aus dem pott raus, er muss ja irgendwie zur arbeit kommen.

ich bin immer noch ’ne großstadtgöre im herzen, und werde es wohl auch bleiben. wir hätten vielleicht lieber nach duisburg oder essen ziehen sollen. aber ob das ’ne bessere lösung wäre … wahrscheinlich liegt es generell am pott, ich wollte hier nie leben und werde wohl auch in zukunft immer von anderen gegenden träumen.

 

wochenrückblick 16/2017

die woche war recht unspektakulär, wie meistens 😉

gemacht: weight watchers punkte notiert; hatte meine ww-liste wiedergefunden und dachte mir, einen versuch ist es wert. es ist etwas angenehmer, points zu notieren, als jedes lebenmittel abzuwiegen und die kalorien auszurechnen. und da ich alles essen kann, bloss weniger, lässt es sich bisher auch gut aushalten. als ergebnis habe ich nun 1 kg weniger auf der waage 🙂 wenn ich länger durchhalte, schaffe ich vielleicht noch mehr.

gegessen: spaghetti mit tomatensauce/rhababer-crumble – hasi mochte es sogar, jetzt kann ich ja öfters was mit rhababer für usn beide machen/reis-curry-bratlinge mit couscous/nudeln mit pesto rosso/bohnensalat/penne mit gemüse und frischkäse/grünkohlsuppe

geguckt: der superhypochonder. hatte zwar auch kleine schwächen (synchronisation) bzw. übertriebene albernheiten, aber sonst habe ich viel laut lachen müssen 😀

gespielt: escape – alleine, da hasi krank war bzw. noch ist und sich nicht fit genug gefühlt hat für das hektische spiel. ich habe es zweimal durchgespielt und beide mal geschafft/the game

gedacht: am anfang der beziehung haben wir uns noch abgesprochen, was im tv läuft .. im alltag gilt das wohl nicht mehr. was ist das für eine beziehung, wenn jeder für sich in getrennten zimmern den abend verbringt?/die spinnt ja wohl! 4 von 5 sternen sind doch gut?!/ich kann diese politik-scheisse nicht mehr ertragen!

geärgert: über die tausch-mami, die mir noch schrieb, wir könnten uns ja noch schnell bewerten. ich dachte so: bewerten? och nö! was soll ich da bewerten, abweichende teeauswahl, schlechte und wenig freundliche kommunikation … na gut, dann gebe ich halt 4 von 5, auch wenn ich lieber nur 3 gegeben hätte. da kommt doch glatt ’ne nachricht von ihr: „wieso nur 4?“ wie frech! ich musste mich echt zurückhalten, um nicht ebenso patzig zu antworten. meine erklärung: es waren nicht ganz die teebeutel, die abgemacht waren, deshalb 1 stern abzug. das mit der kommunikation habe ich mir verkniffen. darauf reagiert hat sie nicht nochmal, gut so 😉

mischmasch in kurzen sätzen (mit bild)

eier färben geht auch noch nach ostern 🙂

ostereier

weiss jemand zufällig, welche pflanzen hier wachsen? ich habe leider keine ahnung, was ich da ausgesät habe, die stängel wachsen sehr schnell und kräftig …

pflanze

gestern kam ein brieflein an mit teebeuteln. hatte beim mami-kreisel einen tee-tausch-thread entdeckt und da mal mitgemacht. gemeldet hatte sich nur die thread-erstellerin. sie hatte mir leider etwas abweichend von meinem wunsch was geschickt (und sie war auch sonst irgendwie kurz angebunden), aber ich sollte mal nicht so kleinlich sein, immerhin habe ich ein paar neue sorten zum probieren. ausser dem himmelszauber, den habe ich selbst. ich sollte mal einen tee-tausch-blog kreieren, wo mir dann leute aus aller welt teebeutel schicken können, das wär’s 😀

tee-tausch

die flecken auf dem tischset sind übrigens beim eier färben passiert … 😉

von herbaria kam neulich auch tolle post. ich hatte nach gewürzproben gefragt, die aber alle nicht verfügbar waren. dafür hatte mir die nette mitarbeiterin ein paar andere genannt und gefragt, ob ich daran interesse hätte. und als dann das päckchen kam, lagen sogar noch einige teeproben mit bei 🙂 und broschüren und rezepte … einfach super!

auch von dado sens kamen proben, und das nicht wenige. so muss dat. manche knausern ganz schön rum, später noch mehr dazu. jedenfalls waren die sehr grosszügig!

 

morgen mittag kommt der tv-reparatur-service wieder und bringt uns hasis tv zurück. der dann hoffentlich keine macken mehr hat. diesmal kann ich auch entspannt bleiben, denn hasi wird ja da sein und die männer empfangen. ich kann also ausschlafen (hoffentlich!)

morgen ist wieder welttag des buches, und es gibt wohl wieder viele blogger, die bei der aktion „blogger schenken lesefreude“ mitmachen. eine liste der teilnehmenden blogs gibt es zumindest bei facebook, guckt da mal, wenn ihr lust auf neuen lesestoff habt. wie jedes jahr denke ich, mist, ich würde auch gerne mitmachen und bücher verlosen … naja, vielelicht 2018 oder später …

wochenrückblick 15/2017

bin mal wieder spät dran mit dem rückblick. am samstag waren wir ja in hannover und haben meine restlichen sachen geholt, die nun im wohnzimmer stehen und verräumt werden müssen.

gemacht: erstmal nicht viel, da ich anfang der woche krank wurde. gefühlt habe ich an die hundert mal niesen müssen, sowas hatte ich auch noch nie. tags darauf lag ich abends fröstelnd mit fieber im bett. danach ging es wieder, fieber war weg, schnupfen und husten blieben noch bzw. sind noch da, aber die erkältung verschwindet so langsam/am samstag meine letzten sachen aus hannover abgeholt. sah nicht mehr viel aus, aber das auto wurde doch noch rappelvoll/bei ikea töpfe und bei saturn (beides in bielefeld) einen DVB T2-receiver für meine mama gekauft und bei ihr dann eingerichtet. nun kann sie endlich wieder tv gucken. und kochen – wenn sie es denn auch täte …/auch bei und für mama: tv tisch aufgebaut und meinen alten schreibtisch zusammengeschraubt.

gebacken: banane-haferflocken-muffins für hasis geburtstag. die waren auch ganz lecker.

gegessen: sonnenblumenkerne gegen sodbrennen, das ganz schlimm war, bevor ich krank wurde/rahmkohlrabi mit salzkartoffeln/knorr nudeln mit spinat – mit räuchertofu-schinken aufgepimt/pellis mit kräuterquark/blumenkohlsuppe – leider war der blumenkohl wieder bitter, jedesmal, wenn wir welchen aus frankreich bekommen, ärgere ich mich. in zukunft gibt es nur noch deutschen/nudelsalat (in erster linie für hasi, da meine mutter es nicht schafft, was veganes zu kaufen) und für mich noch kartoffelsalat und veggie-buletten von der mühle (von mama)/wheaty viginia steak mit grünen bohnen und bratkartoffeln (ostern)

gespielt: faulpelz (hatte ich hasi zum geburtstag geschenkt)/can’t stop/zug um zug/keltis/siedler von mülheim

gewundert: über meine mutter. sie wirkte so klein und winzig auf mich. entweder waren es die klamotten, oder sie ist geschrumpft. ausserdem magert sie ganz schön ab. kein wunder, sie kocht sich ja nichts und isst wenig. ich mache mir etwas sorgen. es ist komisch, wenn man seine mama so altern sieht.

gedacht: hilfe, ich verbrenne innerlich!/ich will SCHOKOLADE!!! – geht aber nicht, meine speiseröhre verätzt/ist das schon die vorstufe zum asthma?/toll, krieg ich jetzt einen schnupfen?/huh ist das kalt/kein ostereier färben, kein osterzopf, ostern fällt aus/aua, tut das husten weh! (->muskelkater im bauch)

geguckt: shopping queen – gucke ich derzeit wieder regelmässig. beim zwillings-special fand ich die letzten mädels aber sehr unfreundlich zu den verkäufern – wenn man nicht mehr genug geld hat, sollte man sich vielleicht nicht im luxushaus schminken lassen…/leon und die magischen worte. ein sehr schöner zeichentrick-film

gewonnen: einen 10,-€-gutschein von und für penny und zwei movie choice-kinokarten von kinder choco fresh. läuft ja derzeit mit gewinnen 🙂