wochenrückblick 02/17

die zweite januarwoche ist rum, einen job habe ich immer noch nicht gefunden. dauernd muss ich mir geld von hasi leihen, wenn ich zum supermarkt will, und sonstige unternehmungen/ausgaben gehen grad gar nicht. das jahr fängt sehr mager an. bloss auf der waage hält sich das gewicht. andersrum wär’s mir lieber.

gemacht: mich als reinigungskraft beworben, hatte aber leider keine rückmeldung bekommen. das war in essen für 3,5 h von mo-fr ab 13 uhr, also angenehme arbeitszeit für mich, und es hätte immerhin schon einen sozialversicherungspflichtigen job ergeben. auf ein anderes stellenangebot, das mich interessiert, wollte ich noch gestern eine bewerbung schicken, hab’s aber nicht getan. wahrscheinlich, weil es sich um eine vollzeitstelle handelt, und ich unsicher bin, ob ich das packe/meinen alten plattenspieler endlich mal angeschlossen, der dann aber komisch brummte bzw. ein seltsames vibrieren von sich gab und sich nicht drehte. dachte erst, der ist kaputt, aber es war nur der riemen vom teller gerutscht, und dank internet konnte ich ihn selbst wieder aufspannen/die weihnachtsdeko zumindest teilweise abgeräumt oder gehängt – so schnell mag ich mich nicht davon trennen, aber nun ist’s langsam gut.

gebacken: mal wieder brot im brotbackautomat. ein veganes französisches toastbrot. ist zwar etwas blass geworden oben, aber schmecken tut es. das weissbrot, das ich davor gebacken hatte, war leider eingesunken, obwohl das rezept direkt aus der anleitung stammte/veganen sandkuchen – naja, sandkuchen ist wohl sandiger, der war mit joghurt anstatt milch gemacht und war etwas saftiger ausgefallen, aber sehr lecker! den mache ich jetzt öfters. das rezept hab ich grad nicht parat, aber das liefere ich nach.

gekocht: beluga-linsen-eintopf/pellkartoffeln mit salsa-quark (letzteres gekauft von milram)/nicht selbstgemacht, aber gegessen: nach gefühlten 15 jahren mal wieder eine erasco-suppe. früher mochte ich den hühner-nudeltopf so gerne. nun hab ich mal eine gemüsesuppe im angebot gekauft, bis auf die sehr weichen möhren auch gar nicht mal so übel. falls man mal nicht kochen will oder kann eine gute alternative/ein fertiggericht namens „pangang“ von hügli, das die frau von hasis chef neulich mitgebracht hatte. das war ein riesiger beutel mit 2 kg tofu mit gemüse und sauce. hatten wir einmal mit reis und einmal mit nudeln gegessen, den rest eingefroren. für ein fertiggericht sehr lecker und ich könnte es öfters essen, gibt es aber wohl nur direkt vom hersteller und ist normalerweise für gastro&grossküchen/torte bei hasis opa – käse-sahnetorte! hmmm!/valess-filet mit bratkartoffeln/valess-filet mit kartoffelsalat.

pangang

pangang mit nudeln

geguckt: nicht viel, wieder ein paar alte sturm der liebe-folgen und main street auf bluray, gute darsteller, aber leider kein gutes drehbuch, lahme dialoge und keinerlei dynamik im film, keine steigerung und spannung. hatte zum glück nur 1€ gekostet.

gewesen: bei hasis opa, seinen 96. geburtstag nachfeiern, und danach noch bei den eltern einen spieleabend gemacht.

gedacht: muss ich den trump jetzt jeden tag sehen? wird über die merkel in den usa eigentlich auch täglich berichtet? ich hätte gerne eine app, die automatisch alles von dem spinner ausblendet/hilfe, sie wird senil!/warum riechen damen-deos immer so süss?/profi sportler sind irgendwie wandelnde litfasssäulen/er findet aber auch IMMER tippfehler auf meinen blog!/ world wide web – da werden sie geholfen/ich hätte auch gerne eine dschungel-camp-blockier-app/nun hab ich ja doch mal reingezappt – ach nein, hasi war’s!

geärgert: über den morgendlichen anruf des haustechnikers, der um 8:24 uhr (!) einen termin ausmachen wollte, um meine therme zu überprüfen und reparieren .. hä??? nicht meine therme ist kaputt, sondern die meiner mama! sie hatte wohl ausversehen meine handynummer angegeben *vorn kopp hau* ich war endlich mal eine stunde früher als sonst eingeschlafen, und dann sowas! hab meine mama so oft angerufen, bis sie endlich wach wurde und ans telefon ging – zur strafe!/über die ständige berichterstattung  der medien, dass die welt untergeht bzw. im schnee versinkt … von unwetter in NRW keine spur. und ausserdem: ES IST IM WINTER NORMAL, DASS DA SCHNEE FÄLLT! auch mal mehr und mit sturm.

gespielt: cacao/südtiroler roulette mit hais eltern/fishdom und solitaire klondike mal so zwischendurch am pc.

gelesen: mein henning mankell-buch weiter und von jo nesbø schneemann – ich hab jetzt angst vor schneemännern 😮 das ist ja fast wie bei pennywise, vor clowns fürchte ich mich inzwischen auch oft …

geschenkt bekommen: zwei lindt-eulen von hasis eltern- einfach so 🙂

eulen

7 Gedanken zu “wochenrückblick 02/17

  1. Deos, da sagste was. Ein Grund, warum ich entweder Männer-Deos benutze (gilt übrigens auch für Parfüms) oder eben UniSex. Aktuell nehmen der GöGa und ich gerne das CL med+ (www.cl.de), das ist ohne Alu, vegan, hält den ganzen Tag sehr gut durch und riecht fast neutral bzw nur ganz leicht nach Babypuder.

    Brotbacken: hab neulich in der amerikanischen Vegetarian ein gutes Rezept mit ausführlicher Anleitung für Baguette (wo du’s neulich davon hattest) gefunden, das will ich demnächst mal probieren, wenn mir nicht wieder die Arbeit zu viel ist… xD

  2. Ach ja, ist schon wieder ne Woche rum. Da kam ja wieder einiges zusammen 🙂

    „das jahr fängt sehr mager an. bloss auf der waage hält sich das gewicht. andersrum wär’s mir lieber.“
    YMMD XD

  3. drück dir die daumen wegen jobsuche! das wird schon! nicht frustrieren lassen!
    ja, das mit dem geld ist echt blöde, kenn ich.
    bei mir hängt übrigens noch der weihnachtsschmuck. ziehe ich diesen monat noch durch. 😉
    finde ich toll, dass du brot backst!
    das tofugemüse sieht sehr lecker aus! und die eulen sind super spitze!
    ah, mir geht das mit clowns auch so seit ich es gegcukt habe, grusel. echt mit schneemännern auch? habe das buch auch hie rrumliegen… dann lese ich das lieber nicht, wa?
    ganz liebe grüße und wünsche einen schönen jahresbeginn!!! 🙂

  4. Ich hoffe du findest bald einen Job, glaube dir gern, dass die Haushaltssituation mit nur einem Gehalt nicht so easy ist. Zumindest nicht auf Dauer. Hast du mal an Kartenverkauf im Kino oder sowas nachgedacht? Oder Kassenhäuschen in einem Museum oder sowas? Ich weiß, du magst ja nicht gerne mit Menschen arbeiten, aber da ist dann ja eine Scheibe zwischen euch?

    Benutzt du dann veganen Joghurt, also Sojajoghurt oder so, wenn du vegan backst? Ich kann mich mit den Milchersaztzrodukten leider nicht anfreunden. Zumal sie ja echt sackteuer sind! Vegan zu leben und es durchzuziehen, so wie dein Freund es macht, finde ich aber sehr bewundernswert.

    Ich fand es auch etwas seltsam, dass fürs Wochenende Tonnen an Schnee vorhergesagt wurden. Bei uns war nämlich nix. Kalt, aber kein Schnee. Ich mag ihn nicht, wenn ich autofahren muss. Aber recht hast du schon, im Winter ist in unseren Gefilden eben mit Schnee zu rechnen.

    Ich fand Schneemann ein super Nesbo! Aber bissel gruselig war er, da hast du recht 😀

  5. @ sam:
    ich nehme sonst auch immer männer deo. hatte neulich mal ein anderes gekauft, dass mir im laden ganz gut gefallen hat, aber irgendwie ist mir der geruch doch etwas zu süss.

    @ abraxandria:
    danke!
    das buch kannste ruhig lesen, bisher ist es gut 🙂

    @ alice:
    kasse ist leider nicht so mein ding, da ich angst hätte, nicht richtig rechnen zu können. sonst wären kino oder museum sicher schöne arbeitsorte 🙂

    wenn ich vegan backe, nehme ich je nach rezept auch veganen joghurt oder milch, ja. da hält sich der preis auch noch in grenzen, während viele andere ersatzprodukte ja echt ins geld gehen. oft schmeckt das zeug nicht mal besonders toll. hasi zahlt zwar, aber ich versuche dann trotzdem, sie zu vermeiden, wo es nur geht. er kauft ja dann auch noch bio, das ist dann nochmal teurer …

  6. Dieses Valess hatte ich schon öfters in der Hand, aber nie probiert. Muss ich vielleicht doch mal machen. Hatte neulich sooo Lust auf Schnitzel. *schrecklich*

    Ich bin ja Dschungelcamp-„Fan“ der 1. Stunde, aber das Camp gefällt mir dieses Jahr aus diversen Gründen überhaupt nicht. Deshalb gucke ich nur noch so nebenbei …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s