familien-besuch I

am freitag bekam ich besuch von meinem bruder aus münchen. hinter mir liegen vier tage sightseeing bzw. -showing und viele, viele kilometer. puh, war das anstrengend.

inzwischen habe ich mich erholt – mein bruder läuft viel und gerne rum. als ich ihn am freitag in duisburg am bahnhof getroffen habe, sind wir direkt los – um viertel vor 9 begann unsere tour. zuerst liefen wir mal durch die fussgängerzone. die meisten geschäfte waren noch zu, aber das forum war schon geöffnet, dort ging ich kurz zum öffentlichen bücherschrank und bekam einen schreck: da war zu!!! und draussen stand, es wird dort bald ein neues geschäft eröffnet. oh nein 😦 meine tolle kostenlose bücherquelle ist weg… schnüff. wenigstens bleibt der bücherschrank in der königsgalerie bestehen, wobei der  nicht so gross und toll ist wie der andere. ich hoffe, die organisatoren finden wieder einen guten standort.

hinter der fussgängerzone kommt man bald zum hafen. dort verweilten wir kurz und fuhren dann nach duissern. ich dachte, dort wäre das szeneviertel, hatte es aber mit dem dellviertel verwechselt. wir liefen an schrebergärten entlang, und irgendwann standen wir vor der autobahn und mussten umkehren, sonst wären wir noch mehr in der pampa gelandet. ich hasse es, wege zweimal zu laufen, wie die pest. aber es ging ja nicht anders. dann stiegen wir wieder in die u-bahn ein und fuhren zum dellviertel, das sehr nett ist. am dellplatz gibt es clubs und ein kleines kino, und abends kann man dort draussen sitzen und was trinken. dort würde ich auch gerne mal ausgehen.

dann fuhren wir nach ruhrort. auch dort ist man wieder am wasser und ich lotste meinen bruder dort in die schimanski-gasse, da er ein bisschen schimmi-fan ist.

ruhrort ist echt nett, obwohl ich gehört habe, dass es dort eher heruntergekommen sein soll. aber bis auf den friedrichsplatz, der schon etwas abgefuckt war, und wo sich gammelige typen rumtrieben, war das viertel ganz ansehnlich. und die hafen-atmosphäre hat auf alle fälle was. meinem bruder hat duisburg auch sehr gut gefallen.

am späten nachmittag sind wir dann nach mülheim, noch nicht zu mir nach hause, sondern erstmal in die fussgängerzone und zum bahnhof. von dort aus wollte mein bruder noch nach essen. da aber unser ticket nur bis zur stadtgrenze in der richtung galt, wollte mein bruder dann eine haltstelle laufen. toll, die u-bahn-trasse liegt in der mitte der autobahn, und wir liefen dann hinter einer trennwand entlang zur nächsten haltestelle. viel zu sehen gab es da aber auch nicht, also sind wir wieder zurück – und die eine station sind wir schwarz gefahren, auf den rückweg hätte ich auch keinen bock gehabt.

dann ging es nach hause, ich war total kaputt und konnte kaum noch laufen. allerdings mussten wir noch kurz zu edeka was einkaufen, und auf dem rückweg holten wir uns noch eine pizza.

mein bruder war auch schon ziemlich müde, da er ja die nacht davor nicht geschlafen hatte, er fuhr ja mitten in der nacht los und konnte im zug nicht schlafen. und ich brauchte auch dringend mein bett.

6 Gedanken zu “familien-besuch I

  1. Wie immer tolle Fotos, danke für’s Zeigen 😀

    Ja, dieses viele Laufen ist extrem anstrengend wenn man’s nicht gewöhnt ist. Hab ich in Hamburg gemerkt. Ich bin abends immer mit höllisch schmerzenden Beinen und Füssen halbtot ins Bett gefallen… xD

  2. @ sam:
    danke! 🙂
    ich war in den letzten monaten nicht viel unterwegs für längere strecken, das macht sich schon bemerkbar. da hilft auch mein job nichts, bei dem ich ja dauernd hin und her laufen muss. ich muss echt mal mehr bewegung in meinen alltag bringen.

    @ chrimu:
    ach fein, viel spass dir!

  3. Ich war noch nie in Duisburg, aber von deinen Bildern her sieht das ja gar nicht so schlecht aus! Die Balkone in Schiffbug-Form sind ja klasse! Da kann man schön Leo & Kate drauf spielen *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s