bunkermuseum oberhausen

vor einiger zeit stiess ich beim surfen mal auf die seite des bunkermuseums in oberhausen. da hatten die gerade winterpause, aber ich behielt das im hinterkopf. das museum kostet keinen eintritt, und heute machten wir uns auf den weg dorthin. es war eine sehr interessante besichtigung, einen bunker von innen zu sehen ist echt beklemmend und erdrückend. da ist man froh, wenn man wieder draussen ist. keine fenster, dunkel und stickig … wenn man sich dazu noch vorstellt, dass oben drüber bomben fallen und man mit tausenden von menschen da drinnen hockt, womöglich noch mit menschen, die ansteckende krankheiten haben oder voller läuse oder flöhe sind … eine schlimme vorstellung. ich kann nur hoffen, dass wir nicht auch mal in einem bunker schutz suchen müssen. bei ganzen terroranschlägen und dem immer weiter aufblühenden rechtsradikalen denken wäre es ja durchaus denkbar, dass wir irgendwann wieder krieg haben.

IMG_5455eingang

IMG_5458

IMG_5459 2

IMG_5460so ein raum war für 6 personen gedacht, die realität sah aber anders aus …

IMG_5461

IMG_5464die gänge waren oft überfüllt, selbst so leer wirken sie schon schrecklich beklemmend

IMG_5465einer der hygiene-räume. es herrschten katastrophale zustände dort

IMG_5466toiletten-raum

IMG_5467

IMG_5470raum nr. 13

IMG_5472dieser luftschacht soll für sauerstoff sorgen

IMG_5476der zweite von zwei waschräumen auf einer etage

IMG_5477wenige toiletten für mehr als tausend menschen

IMG_5479ein blick zurück … stellt euch vor, das licht geht aus … und panik bricht aus

IMG_5481hier ging es damals in den zweiten stock … und links in den strom- und lüftungsraum

IMG_5485

IMG_5488ein ofen

IMG_5489wenn das mal ausfällt … ich würde ersticken

IMG_5490eine von vielen tausenden bomben, die damals abgeschossen wurden

dieses museum ist das einzige in der form in NRW und ist echt sehenswert. man kann sich gut vorstellen, wie es dort drin zugegangen sein musste, auch wenn man das nicht unbedingt gerne tut. als wir wieder ins tageslicht traten, war ich froh, so einen friedlichen tag zu erleben.

einen weiteren bunker hatte ich damals in berlin besucht, der war ja auch sehr interessant.

3 Gedanken zu “bunkermuseum oberhausen

  1. Danke für die Einblicke. Ich selber war noch in keinem Bunker (trotz diverser Gelegenheiten), aber wenn ich mir das so anschaue wird mir klar, warum unser Vermieter sich einen eigenen Luftschutzbunker hat bauen lassen…

  2. In der ehemaligen DDR hatten wir in der Schulzeit „Manöver“, das war Ausbildung im Ernstfall und unter anderem waren wir in solchen Bunkern. Ich habe immer noch ein Trauma davon, nix für Sensibelchen wie mich…

  3. @ sam:
    euer vermieter hat einen eigenen bunker bauen lassen? wow.

    @ regenblümchen:
    oh, das war bestimmt nicht sehr angenehm :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s