ach!

und jetzt hab ich plötzlich wieder meine tage. hatte schon erfolgreich vergessen, wie „schön“ das ist: unterleibskrämpfe, frieren, hitze, müdigkeit, kopf, rücken… von allem so’n bischen.

dann mach ich mir mal einen faulen tag heute.

nur 1 strich

verwendbar bis 9/14 …

nicht schwanger

hat bei mir noch super funktioniert, der schwangerschaftstest, den ich mir vor ein paar jahren mal gekauft hatte. ich hatte zwar keinen richtigen sex, aber da meine periode damals 2 monate ausblieb, holte ich mir den test, bekam aber gleich darauf dann doch noch meine tage … typisch 😉

als ich den dann mal in meinem nachtschränkchen fand, dachte ich, musste wohl wegschmeissen, ist ja schon abgelaufen … aber er lag dann doch ewig rum, und nun hab ich aus jux mal den test gemacht, da ich ja auch seit 3 monaten keine richtige periode mehr hatte. auf der packung steht ja, nach ablauf des verfallsdatums soll man ihn nicht mehr anwenden. das ergebnis könnte verfälscht sein. auch bei verschiedenen (krebs-) krankheiten und frauen in den wechseljahren zeigt der test manchmal das ergebnis „schwanger“ an. nun denn, dann bich ich wohl weder in den wechseljahren (ich merk auch nichts) noch habe ich einen tumor – da bin ich ja beruhigt 😀

falls ihr also noch solche tests besitzt, die schon abgelaufen sind, könnt ihr sie wohl getrost noch verwenden.

104

ist 104 nicht auch eine error-meldung? vielleicht ist es ein fehler, dass auf meiner waage heute die 104 stand … meine güte, wieso nehme ich dauernd zu? bin doch nicht schwanger! oder doch? ich kriege meine periode gar nicht mehr … fragt sich nur, wie man schwanger wird ohne sex …

wieso konnte ich die 99,9 kg nicht halten, über die ich mich vor einigen wochen noch so gefreut habe?

natürlich liegt es einzig und allein an mir. mein zuckerkonsum, die sucht … ich wollte heute schon anfangen, wieder kalorien zu zählen, und fing beim frühstück an:

1 glas saft = 66 kcal
fruchtjoghurt = 156 kcal
1 milky way (ich hatte einfach keine lust auf brot) = tja, wieviel kalorien hat ein milky way? wieso steht auf der verpackung nur die angabe pro 100g, aber nicht für ein einzelnes stück? ich kann doch nicht rechnen! muss mal googlen …

dann machte ich mir tee. eine kanne und eine kleine tasse. natüüürlich mit zucker, sonst schmeckt er ja nicht! kleine tasse tee um die 60 kcal und die kanne, die ist ja noch nicht leer, aber die enthält 7 stück zucker, also um die 130 kcal.

nun rumorte mein magen, weil HUNGER. ist ja auch kein wunder, bei dem essen. hab mir nun ein brot gemacht, mit bischen lätta drauf und ’ner veggie-salami-scheibe, aber ich war jetzt schon zu faul, die brotscheibe zu wiegen, kalorienangabe hätte ich eh nicht, is vom bäcker, und dann den klecks margarine und die salami zusammenzurechnen … och nööö, mag nicht mehr!

mit ca. 22 jahren habe ich das mal fast ein jahr lang durchgezogen, echt jede zutat abgewogen, aber heute bin ich einfach nicht mehr in der lage dazu. vielleicht schaffe ich es zumindest, aufzuschreiben, WAS ich esse, damit ich es schwarz auf weiss sehe, WIEVIEL ich esse. kann ja auch helfen, die essgewohnheiten zu beeinflussen. allein das ständige notieren führt ja dazu, sich gedanken zu machen, ob man es wirklich braucht …

sportlich werde ich in diesem leben wohl auch nicht mehr. oder nur dann, wenn es wege gibt, dabei nicht zu schwitzen. ich hasse dieses klebige gefühl!

gegen klebrigen zucker in meinem körper habe ich dagegen nichts .. ach es ist doch zu blöd. warum schmeckt das zeug auch so gut …

neulich kam ich mir schon vor wie bei the biggest loser, als ich einen haufen steine schleppen musste für mein gemüsebeet. puh. nun ist das wetter gerade so greislig kalt, dass ich dieses wochenende nicht mehr weitergemacht habe. immerhin, die erde und der kompost sind schon mal da. hasi hat über 80€ ausgegeben für bio-erdgedöns – oh mann … wehe, da wächst dann nichts in der luxus-erde.

ich gehe noch immer die listen der teilnehmer von „blogger schenken lesefreude“ durch – puh, was für eine arbeit. leider sind da auch viele links dabei, deren blogger gar nicht an der aktion teilnehmen, schade, dass da nicht besser kontrolliert wird, sonst wäre ich vielleicht schon fertig. es sind ein paar gute verlosungen dabei, und ich hoffe, mich fischt jemand aus dem lostopf.

nun warte ich auf die wiederkehr des frühlings. und auf meine kaution. und auf ein wunder.

brot und baguette

die letzten tage war ich wieder viel in der küche zugange. meine sauerteige, ihr wisst schon 😉 inzwischen habe ich drei verschiedene im kühlschrank stehen, die ich regelmässig füttern muss. nachdem ich ein anstellgut schon fast in den mülleimer verfrachtet hätte, weil ich dachte, der geht nicht mehr, hatte ich ihm doch noch eine chance gegeben, ihn mal mit einem anderen mehl gefüttert und eine weitere nacht stehenlassen. und plötzlich fängt er an zu gehen 🙂 manches mehl entwickelt vielleicht nicht so viele hefen wie anderes, das vollkorn roggenmehl von dm bio wollte irgendwie nicht so recht. oder es brauchte einfach länger. jedenfalls konnte ich das anstellgut nun doch noch benutzen. auch wenn ich wieder etwas improviert habe und nicht ganz nach rezept vorgegangen bin, allein die gehzeit dauert bei mir immer länger, kam wieder ein echt gutes und schmackhaftes brot heraus. das macht echt spass!

Weiterlesen