blogstöckchen: wander-tag

kazi hat mir ein stöckchen zugeworfen. sowas hatte ich ja schon lange nicht mehr 🙂 und zum thema lesen mache ich doch gerne mit.

Wander-Tag

regeln:

das logo übernehmen und die fragen beantworten.
10 neue fragen stellen und nur die 11. frage so übernehmen.
neue blogger nominieren.

1. was machst du lieber, lesen oder film schauen?
ich mache beides gern. bücher haben den vorteil, dass man seiner phantasie freien lauf lassen und sich personen und szenarien/kulissen so vorstellen kann, wie man möchte. aber ein guter film kann genauso schön sein wie ein buch.

2. liest du lieber e-book oder ein richtiges buch?
ich besitze keinen e-book-reader und bevorzuge ein richtiges buch. das umblättern der papierseiten und der geruch würden mir fehlen, da können die vorzüge eines elektronischen buches sicher nicht mithalten. zudem kaufe ich ja fast nur gebrauchte bücher oder hole sie kostenlos aus dem bücherschrank. an e-books kommt man sicher nicht so günstig ran.

3. was ist deine liebste freizeitbeschäftigung?
lesen auch *gg* aber auch anderes, brettspiele und kartenspiele, fotografieren, kochen, häkeln, fernsehen … ich mache selten etwas besonders häufig, sondern versuche, meine freizeit möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

4. wie viele bücher besitzt du ungefähr?
puh, da bin ich momentan überfragt. ein teil meiner bücher ist noch in hannover, hier habe ich geschätzt etwa 300-400 stück.  vielleicht sind es 600, vielleicht auch mehr …

5. welches genre liest du am liebsten?
krimis, historische krimis, thriller und andere zeitgenössische literatur.

6. wo liest du am liebsten?
im bett. vorm schlafengehen oder nach dem aufwachen. ich lese selten tagsüber, irgendwie fehlt mir da die ruhe, da ich immer irgendwas anderes mache.

7. bist du eine leseratte oder eher gelegenheitsleser?
eine leseratte vielleicht nicht gerade, aber ich versuche, täglich ein paar seiten zu lesen. es ist aber nicht so, dass ich jede freie minute mit lesen verbringe.

8. wer ist dein lieblingscharakter?
hm, schwierige frage. mir fällt da spontan nur pippi langstrumpf ein 🙂

9. isst du süßigkeiten während dem lesen?
eher selten. eher mal ein butterbrot. vor allem, wenn im buch gegessen wird, steckt das an *lach*

10. auf einer skala von eins bis drölf: wie dämlich und sinnlos findest du den wander-tag?
ist eins oder drölf sinnlos? 😉

nominiert wird jeder (ausser kazi natürlich), der/die hier mitliest, hähä …

meine fragen:

1. welches buch hat dich zuletzt zum weinen gebracht?
2. trinkst du gerne tee beim lesen?
3. hast du eine lieblingsecke/einen lesesessel oder ähnliches?
4. wenn du selbst ein buch schreiben würdest, wovon würde es handeln?
5. welches buch hast du mehrmals gelesen?
6. dein lieblings-kinderbuch?
7. liest du auch fremdsprachige bücher?
8. wo kaufst du am häufigsten bücher ein?
9. hörst du musik beim lesen oder hast du lieber eine stille umgebung?
10.  die frage streichen wir mal 😉

wer mag, kann sich das stöckchen mitnehmen 🙂

einmal aachen und zurück

gestern fuhren hasi und ich nach aachen. hasi wollte dort zu einem fairphone-treffen. fairphone ist ein – wie der name schon vermuten lässt – fair gehandeltes und nachhaltiges handy. das hatte sich hasi gekauft, und es gab ein treffen mit ein paar „anhängern“ am abend. ich bin dann spontan mitgefahren. nicht, um bei dem treffen dabei zu sein, das hat mich nicht interessiert. aber zum einkaufen, und um zu sisterbloom treffen 🙂 sie hatte ich allerdings erst vormittags über facebook angeschrieben, ob sie denn überhaupt zeit  und lust hat. da sie aber nicht online war, wusste ich nicht, ob ich sie treffen würde.

Weiterlesen

wohnzimmer-umstyling

unser bzw. hasis altes sofa ist endlich weg! ich fühle mich richtig befreit, endlich können wir das wohnzimmer richtig einrichten. vor etwa drei wochen hatten wir ja ein neues sofa gekauft, über ebay kleinanzeigen. hatte ich das schon erwähnt? in kaarst, direkt gegenüber einer  großen villa, die früher eine richtige burg war. hui, zuerst dachte ich schon, vielleicht steht dort das sofa, das wir uns angucken wollen. war dann aber doch das haus gegenüber. dort wohnten zwei frauen, vielleicht ein paar, oder freundinnen. das sofa war perfekt für uns, genau die richtige grösse für unser 11qm-zimmer. das alte sofa nahm ja viel zuviel platz weg. für 300€ war das ca. 1 jahr alte, neupreis über 1000€ ein guter preis.

Weiterlesen

3

ich wurde nun 2 tage lang nicht mehr gestochen. und trotz vieler berichte im netz habe ich gedacht, vielleicht ist es nun vorbei …

und dann sprang wieder ein floh auf dem sofa herum … ach nein 😦 ich hab ihn auch diesmal erwischt, das fangen ist, sieht man ihn denn mal, eigentlich recht einfach. nicht wie bei fliegen, die einem immer wieder entwischen. aber in der kompletten eliminierung dafür umso schwieriger … ich hatte den floh in ein glas mit spüliwasser getaucht, um zu sehen, ob ich ihn auch wirklich erwischt habe. und siehe da – ich konnte auch gut erkennen, dass es ein floh ist, wegen der kurzen beine vorne und der langen hinten …

ich verzweifle manchmal schon, und das nach so kurzer zeit, vielleicht zwei wochen insgesamt plagen mich diese blutsauger nun. und wenn ich dann lese, was manche für eine flohplage haben, 60 oder sogar 100 flöhe, und die seit vielen monaten oder sogar jahren damit zu kämpfen haben, dann denke ich, ich bin ja erst am anfang. und dass vieles nicht hilft, weder naturmittel noch fogger und andere chemikalien, manchmal schafft es nicht mal der kammerjäger, diese biester auszuräuchern, dann frage ich mich, wie das die kommenden wochen, monate oder jahre weitergehen soll … wir leben hier im altbau, die dielen sind lückenhaft und überall gibt es ritzen, zudem ist alles so eng und zugestellt, dass wir nicht die möglichkeit haben, die möbel dauernd wegzuschieben, um darunter sauber zu machen. und genau das lese ich oft, dass man den boden täglich saugen und wischen soll. und den boden und alle ritzen zu reinigen, das ist ein ding der unmöglichkeit! ich habe auch gar nicht die kraft dazu, alles so akribisch zu säubern.

hasi hat immer noch keine stiche … überhaupt sieht er das wohl recht gelassen und macht sich da wohl nicht viel draus, dass hier flöhe hausen. ich dagegen kriege innerlich eine krise und möchte am liebsten abhauen.

die nächsten tage, wochen oder monate werde ich wohl sehr einsam sein. eigentlich habe ich ja ohnehin kaum kontakt zu anderen, aber so meide ich natürlich jeglichen näheren kontakt. selbst wenn ich könnte, würde ich wohl kaum jemanden besuchen oder mich mit ihm treffen. und da sich das alles ja ewig hinziehen kann, weiss ich ja gar nicht, wann ich wirklich frei bin von den viechern? besuchen wird mich sicher niemand mehr …

mich juckt es schon wieder überall, und ich möchte nur noch duschen.