der ruf des kuckucks

endlich! endlich bin ich fertig mit robert gailbraiths „der ruf des kuckucks“. ich meine, anfang dezember habe ich damit angefangen. über 600 seiten sind zwar nicht wenig, aber das hätte auch schneller gehen können.
das buch war ganz in ordnung, aber richtige spannung kam bei mir nur selten auf, und wenn, dann nur kurzfristig. deshalb war das lesetempo auch dementsprechend gemächlich. der ruf des kuckucks
gelesen habe ich es aber dennoch gern, denn schreiben kann sie ja. roberta. also joanne k. rowling 😉 und ich werde auch die nächsten bände lesen, es gibt ja bereits ein weiteres aus der reihe mit cormoran strike, und der dritte band erscheint auch bald. mal sehen, ob die spannender sind, ich hoffe es 🙂

fuck cancer

vor wenigen tagen david bowie, heute alan rickman. das ist einfach nicht fair 😦

sense & sensibility, snow cake, harry potter, sweeney todd, nicht zu vergessen als depressiver robotor in per ahalter durch die galaxis … ein toller schauspieler ist von uns gegangen.

david bowie, ein grosser künstler und sänger. seine musik wird ewig weiterleben. alans filmrollen auch.

beide sind an krebs gestorben. beide waren 69 jahre. meine mama ist auch jahrgang 1946, da macht man sich gedanken … wie schnell das leben vorbei sein kann … beängstigend 😦

tja, wir sind hier nur zu besuch, und das leben ist vergänglich. das sollte man immer im kopf haben, und nicht alles vor sich herschieben, was man vielleicht noch machen will, solange man noch auf, nicht unter der erde ist.

vielleicht ist das ein guter vorsatz für 2016 🙂

wheaty seitanmedaillons

hier noch kurz meine berichterstattung zu den gewonnenen wheaty seitnmedaillons.

wheaty medaillons

die medaillons habe ich heute gemacht. dazu hatte ich zuchinni-bandnudeln in rahm-weissweinsauce.

leider sind die medaillons überhaupt nicht mein fall. am geschmack ist nichts auszusetzen, aber die konsistenz ist überhaupt nicht mein fall. beworben werden die dinger ja schon mit einer sehr fleisch-ähnlichen konsistenz, und da sie wohl schweine-medaillons nachempfunden sind, kann ich dies nur bestätigen. am gebratenen rand ist es noch ok, aber im inneren befinden sich leicht glibberige oder sülzige teile, die wohl dem schweinefleisch recht nahe kommen. ein medaillon habe ich runterbekommen, aber eher mit ekel gegessen.

was mache ich nun mit den restlichen packungen? ich glaube nicht, dass hasi sie essen wird, er ist da merklich empfindlicher, was fleischige konsistenz angeht. wenn er von der arbeit kommt, darf er mal kosten 😀

schade, dass ich nur die eine sorte in 5-facher form erhalten habe, ein mix aus verschiedenen produkten hätte ich an dieser stelle besser gefunden. von wheaty kenne ich sonst nur die rosmarin-roulade, die ich auch ganz ok finde (leider fehlt da die gurke – und senf),  und mich hätten da einige produkte interessiert.

nun ja, zumindest weiss ich nun, dass ich die medaillons nicht mehr kaufen werde 🙂

gewonnen 3

so, endlich ist mein dritter adventskalender-gewinn angekommen! 🙂 ich hatte schon nachgefragt, weil es so lange gedauert hat. und da es sich um gekühlte lebensnmittel handelte, wollte ich auch unbedingt anwesend sein, damit das paket nicht unnötig irgendwo rumsteht und abgeholt werden muss.

Weiterlesen