gyros

heute habe ich ein paar meiner gewonnenen wheaty-medaillons zu gyros verarbeitet. und so schmeckt es auch gut 🙂

gyros wheaty

mariniert habe ich es mit zwiebel, oregano, thymian, paprika, kreuzkümmel, chili, salz, pfeffer und öl. das ganze zog dann eine weile im kühlschrank durch. mit zaziki und pommes war es richtig lecker 🙂 so kann ich die medaillons nun doch noch gut verwerten.

gyros mit pömmchen und zaziki

 

5 Gedanken zu “gyros

  1. Ok, optisch sieht tatsächlich aus wie echtes Gyros. Aber bei diesen Fleisch-Ersatzdi gern bin ich immer skeptisch. Bis auf die vegetarische Mortadella/Schinkenwurst fand ich sowas ja nie überzeugend

  2. @ sisterboom:
    man muss sich echt durchprobieren, bis man was findet, was gut schmeckt. vieles finde ich auch nicht sonderlich gelungen, aber manches ist dann auch sehr lecker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s