deutschland-pass-urlaub tag 14: quedlinburg 11.09.15

meine letzte reise führte mich noch einmal nach sachsen-anhalt, in das schöne quedlinburg. donnerstag abend fuhr ich zuerst nach hannover. am morgen darauf ging es dann los. zuerst nach magdeburg. einen sitzplatz zu finden war nicht schwer, auch wenn der zug recht gut belegt war. und auch einiges reserviert. etwas irritiert guckte ich auf ein kleines grüppchen, die sich schon um halb 9 uhr morgens sekt gönnten. und eine gruppe, die sich auf sitzplätze vor mir hockten, die ab brauschweig reserviert waren, unterhielten sich sehr laut. ich dachte noch, zum glück müssen die ja bald aufstehen und verschwinden dann. leider löste dann eine andere, noch lautere gruppe, diese ab. und auch die tranken schon früh bier und anderen alk. und das waren keine ossis! der eine mann gegenüber von mir lachte und redete immer derart laut, dass ich mehrmals kurz davor war zu fragen, ob er seine stimme nicht etwas dämpfen könne, die sind doch hier nicht allein im zug! mann, hat mich das genervt. trotz mp3-player auf voller lautstärke hörte ich noch genug von diesen affen. war ich froh, als ich endlich aussteigen konnte … von magdeburg aus ging es weiter mit einem regionalzug. dort musste ich dann nur noch 2 etwas quirlige kinder ertragen, die mir aber wesentlich lieber waren.

quedlinburg ist ja ähnlich wie wernigerode eine stadt mit viel fachwerk. alles ist sehr alt, sogar die strassen und wege sind oft noch kopfsteingepflastert. das laufen darauf war eine kunst für sich, alles krumm und schief. aber das hat natürlich was, denn so wirkt das stadtbild auch richtig alt. anders als in wernigerode sind dort viele häuser in schlechtem zustand, etwas verfallen und schäbig. was aber nicht minder interessant ist. die stadt hat wohl nicht so viel geld, um das alles zu restaurieren.

das wetter war in ordnung. etwas kühl zwar, aber zumindest trocken. es war nämlich zu 90% regen vorhergesgt, und ich hatte schon befürchtet, wieder im regen sightseeing machen zu müssen.

IMG_2186 der bahnhhof

IMG_2187schönen guten tag die herren!

IMG_2188

IMG_2192

IMG_2195

IMG_2197

IMG_2199 niedlich, das kleine fenster im dach

IMG_2200das laufen gestaltet sich als herausforderung

IMG_2201

IMG_2204

IMG_2205 IMG_2207das innenleben eines fachwerks

IMG_2208

IMG_2211

IMG_2214

IMG_2213

IMG_2217

IMG_2218

IMG_2225

IMG_2227

IMG_2228

IMG_2231

IMG_2232

IMG_2233

IMG_2235

IMG_2236

IMG_2237

IMG_2238

IMG_2241

IMG_2242

IMG_2245

IMG_2246
das rathaus

IMG_2249

IMG_2250

IMG_2251
oh, baumkuchen! das wär jetzt was

IMG_2252

IMG_2254

IMG_2253

IMG_2255

IMG_2256

IMG_2257

IMG_2258

IMG_2259

IMG_2262
blick auf den schlossberg

IMG_2260

IMG_2265

IMG_2267

IMG_2268

IMG_2269

IMG_2271

IMG_2272

IMG_2274

IMG_2276
stiftskirche

IMG_2277

IMG_2280
türknauf an der stiftskirche

IMG_2283

IMG_2285

IMG_2286

IMG_2287

IMG_2289

IMG_2290

IMG_2293

IMG_2296

IMG_2300

IMG_2302

IMG_2304

IMG_2305

IMG_2308

IMG_2309
erst baumkuchen, nun käsekuchen … hmmm lecker

soweit ich das gesehen habe, gab es in der ganzen stadt keine einzige ampel. fand ich sehr sympathisch, und wie man sieht, geht es ja auch ohne 🙂 die autofahrer nehmen einfach rücksicht auf fussgänger, das klappt dort sehr gut.

IMG_2310

IMG_2311

IMG_2312

IMG_2314
dann gönne ich mir wenigstens ein waldmeister-joghurt-softeis

IMG_2317

IMG_2318

IMG_2322

IMG_2325

IMG_2329

IMG_2330

IMG_2333
der roland am rathaus

IMG_2338
links das mausuleum

IMG_2339

IMG_2340

IMG_2343
eine sehr alte tür … oder eher schon tor

IMG_2346

CIMG9859

CIMG9862

CIMG9865

CIMG9867

CIMG9870

gegen 15 uhr war ich im prinzip durch mit der stadtbesichtigung. sicherlich hätte ich noch länger dort verweilen können, aber ich hatte alleine keine lust dazu. ich hatte ert überlegt, ob ich noch eine zweite stadt angucken könnte, wollt zuerst noch kurz in magdeburg rumlaufen, aber ohen zu wissen, was es dort sehenswertes gibt, wollte ich dann doch nicht mehr. auch in braunschweig bin ich nicht ausgestiegen. so kam ich recht früh wieder in hannover an. ging dann noch ein wenig bummeln in der stadt.

CIMG9872

CIMG9871
die bahn ist ja niedlich!

am samstag wollte ich noch mit meiner mama zum flohmarkt, vorher noch zum bahlsen-werksverkauf. da sahen wir die fussballfans … oh nein, borrussia dortmund! die spielten gegen hannover. und ich hatte keine lust, später mit den lauten und besoffenen fans im zug sitzen zu müssen, bzw. hatte ich noch mehr angst, die züge würden so voll sein, dass ich keinen sitzplatz bekomme. deshalb beschloss ich, sofort zu fahren. schnell nach hause zu mama, das gepäck holen, und dann los. war zwar etwas doof, denn ich wollte ja noch etwas zeit mit meiner mama verbringen, aber besser war das sicher. der zug war auch recht leer und ruhig um diese uhrzeit.

ich habe natürlich auch wieder in den bücherschrank am herrenhäsuer markt geguckt, und wieder gute bücher gefunden. besonders eins hat mich gefreut, denn das will ich derzeit unbedingt lesen:

CIMG9873
jippieh! ich bin schon gespannt auf’s lesen!

mein pass ist nun abgelaufen. schaaade … aber ich war ja viel unterwegs, auch wenn ich gerne noch mehr gesehen hätte. vielleicht komme ich ja nächstes jahr dazu, wieder einen pass zu nutzen.

4 Gedanken zu “deutschland-pass-urlaub tag 14: quedlinburg 11.09.15

  1. Du hast den Pass echt super genutzt, ich war da ja echt skeptisch vorher. Also bezüglich Bahnstreiks etc. 😉

    Viel Spaß mit dem Kuckuck – ich hoffe, du berichtest mal drüber. 🙂

  2. Oooooh, eines meiner Lieblingsbücher! Das habe ich gerade meiner Mama gegeben 🙂

  3. beim lesen der überschrift dachte ich zuerst du fährst rüber nach england irland. xD
    der stadtname sagt mir echt gar nix. 😀

    teilweise siehts da ja anscheinend voll vergammelt und alt aus….
    aber auf manchen fotos gibts da auch echt cooler sachen zu entdecken
    so ansich gefallen mir diese alten Bauten ja echt sehr gut
    oder die figuren die überall rumstehen, statuen usw. echt top 🙂

    hachja. ich sollte auch einfach mal alleine los fahren ^^

  4. echt spannend, was du immer so für ausflüge machst. da könnte man glatt neidisch werden. die fotos erinnern mich an meine zeit in marburg und die gegend da…. und auch an den harz.
    schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s