im moviepark

gestern ging es in den moviepark. bis ende juni hatten wir noch zeit, das spezialangbot der ruhr.topcard einzulösen, und gestern war ein perfekter tag dafür. nicht zu warm, kein regen, und vor allem war wenig los! so mussten wir nur kurz anstehen bei den attraktionen. manchmal ist das ja schon grenzwertig, ich hasse warten und mir die beine in den bauch stehen müssen. so war es wirklich angenehm. 🙂

IMG_0296  10 uhr morgens: besucher strömem in den park

IMG_0403

IMG_0300

gleich zu beginn sahen wir zwei minions 🙂 dann gingen wir am hollywood street set entlang. dort fühlte man sich wie in … na hollywood halt 😉 auch in den streets of new york gab es american feeling pur. ich kam mir vor wie im usa-urlaub.

IMG_0302

IMG_0301

IMG_0303

IMG_0327

IMG_0399

das erste fahrgeschäft, mit dem wir fuhren, war die van helsing factory. eine indoor-dunkelachterbahn. teilweise war es wirklich stockdunkel, man konnte nichts sehen 😀

IMG_0306

IMG_0307 IMG_0310

weiter ging es zum santa monica pier. hier fuhren wir mit dem jet ski und dem crazy surfer.
IMG_0315

IMG_0320

als der crazy surfer  zum stillstand kam, gab es plötzlich ein technisches problem. die bügel sind nicht mehr aufgegangen. so mussten wir ein paar minuten in der etwas unbequemen position ausharren, aber die techniker waren schnell da und haben uns befreit. naja, immer noch besser als ein sich lösender bügel während der fahrt 😉 ich habe ja immer etwas bedenken, ob das alles hält. neulich auf der sterkrader frohnleichnamskirmes ist ein heftiger unfall passiert. und das in einem meiner lieblingsfahrgeschäfte 😦

IMG_0323

weiter ging es zu the old west. im hintergrund sieht man ein stück der holzachterbahn, mit der später noch hasi gefahren ist. auch alleine ging er in den freifallturm. da traue ich mich nicht rein. noch nicht 😉 ich bin ja schon mutiger geworden und fahre inzwischen sachen, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich damit mal fahren würde 🙂 was aber echt nicht meins ist, ist die wilde maus. da war ich nun zwei mal drin, und es reicht! mir ist dieses ding zu wild und ungemütlich, dauernd stosse ich mir dir knochen an und kriege panik bei dem auf und ab. schreckliches teil!

IMG_0354aber hübsch sieht es aus

dann ging es zur action stunt show crazy cops. eine verfolgungsjagd mit witz, fand ich cool. hier ein paar eindrücke in bildern.

IMG_0328

IMG_0329

IMG_0331

IMG_0332 IMG_0333

IMG_0336  IMG_0337IMG_0338

IMG_0341  IMG_0347

IMG_0342

nach der 20-mütigern show gingen wir ins nick land. dort gibt es vieles für die kleineren besucher, aber auch für erwachsene einiges, das spass macht.

IMG_0349

IMG_0367avatar air glider

IMG_0351hatte ich mir etwas spektakulärer vorgestellt, aber war mal was anderes, in dieser position zu  fliegen

IMG_0358etwas höher und daher schöner war das splat-o-sphere. ich hätte studenlang so durch die luft kreisen können

IMG_0362

diese wildwasserbahn wollten wir uns für später aufheben, da es sehr nass werden kann. vorher waren wir aber noch im rafting-boot mystery river. das war wie immer toll, und wir bekamen nur ein paar wenige spritzer ab. so eine rafting-fahrt könnte auch stunden dauern. wenn der weg bis ins innere nicht so lange gewesen wäre, hätten wir wohl direkt eine zweite fahrt drangehängt.
das machten wir allerdings in der kleinen hängeachterbahn jimmy neutron’s atomic flyer, denn die fahrt war wirklich kurz. und dabei war ich so mutig, da reinzugehen! deshalb haben wir uns direkt nochmal zum eingang gelaufen, weil man direkt wieder drankam.

IMG_0394

IMG_0357
chillende banane

eine eher gemächliche wasserthemenfahrt war das ice age adventure. leider teilweise nicht gut zu verstehnde figuren, aber dennoch ganz nett gemacht.

IMG_0359auf dem weg zum ace age adventure

im alien encounter, einer wieder rasanteren wasserthemenfahrt/wildwasserbahn, wurde ich dann RICHTIG nass. hasi meinte noch, darin würde man nicht soooo nass werden. aber das war mit abstand das krasseste, was ich je erlebt habe. ich konnte meine klamotten, insbesondere meine jacke, AUSWRINGEN! ich war klatschnass, mein tshirt, meine hose, schuhe, fast bis auf die unterhose. und das passierte direkt nach der kurzen ruhigen anfahrt, da ging es nämlich plötzlich richtig schnell los, und es war stockdunkel da drinnen, auf einmal kam der wasserschwall ins  boot, und zwar genau von der linken seite, wo ich sass. die anderen mädels kreischten, und auch ich schimpfte und jammerte laut vor mich hin. hasi bekam nicht viel ab, denn er sass ja in der mitte neben mir. ich dagegen kam aus dem ding raus, als ob ich gerade ein bad im meer genommen hätte. wat für eine scheisse!  kurz vorm ausgang gab es eine trockenschleuse, die ich dann auch benutze. kostete 1€! mann mann mann. aber danach war ich soweit wieder trocken, dass ich mich wieder normal bewegen konnte. da gehe ich sicher nicht mehr rein, höchstens mit ’nem taucheranzug!

IMG_0368

kurz bevor wir uns bei subway ein sandwich holten, sahen wir uns die recht kurze parade an.

IMG_0369
IMG_0370

IMG_0371banana!

IMG_0375 die cops von der stunt show

IMG_0376

IMG_0374

IMG_0377 IMG_0378ninja turtle

IMG_0379 sponge bob und patrick sind auch dabei

im lost temple, einem 360° abenteuer, im parkplan als „beste europäisches 2 neuheit 2014“ angepriesen, wurden wir etwas enttäuscht. voher haben sie es auch richtig spannend gemacht. man musste in einem wackeligen fahrstuhl ganz tief nach unten fahren (in wahrheit fährt der aber seitlich, man denkt es nur!), um in den expeditionsbus zu steigen, wo man eine 3-D-brille bekommt und aufsetzt. und dann geht das abenteuer los … dinosaurier! überall bröckeln steine ab, die dinos greifen den bus an. ich fand’s ja ganz klasse, wie das alles aussah, obwohl es recht häufig verzerrte, unschafte bilder gab. ich dachte auch, jeden moment wird der bus umgekippt und wir überschlagen uns. hatte für den fall schon darauf gewartet, meine augen zu schliessen, damit mir nicht schwindlig wird bei der optischen täuschung. und dann … ging es plötzlich rückwärts. ich denke so: hui, jetzt kommt noch was  krasses! und dann war’s vorbei 😦 irgendwie fehlte da ein highlight. hasi ging es nicht anders, auch er hatte mehr erwartet. da bauen die soviel spannung auf und dann sowas.

auf der zeitreise der time riders hatten wir mehr spass. ein erfinder einer zeitmschine nahm uns mit auf eine seiner auch etwas holprigen fahrt durch die zeit. auch wenn die ruckartigen bewegungen der zeitreisemaschine“ etwas auf den nacken ging, fand ich das aufregender als die dinosaurier.

IMG_0386

dann gab es noch das sehr coole 4-D-abentuer von ice age im roxy. da wackelten und vibrierten die stühle, und wenn eins der viecher niesen musste, wurden wir nass! das hat spass gemacht.

IMG_0401

tja, dann war es auch schon nach 17 uhr, und der park leerte sich immer mehr. es war kaum noch was los. hasi fuhr noch mit der holzachterbahn, danach fuhren wir noch mit der kinderachterbahn mission to mars. die ging echt lang, wahrscheinlich weil kaum noch jemand da war, duften wir vier runden am stück fahren 🙂

IMG_0389

IMG_0397

auf die eine wildwasserbahn haben wir verzichtet, keine lust gehabt, nochmal nass zu werden. zum guten schluss aber gingen wir noch ein zweites mal in die dunkelachterbahn van helsing’s factory,  wobei ich beinahe meine brille verlor. die sitzt immer so locker. normalerweise nehme ich sie auch ab, wenn ich was schnelleres fahre.
die beiden minions haben wir auch noch getroffen und fotos mit ihnen gemacht, aber weil ich die beiden fotos von mir nicht mag, zeige ich sie nicht. ich versaue immer alle fotos mit meiner visage. furchtbar.um 18 uhr war das abeteuer moviepark dann vorbei, der park macht dann dicht. aber wir haben ja vieles gemacht! so sollte es immer sein, schön entspannt und zügig zu den fahrgeschäften kommen. schön war’s 🙂

ein paar bilder

es gibt noch ein paar fotos, die ich neulich mal gemacht habe. aus „unserem“ garten und vom spaziergang im müga-park. am ruhrufer war flohmarkt, gekauft hatten wir allerdings nichts. zu viele händler, die billig-schrott verkaufen. dafür ist die lage super, direkt an der ruhr entlang ist es gerade im frühjahr und sommer schön 🙂

IMG_0170  vor unseren fenstern blühte der phlox

IMG_0174inzwischen leider schon verblüht

IMG_0272
dafür blüht der riesenmnohn so schön!

IMG_0275
der zierlauch hat schöne lila blütenkugelnIMG_0176flieder

ich wünschte, der garten gehört komplett uns. wir haben zwar die terrasse, und dürfen dort soviele blumentöpfe, wie wir wollen, hinstellen, aber der garten direkt vor unserer haustür reizt mich immer sehr. wie gerne würde ich da rumwerkeln und was pflanzen 🙂

im müga-park:

IMG_0180

  IMG_0182

IMG_0189

IMG_0192

IMG_0198an den kleinen komme ich nie vorbei, ohne sie zu fotografieren

IMG_0202

IMG_0201
IMG_0184blick auf die stadthalle am ruhrufer

demnächst habe ich bestimmt wieder mehr zeit zum spazierengehen und fotografieren, hoffentlich. immer nur im haus rumwurschteln wird irgendwann fad. bald will ich auch wieder was mit der ruhr.topcard unternehmen.

komm‘, wir gehen auf safari!

mal ein bischen mucke, die ich zur zeit gerne höre. „safari“ von laing. ich mag den 80er jahre synthi sound im refrain 🙂

das album „wechselt die beleuchtung“ ist allesamt gut. und der titeltrack kommt live besonders gut.

da kriege ich lust, die mal wieder live zu sehen. im vorprogramm  von mia damals waren sie schon echt gut.

mama kommt

ich bin entsetzt. komme aus dem bett, gehe nach unten. zur toilette. danach gucke ich ins wohnzimmmer, um zu sehen, ob hasi schon weg ist. er ist weg. seine bettwäsche liegt ordentlich zusammengefaltet auf dem sofa.

seine bettwäsche liegt zusammengefaltet auf dem sofa. und sein frühstücksbrettchen hat er nicht wie sonst auf dem tisch liegenlassen, sondern neben die spüle gelegt.

seine eltern kommen heute. vor allem kommt seine mama endlich mal, sie war ja noch nicht da bisher.

ich bin entsetzt. letzte woche war ich schon irritiert, dass hasi keinerlei müdigkeit zeigt, wenn sein vater da ist. da klotzt er ran und macht.

ich bin entsetzt.

umzug teil x

mal wieder ein kleiner bericht, wie weit wir mit dem umzug sind. und da sagen bilder wohl mehr als worte 😀 im moment bin ich am meisten mit dem auspacken der kartons beschäftigt. auch ein paar möbel müssen noch aufgebaut und an die richtige stelle gestellt werden.

poohchen hilft mitpoohchen hilft beim auspacken

gestern wurde unsere küche geliefert und aufgebaut. endlich kann ich wieder kochen. über das ganze fast-food, das ich mir die letzte woche reingepfiffen habe, hat sich mein magen nicht so gefreut, der ist seit tagen immer mal wieder etwas gereizt.

the kitchen

ich bin ja eher semi-begeistert von der küche. habe für den preis wohl zuviel erwartet. klar, die sieht schon ganz nett aus. aber es gibt dann doch kleine dinge, die nicht gerade perfekt sind. die rückwand sah auf dem muster schön vanillegelb aus. im ganzen wirkt sie nun eher wie vergilbtes weiss. ausserdem hätte es da bestimmt auch passendere farben zu den fronten gegeben.

dass hinter der dunstabzugshaube noch ein ganzes rückwandbrett hängt, war wohl ein missverständnis. eigentlich sollte es der form der haube angepasst werden, damit man es nicht sieht. hasi will unseren vermieter fragen, ob er uns das brett zusägt. ich habe ein wenig angst, dass dann wieder was „kaputt“ geht. und dann der ganze dreck wieder, wo ich doch gerade alles sauber mache. aber so sieht das halt kacke aus mit dem brett.

dann war ich doch etwas enttäuscht von der spülarmatur. das tolle moderne ding, das sogar eine integrierte brause im hahn hat, passt nicht wirklich zu so einem kleinen spülbecken. das ist eher für tiefe becken geeignet, denn die armatur ist so hoch, dass alles vollspritzt, wenn da wasser ins becken läuft. da habe ich ja viel von, wenn ich da einen eimer drunterstellen kann, wie die tante aus dem küchenstudio uns das ding noch erklärt hat. richtige beratung geht anders. die hat uns ja gefragt, ob wir ein standard-becken wollen, und hätte uns dann eine niedrigere armatur empfehlen können. zudem wackelt die armatur, da ein edelstahlbecken nunmal nicht so fest ist wie andere moderne becken. und es tropft nach schliessen des hahns immer noch eine weile nach, was wohl an der eckigen form liegt. ich bin damit überhaupt nicht zufrieden.

um die elektrosachen haben sich die männer nicht gekümmert, deshalb hängt da jetzt das kabel für die dunstabzugshaube so blöd rum. und eigentlich wollten wir die aussparungen für steckdosen teilweise an anderen stellen haben, aber weil wir nicht wussten, dass die das nicht erledigen, konnte hasi nichts vorbereiten, und so haben die uns einfach an den stellen, wo schon steckdosen liegen, die aussparungen gesägt. direkt neben/hinter der spüle ist das auch ganz praktisch :/

fridge

der kühlschrank ist riesig. für meinen geschmack, weil die küche ja nicht gross ist, etwas klobig vielleicht. nun ja, hauptsache, alles passt rein … aber da bin ich skeptisch. denn:

kühlschrank innen 1

das obere fach ist sehr hoch. schön für gurkengläser, aber so grosse kaufe ich dann doch nicht. verschenkter platz, da hätte man noch eine ebene zwischenbauen können, wenn man die anderen ebenen anders verteilt. darunter ist dieses flaschengestell, dass ich eigenbtlich gar nicht brauche. hasi nutzt das für bionade und co. direkt darunter kann man eigentlich kaum was platzieren, höchstens was ganz flaches.

und dann kommt auch schon die letzte ablage. hm. na mal sehen, was man da so alles reinbekommt.

blöd finde ich die beiden gemüse/obst-behälter. denn lauch, rhabarber oder anderes längeres gemüse bekomme ich da nicht rein. das muss dann also weiter oben lagern, wo es evtl. schon eng wird mit den anderen sachen. das gefrierfach ist wohl gross genug.

genug gemeckert, ich will die küche nicht verteufeln. nur bei dem preis finde ich, sollte das auch wirklich alles passen. und hasis alte küche war irgendwie perfekter und hat nur ungefähr die hälfte gekostet.

umzugschaos 1heute habe ich erst mal mein geschirr ausgepackt, das muss dann noch mal kurz gespült werden, weil ja alles in zeitungspapier eingewickelt war, und das finde ich nicht so appetitlich. die küchenschränke sind auch noch nicht ausgewischt.

umzugschaos 2schmutzwäsche im eingangsbereich

umzugschaos 3das eingebaute badschränkchen ist schon rappelvoll NUR mit meinen sachen (zum glück hat hasi noch sein waschbeckenunterschrank, und mehr braucht er auch nicht)

umzugschaos 4im wohnzimmer wird’s eng

umzugschaos 5

umzugschaos 7im schlafzimmer jede menge wäschesäcke und kartons

umzugschaos 6

hier wird noch nicht geschlafen, sondern gebügelt und wäsche aufgehängt

umzugschaos 8

auf der empore steht auch alles voll

umzugschaos 9

in meinem zimmer komme ich auch kaum noch durch

tja, es ist noch jede menge zu tun. zudem ist hasis alte wohnung auch noch nicht leer, dort müssen wir auch immer mal wieder was ausräumen. der vermieter hat uns zum glück bis mitte des monats zeit gegeben. die nachmieterin zieht ja erst im juli ein. gut für uns, sonst würde es hier noch schlimmer aussehen.

wenn dann erstmal alles steht und eingerichtet ist, wird die bude vielleicht noch hübsch 🙂

ich baue dann mal den küchentisch auf.