süsse schneckchen

ich habe es heute doch glatt geschafft, meine ersten nussschnecken zu backen. in münchen gab’s die in jeder bäckerei, aber hier in hannover fehlanzeige … und ich hab die echt vermisst, hatte schon lange mal wieder lust drauf. also selber backen 🙂

mini nussschnecken

das rezept gibt es hier, falls jetzt jemand hunger bekommen hat. es sind bei mir eher mini-schnecken geworden, aber sie schmecken 🙂 ohne rosinen aber, rosinen mag ich nicht. dafür hatte ich die füllung mit etwas milch und eiweiss angefeuchtet, weil ich dachte, sie würde vielelicht sonst zu bröselig werden. nach dem backen habe ich sie dann noch mit zuckerglasur bestrichen, denn sie waren ohne nur wenig süss. mit der glasur sind die dann genau richtig geworden.

5 Gedanken zu “süsse schneckchen

  1. @ abraxandria:
    du magst auch keine rosinen! super 🙂

    @ sam:
    zimtschnecken, oh ja. ich muss echt mal wieder franzbrötchen backen, die sind himmlisch 🙂

  2. Oh geilo, die muss ich mal nachbacken. Vorher aber mal einen Ösi-Deutsch-Kurs machen, damit es bei dem Rezept nicht zu Verständnis-Problemen kommt. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s