wochnende mit simon und hasi #1

am wochenende kam dann simon aus münchen zu besuch. ich hatte mich sehr auf seine ankunft gefreut, und es war schön, ihn wiederzusehen. ich vermisse seine gesellschaft hier sehr.

am freitag kam er an, und das wetter war leider nicht so toll, es regnete den ganzen tag, erst abends wurde es etwas besser. so gingen wir ins sprengel-museum. dort war ich letztes jahr schon einmal mit sisterbloom. ich hatte mehrere skulpturen von nici de saint phalle in erinnerung, aber ich habe die nicht mehr gesehen… ob die nur vorübergehend ausgestellt waren? aber der besuch war auch ohne nanas schön.

misc 870„grüne figur“ von horst antes

misc 872„die hand“ von edgar ende

misc 874

misc 880ist das kunst oder kann das weg? (ich meine nicht den mann in der ecke, der gehört mir!)

simon wollte noch einen kurzen blick über den maschsee werfen.

misc 864alle ent an deck!

misc 866ja nu, sacht bloss, euch isses heut zu nass?

misc 868

misc 869netter kopfschmuck 😉

danach hatten wir hunger und ich schlug das vegane „fastfood“-restaurant loving hut  vor. dort gibt es fast ausschliesslich asiatisches essen, das sehr lecker ist. ich hatte mich für die „himmlischen nudeln mit seitan“ entschieden. und die waren auch sehr lecker. der seitan war schön knusprig gebraten. ich glaube dort gehe ich noch öfters essen 🙂

    misc 882 hmmmm, himmlisch!

am abend gingen wir ins kino, simon schlug „die karte meiner träume“ vor, und da waren wir uns schnell einig, denn den wollten hasi und ich sowieso sehen. der film ist total schön 🙂

nach dem film wollten wir noch einen kleinen absacker trinken gehen, und ich dachte, in linden wäre bestimmt noch viel los. merkwürdigerweise war es in der limmerstrasse aber recht ruhig. vielleicht die falsche gegend in linden, die gut besuchten kneipen befinden sich vielleicht woanders. wir fanden aber noch eine cocktailbar, das lindenblatt. ich nahm einen alkoholfreien cocktail, einen „ipanema mango strawberry“, mit limette, braunem zucker, ginger ale und mango-erdbeerpüree.

mit der nachtlinie ging es dann nach hause. für den nächsten tag hatten wir eine fahrt nach hameln geplant.

3 Gedanken zu “wochnende mit simon und hasi #1

  1. „Die Karte meiner Träume“ habe ich ja auch gesehen. War wirklich schön (sogar in 3D), aber irgendwie auch ein bissel öde … ich merke immer, wie ich bei ruhigen Filmen in Gedanken abschweife.

    Cocktails trinke ich auch nur nicht-alkoholisch, aber ich muss ja auch meistens noch fahren. Ich trinke gerne „Elephant Baby“ (Ingwer, Lime, Zitrone, Apfel, Ginger Ale) – leckööör! “ipanema mango strawberry” klingt auch fein. 🙂

    Gefällt mir

  2. @ chrimu:
    joa, das hat er mir mal erlaubt mit dem foto 😀

    @ nakura:
    war dir der film zu ruhig… hm, ich mag sowas ja gern, ist entspannend 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s