aachen

montag fuhr ich also nach aachen. sisterbloom holte mich am bahnhof ab, und wir gingen erstmal in ihre wohnung. die liegt ganz zentral, nur wenige minuten vom bahnhof entfernt, sehr praktisch.

wir machten uns was zu essen, danach machten wir werksverkauf-hopping: zuerst zu lindt… oh mein gott, was für ein paradies… schokolade, wo man auch hinguckt! 😀

misc 761

 

das war super, und es gab vieles sehr günstig. ich war dennoch eher zurückhaltend, da ich ja nicht soviel mit nach hause transportieren konnte.

misc 772

weiter ging’s zu lambertz, das liegt in der nähe, wir konnten dort zu fuss hingehen.

misc 762

  misc 771 dominosteine und printen im sommer – egal!

dann fuhren wir noch zu zentis. die fabrik ist riesig, und auf dem weg zum fabrikverkauf duftete es nach fruchtigen aufstrichen, sooo geil. ich stellte mir riesige bottiche vor, in denen konfitüre und pflaumenmus gekocht wird… hmmm 🙂

misc 763

wir fanden erst nur ein schild, auf dem stand: verkauf nur für personal. und bevor wir noch das ganze gelände umsonst umrundeten, fragte ich den pförtner, wo der fabrikverkauf sei. er meinte, dort um die ecke, also doch dort, man kann dort wohl auch kaufen, wenn man kein mitarbeiter ist. es gab dort keinen richtigen laden, wie bei den anderen, sondern eine art kiosk. an der scheibe vorne gab es listen mit den preisen, und man sagte dann halt, was man möchte. ich nahm mir natürlich marzipan mit 🙂

misc 770

danach mussten wir erstmal die ganzen einkäufe in der wohnung abladen, bevor wir uns nach valls in holland aufmachten. um noch mehr zu shoppen. in ausländischen supermärkten kaufe ich ja super gerne ein, die vielen unbekannten lebensmittel finde ich spannend 🙂

misc 764

bei albert heijn gab es viele tolle sachen, wir stöberten eine ganze weile in den regalen. auch hier musste ich mich etwas beschränken, da es auch noch recht günstig war, hätte ich noch viel mehr gekauft, aber der platz… naja. ein paar sehr leckere und interessnte sachen habe ich dann aber mitgenommen.

misc 766 die chips sind ja mal geil, mit joppie saus-würzung! und auf die whiskey-cocktail-sauce bin ich gespannt, in unserem pommesglück gab es mal zeitweise eine, die fande ich recht lecker.

bei aldi waren wir vorher auch noch kurz drin, dort kaufte ich mir aber nur eine sandwich-creme (und ein töpfchen hummus, ohne bild):

misc 773

bin gespannt, wie die schmeckt. das war’s dann aber auch mit shopping, wir waren ziemlich kaputt und sassen den rest des abends nur noch vor der glotze. gingen dann auch früh schlafen.

am nächsten tag war sightseeing angesagt. wir bummelten durch die altstadt, gingen auch in ein paar läden und probierten ein paar klamotten. und auch den dom besichtigten wir, der sehr toll aussieht von innen. leider habe ich davon keine fotos, da man sich für 1€ irgendwo erst eine berechtigung holen musste, und dazu hatte ich keine lust.

misc 774stinkewasser im elisenbrunnen – schwefelhaltiges heilwasser

misc 775hoher besuch

misc 776elisenbrunnen von innen…

misc 777… und aussen

misc 778kneipenflair

misc 779 btheater

misc 782ein stück vom dom…

misc 785

misc 787

   misc 788dom in miniaturform

misc 791heiligenfiguren

misc 794rathaus (rückseite)

misc 796dom (ansicht vom rathaus)

misc 798

misc 800rathaus frontansicht

misc 802karl der grosse (karlsburnnen)

misc 806

misc 808am puppenbrunnen

misc 809bischen gruselig!

misc 811karnevalsmasken

misc 813

misc 815körbergasse

misc 817oecher prent

nach diesem rundgang konnte v. nicht mehr laufen, und wir kehrten zurück in die wohnung. leider bekam sie dann auch noch migräne und musste sich sogar hinlegen. ich guckte eine weile fern, irgendwann schaute ich mal ins schlafzimmer nach ihr, sie war eingeschlafen. da es nicht wirklich besser wurde, beschloss ich, schon am abend zurückzufahren, da sie sich ja nicht wirklich mit mir beschäftigen konnte. so hatte schnuppi mich schon einen abend früher als erwartet wieder 😉

misc 819adieda aachen – bis zum nächsten mal!

3 Gedanken zu “aachen

  1. Tolle Fotos!

    Hach ja, Albert Heijn, da hab ich früher auch immer eingekauft, als ich noch regelmässig beruflich nach Apeldoorn musste. Dann wurde der Kofferraum mit Einkäufen vollgestopft, damit’s bis zum nächsten Mal reichte 😀

    Gefällt mir

  2. @ chrimu:
    ah, die magst du auch so gern 🙂 ja, die tüten sind leider schon alle *g* hab zum glück ein paar der sachen bei schoko gelassen, so kann ich nicht alles auf einmal aufessen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s