wie verhext…

das gibt’s doch nicht… ich suche schon den halben tag meine schuhe, die ich mal gewonnen habe… und kann sie nirgends finden! verflucht nochmal. die können doch nicht einfach verschwunden sein 😦

ich hatte heute den flur aufgeräumt, da stand einiges an gerümpel rum, verstaute winterstiefel (bevor die wieder das ganze jahr über unter meiner bank stehen und verstauben) und machte dabei mal meine schuhkartons auf, um zu sehen, was ich noch an schuhen besitze. 3 paar kaputte schuhe habe ich nämlich heute weggeschmissen. und dann fielen mir wieder die gewonnenen schuhe ein… aber sie sind nirgends zu sehen! auch bei meiner mutter hab ich angerufen und gefragt, ob die eventuell noch auf dem einen regal im flur stehen, wo noch ein paar sachen von mir stehen. fehlanzeige. ich bin sogar nochmal extra hingegangen, um mich selbst davon zu überzeugen, aber ich war mir auch sicher, dass ich sie in meine wohnung mitgenommen habe. nur hatte ich sie ’ne weile nicht an, was wahrscheinlich daran lag, dass sie mir nie in die hände gefaleln waren… ich möchte am liebsten meine wohnung komplett auf den kopf stellen… merde!

meine guten schuhe… wo können die nur stecken?

21,28

ich hab’s fast geahnt, da ich noch keine post vom jobcenter bekommen habe, nachdem ich meine letzten abrechnungen dorthin geschickt habe: mir wurden nur 21,28€ überwiesen… so ein mist, nun muss ich denen wohl noch einmal schreiben, dass der arbeitsvertrag am 1. mai endete… ich hatte gehofft, die lesen das (stand unter jeder abrechnung) und ich bekomme nun wieder meinen normalen regelsatz.

zum glück habe ich noch einiges auf dem konto, so dass ich diesen monat nicht in geldnot gerate. aber wenn die mir vielleicht gar nicht den kompletten betrag geben, oder noch was zurückverlangen, wird es schnell weniger. vielleicht kürzen die dann ja auch noch meine bezüge… ohje.

tja, wie schreibe ich das denn nun am besten… ich bin nicht gut in behörden-brief-verkehr :/

 

 

schuhe und hose

ich gehe ja im prinzip gerne mal shoppen. rein theoretisch zumindest. das problem sind andere menschen, die auch was kaufen wollen. ich hasse volle geschäfte! und was mich auch frustriert ist die tatsache, dass man oft nur noch minderwertige sachen bekommt, die nichts taugen und ihr geld einfach nicht wert sind… ich bin ja nun leider nicht so gut bei kasse und kann mir nur günstiges leisten, und da wird man schnell desillusioniert. da kann ein kauf von sachen, die man dringend braucht, schon mal anstrengend werden… man rennt von laden zu laden und findet doch nichts… naja.

gestern war ich zum wiederholten male schuhe suchen. meine treter haben fast alle kaputte sohlen, und ich wollte neue sneaker haben. schuhgrösse 42, ihr wisst bescheid 😉 möglichst günstig, am besten gleich zwei paare für’n zehner pro paar… oder so. naja, auf in die stadt, und mal geschaut beim schuhladen mit dem grünen logo… den mag ich nicht besonders, aber woanders ist es zu teuer…

ich laufe dann immer durch jede reihe und schaue mir recht zügig alles an. naja, ich versuch’s, denn meist hängen vor den regalen frauen, oft auch in grüppchen oder mit kinderwagen (wie kann man nur mit kinderwagen shoppen gehen???), sehr oft mit riesigen shoppertaschen bewaffnet, die sich ihr 30. paar schuhe in diesem jahr kaufen wollen, nebenbei mit einem ohr am handy kleben und mit der freundin quatschen oder mit dem freund streiten oder sonst was… da muss ich oft tief luft holen… wobei ich den mief in den geschäften lieber nicht zu tief einatmen möchte. man schlängelt sich also so durch, so gut es eben geht, und versucht dabei, ein paar schuhe zu finden. wären die damen wenigstens mal aufmerksam, wenn man an ein regal möchte, aber nein, die merken nichts mehr, sind total in trance, belagern alles, auch die sitze, auf denen man vielleicht mal was anprobieren möchte, mit all ihren taschen und kram. und labern ohne ende… der schuhkauf  scheint zweitranging zu sein. in der männerabteilung ist es dagegen herrlich ruhig und leer. da schaue ich ja wegen meiner schuhgrösse auch immer mal nach sneaker. manche gehen ja durchaus als unisex-modelle durch, da lohnt es sich manchmal, auch dort zu gucken.

gefunden hab ich aber nichts. hab ich schon erwähnt, dass ich 80% aller schuhe hässlich finde? oder unbequem. man soll ja drin laufen können, auch stundenlang. ich hab es gerne praktisch und bequem.

bei tk maxx wurde ich dann fündig. der laden ist mir sympatisch. da bekommt man einfach mal was anständiges zum guten preis.

zuerst fand ich diese hier, in der männerabteilung. kosteten 24,99€. bei dem grünen D würde ich keine 25€ für schuhe ausgeben. ich kenne zwar crocs nur als plastik-clog für den sommer, aber diese boots sind einfach super bequem 🙂

crocs

allerdings ja leider eher was für den herbst. aber bei den damen fand ich dann auch noch ein paar sneaker.

kangaroos

für 16,99€ kann man da wohl nicht viel falsch machen, oder? ich kenne mich zwar, was marken angeht, überhaupt nicht aus, aber ich schätze mal, besser als victory-schuhe (was für ein alptraum) sind die allemal.

schuhe gut, alles gut… naja, fehlt noch die hose. also mindestens eine! dafür hatte ich gestern keinen nerv mehr. heute dachte ich zufällig an den bon prix laden in altwarmbüchen. ich hab da nie was bestellt, aber dort gibt es ja vieles in grossen grössen. also mal hingefahren. einmal quer durch die stadt.

tja, was soll ich sagen… auf der website sehen die sachen ja ganz nett aus, aber im laden… ich will jetzt nicht alles schlechtreden, aber der ganze laden hat so ein komisches image… erstmal sind die sachen wohl alle made in china, die stoffqualität eher minderwertig, und dann hörte ich vor meiner umkleidekabine eine frau zu ihrer begleitung sagen, dass der laden wohl mehr was für ältere und fülligere frauen sei… so omastyle… nun ja, so ähnlich waren meine  eindrücke auch. ich habe mir sogar eine hose gekauft, die an den beinen perfekt passt. obenrum, also unterm bund, ist sie aber zu weit. das hasse ich, wenn dieser teil dann falten schlägt.

zu gross

grausam… die sitzt total schlecht… wieso hab ich die nur gekauft? aus verzweiflung wohl, weil meine aktuellen hosen schon alle durchgescheuert sind zwischen den beinen, und ich wirklich dringend eine brauche… als dicke hat man es echt nicht leicht *seufz* ich werde vielleicht versuchen, die hosen obenrum enger zu schneidern… wenn das mal gutgeht… die hose hat auch grösse 52, ich trage aber eher 48/50… kein wunder. ich hab ’ne komische figur, dass die klamotten bei mir nie richtig sitzen. oder es liegt einfach daran, dass ich in den falschen läden kaufe… bei bon prix war ich wohl das erste und letzte mal, denn da kann ich ja gleich zu kik gehen, da krieg ich die teile sogar noch günstiger. ach ja, und im laden war es so warm… da fühlt man sich als kunde besonders wohl, vor allem, wenn man dann auch noch in der umkleide steht und sich mehrmals an- und wieder auszieht… puh. ich versuche es das nächste mal mit einer pepe jeans von tk maxx 😉

freitagsfüller

heute gibt es mal wieder den guten alten freitagsfüller.

1.  So langsam aber sicher entwickle ich eine tee-sucht… ich sollte mal zählen, wieviele neue teepackungen ich diesen monat gekauft habe… ahhh!

2.  ich spare oft am falschen ende, und genau deshalb bin ich dann oft frustriert, wenn ich mir was neues kaufe *grummel*

3.  Mein Gefühl sagt mir, dass ich bald meine sylt-reise planen sollte, damit es dieses jahr noch was wird.

4.  es grünt so grün.

5.  Ich habe eine Schwäche für süsses und generell für leckeres essen. deshalb wiege ich auch schon wieder 101 kilo 😦 es ist zum verzweifeln.

6.  ich freue mich immer über eure Kommentare. 🙂

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts bestimmtes, morgen habe ich noch nichts konkretes geplant und Sonntag möchte ich ganz spontan was nettes unternehmen!

so ruhig…

es ist so ruhig geworden auf den blogs, die ich verfolge… bis auf wenige, die noch regelmässig bloggen… was ist denn mit euch los?

meine blogwelt fällt mehr und mehr auseinander, und es ist so schwer, andere gute blogs zu finden… ihr seid mir doch ans herz gewachsen 😦

mäh.