110

premiere: ich habe heute zum allerersten mal in meinem leben die 110 gewählt. wow.

als ich heute die wohnung verliess, hörte ich, dass der aktuelle, sehr schlimme lärm nicht von den mietern unter mir, sondern aus dem EG kommt! unfassbar, dass das bis in den 2. stock dröhnt. da kann man sich vorstellen, wie laut die olle die musik aufgedreht hat. ich dachte ich wohne über einer disco…

als ich dann abends nach hause kam, war die lautstärke unverändert. ich ging aber zuerst nach oben und lauschte, wie laut es ist. zu laut… also ging ich runter, klingelte und klopfte. keine reaktion. klopfte weiter und rief, sie solle die musik leiser drehen, sonst würde ich die polizei holen.

wieder oben tat ich, was ich gerade angedroht hatte. es würde sich ja doch nichts ändern… ich dachte nur: stell jetzt bloss nicht die musik leiser, bis die kommen… und wählte 110…

natürlich musste ich weinen, wie immer, aber die frau meinte, sie würden vorbeikommen. und es dauerte auch gar nicht lange, da klingelten sie. die frau und ein kollege (das waren dieselben, die schon mal bei mir geklingelt hatten wegen des nachbarn oben, dem „kostenlos-besteller“). ich erzählte unter tränen was hier los ist, und sie legten mir nahe, mir eine neue wohnung zu suchen, wenn das hier so schlimm ist mit den nachbarn. tja, ist wohl auch die einzige lösung.. aber so schnell was finden? sie fragten auch, warum ich jetzt erst anrufe, wenn das schon seit tagen so geht… da sagte ich ihnen, dass ich schon seit einem jahr das hier alles ertrage… sie nahmen noch meine personalien auf und gingen dann nach unten, klopften recht laut gegen die tür, das hörte ich von oben. und dann wurde es ruhig, sie haben es wohl tatsächlich geschafft, die mieterin zu sprechen.

ich soll auch ruhig protokoll führen… die ganze zeit nur darauf zu achten und aufzuschreiben, wann welcher lärm ist, und dann geistere ich ständig durchs treppenhaus und horche an den türen, von wo der lärm komt… das ist ja auch scheisse… naja, ich werd’s auf alle fälle versuchen, soweit ich kann. obwohl… wer kann das beweisen, dass es wirklich so war? ich könnte ja sonst was notieren…

ich bin aber froh, dass ich die polizei nun endlich mal gerufen habe. erschreckend, dass die menschen erst durch die polizei so eingeschüchtert sind, dass sie sich so verhalten, wie sie es eigentlich auch so tun sollten. dass man das nicht untereinander klären kann, ist schon traurig, aber die haben mich wenigstens ernst genommen… bin total froh darum, da die antwort vom vermieter mich den ganzen tag geärgert hat…

heute abend hab ich evtl. mal ruhe… hoffentlich. noch eine nacht in diesem horrorhaus, dann bin ich erstmal weg. puh.

2 Gedanken zu “110

  1. Ich will sie wirklich nicht in Schutz nehmen (wirklich nicht!) aber gestern war natürlich Weiberfastnacht … bei mir war auch nebenan ab 9 Uhr früh Party hoch 5 angesagt und ich konnte jede einzelne gegrölte Liedzeile Wort für Wort verstehen (Uahhh!)

    Mach Dir jetzt erstmal eine schöne Zeit bei Schoko. 🙂

  2. Gratuliere dir, dass du dir den Mut zusammen gefasst und bei den Mietern geklopft hast. Und danach die Polizei zu rufen war auch okay. Nach 22 Uhr muss man einfach auf seine Mitmenschen etwas Rücksicht nehmen.

    Viel Spaß bei Schoko. :-*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s