in letzter sekunde

puh, das war knapp. schoko hätte wegen mir beinahe seinen zug verpasst. ich hatte die zeit falsch eingeschätzt, und wir mussten uns ganz plötzlich und schnell fertig machen und zusammenpacken… hatte noch im fahrplan der gvh geguckt, wann die bahn kommt, sind losgerannt, aber auf dem fahrplan stand dann statt 19:35 19:28, die nächste wäre 3 minuten vor abfahrt des zuges am kröpke angekommen, das hätte man nicht geschafft, bis gleis 12 geht man etwa 8-10 minuten…

letzte hoffnung taxi. aber der nächste taxistand ist eine station weiter! als schnuppi gerade am taxistand anrief, sah ich ein leeres taxi vorbeikommen. unser glück, denn wenn der andere uns erst aufgesammelt hätte, hätten wir es nicht mehr geschafft.

der taxifahrer hat sich wirklich mühe gegeben, uns so schnell wie möglich zum bahnhof zu fahren. leider hatten wir auch noch ständig rot… 2 minuten vor abfahrt waren wir da… ab in die bahnhofshalle und hoch zum bahnsteig – natürlich war genau dort die rolltreppe ausser betrieb!!!  boah. ich bin vorausgelaufen, weil schnuppi ja noch sein gepäck hatte und nicht ganz so schnell hinterherkam, ich wollte bloss zum zug und die tür irgendwie aufhalten, das hab ich dann auch gemacht, wirklich nur wenige sekunden vor abfahrt konnte schoko noch einsteigen. genau als er drin war, pfiff das zugpersonal, und die türen schlossen sich… puh!

ein glück, sonst wäre unser gemeinsames wochenende irgendwie blöd ausgegangen. ich hätte zwar nichts dagegen gehabt, wenn er hiergeblieben wäre, aber das wäre ja nicht gegangen. so sitzt er nun im zug und kommt hoffentlich pünktlich und gut zu hause an 🙂

ich musste mir dann erstmal was zu trinken kaufen am bahnhof, so trocken war mein mund vom rennen. ich hatte die ganze zeit hustenreiz, und auch jetzt noch – ich wäre in solchen momenten gern eine sportskanone 😉

in zukunft achte ich hoffentlich mehr auf die zeit, damit wir entspannter am bahnhof ankommen, wir sind ja schon mal gerannt, und auch da war es knapp, denn da fuhr der zug gerade ein… aber das hier toppte nun bisher alle sprints zum bahnhof!

5 Gedanken zu “in letzter sekunde

  1. Oh ja, da hatten wir echt Massel. Taxi sei Dank. Da könnte man mal eine Verspätung der Bahn gebrauchen … aber nein, genau dann fahren meine Züge natürlich von Anfang bis Ende genau pünktlich 😛

    Hier da ging für mich noch etwas, aber ich kenne den trockenen Hals auch noch von der Rückfahrt der Frankfurter Buchmesse (geschützter Beitrag) nur zu gut 😉

  2. Boah, das ist gar nix für mich. Aus Angst, in so eine Situation zu kommen, bin ich immer schon viel zu früh am Bahnhof. Lieber ne Stunde zu früh am richtigen Steig sitzen und gemütlich ein Brötchen essen der ein Buch lesen, als durch die Gegend zu hetzen und vollgeschwitzt und ohne Atem irgendwo anzukommen.

  3. @ sisterbloom:
    Für mich ist das auch nix. Ich bin oft nervös, ob ich die Fahrt auch wirklich schaffe, alle Bahnen krieg und nirgends zu spät aussteige. Mir fehlt da wohl noch die Routine im Bahnfahren 😉 Und gerade am Anfang ist das größte Problem mein ADS (Allerletzter-Drücker-Syndrom 😉 ): Erstmal aus dem Haus kommen.

  4. @ sisterbloom:
    wenn ich dich nächste woche dann zum bahnhof bringe, gehen wir rechtzeitig los 🙂 sowas muss ich nicht nochmal haben. ich gehe normal auch lieber zu früh los als auf den letzten drücker, es könnte ja auch was dazwischen kommen auf dem weg *g*

  5. Ihr seid ja mal zwei Granaten! ^^
    Aber so ist das doch immer. Immer wenn man es eilig hat, klappt es nicht so wie man will. Aber wenn er es noch pünktlich bis Heim geschafft hat, dann ist es ja nochmal gut gegangen.
    Tipp: Stell deine Uhr 2-5 min. vor, dann bist du immer 2-5 min. früher da wo du hin willst! xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s