möbel-suche und anderes

heute war ich mal wieder im fairkauf lager. leider war auch diesmal nichts da, was ich hätte haben wollen. es gab ein recht schönes sofa, beige-braun und modern, das allerdings schon eine sehr speckige sitzfläche hatte. ich denke es war wildleder. würde zwar schnuppi nicht gefallen, aber für mich wäre es ja gut, da ich mich dann nicht statisch am sofa aufladen würde. ich suche und suche im netz, finde aber keine günstigen sofas, die keinen microfaserbezug haben. brr… baumwollbezüge findet man nur selten, und dann sind sie natürlich teuer. it’s a damn plastic world.

heute stand auch mal eine waschmaschine da… ein winzling names candy. ja, sehr süss, diese waschmaschine. und ich bin froh dass ich meinem bauchgefühl gefolgt bin und sie nicht genommen habe.

auch sonst gab es keine möbel, die ich mitgenommen hätte. ganz schön heruntergekommen, was die da anbieten. und dann zu den preisen, die auf den möbeln stehen… da kriegt man auf ebay oder anderen privatanbietern besser erhaltene sachen. manchmal stehen da auch ganz nette „antiquitäten“ rum, aber die stehen ja nicht auf meiner liste. naja. ob es sich lohnt, dort noch öfters hinzufahren, weiss ich nicht. einen kleinen kleiderschrank werde ich dort niemals finden, mir wird ja nur 1 m bewilligt, und da stehen meist 4-türige rum. den schrank werde ich wohl doch bei ikea kaufen. blieben noch das sofa und die waschmaschine, die auch das teuerste in der anschaffung sind… wäre schon schön, wenn ich wenigstens eins dieser teuren sachen günstig oder für umme bekäme.

später war ich bei noch bei marktkauf, und es war sehr kurios, dass mich die kassiererin nach meinem ausweis fragte – ich hatte zwei miniaturfläschchen mit rot – und weisswein gekauft. wortlos gab ich ihr meinen ausweis, und sie liess es sich zwar nicht deutlich anmerken, aber sie war dann wohl doch etwas verdattert, wie alt ich wirklich bin. die verkäufer könnten ruhig auch mal richtig hinsehen, denn so jung sehe ich nun wirklich nicht mehr aus.

bin noch auf der suche nach einer zitruspresse, einer hübschen teekanne, einer suppenkelle… all so’n kram. entweder sind die küchenutensilien ganz billig, sehen aber auch so aus, oder gleich recht teuer für meinen geldbeutel – und sehen oft nicht mal deutlich besser aus.

meine nachbarn feiern wieder… jedenfalls klingt das so. wird zeit, dass ich meine einweihungsfeier mache, dann wird es hier vielleicht auch endlich mal lauter, ätsch! ich würde gerne im mai eine machen. z.b. um pfingten rum. würde am liebsten euch alle einladen 🙂 da wäre nur die sache mit den schlafplätzen, denn ich habe nicht sehr viele anzubieten. es gibt 2 aufblasbare gästebetten, einmal eins für eine person und ein doppelbett. sollte ich bis dahin ein schlafsofa haben, wäre dort auch noch platz. aber das wird wohl noch dauern, bis ich da fündig werde. ansonsten gibt’s für die harten noch ’nen schlafsack und ’ne isomatte 😉 ihr seid jedenfalls herzlich willkommen, erwartet aber keine nicht zuviel, denn ich weiss ja nicht, wer überhaupt zeit und lust hätte, zu kommen. ob das dann eine grössere feier wird, weiss ich nicht 😉 aber lustig kann es ja auch im kleineren kreis werden. also, sagt ruhig mal bescheid, wenn ihr lust habt auf einen besuch in hannover 🙂

und sonst so?

gehörlos

der schokohase von schoko musste gestern auch dran glauben…

ecke

mein zweites bücherregal ist nun auch aufgebaut, wäre der boden nicht so schief, würden die beiden evtl. auch kantenbündig stehen 😉 und schon wieder voll… muss dringend wieder mehr und schneller bücher lesen, damit ich auch mal was ausmisten kann.

fritt waldmeister

der frühling ist da! mit hatschi und waldmeister-kaubonbon 🙂

18 Gedanken zu “möbel-suche und anderes

  1. Das mit der Candy ist ja krass! Gott sei Dank hast Du sie nicht genommen. Ehrlich gesagt würde ich das denen im Fairkauf sagen, die gehört aus dem Verkehr gezogen!

    Wie ärgerlich. Ich wünsche Dir, dass Du bald was findest.

    Saudumm, dass das Amt einem nicht die Wahl lässt wo man die Möbel kauft … und echt blöd, dass Fairkauf so schäbige Sachen anbietet. Ich war hier ja auch in einigen Gebrauchtmöbelläden z.B. Troc und fand vieles dort in echt gutem Zustand und teilweise sogar neuwertig… grrr das ist verzwickt.

    Zu Deinem Fest würde ich sehr gerne kommen, wenn ich darf … kann es aber nicht fest versprechen, weil ich nicht absehen kann wie es zeitlich aussieht. Ich denke ich würde dann in einer kleinen Pension übernachten.

    Sobald ich meine Kartons ausgeräumt habe, sehe ich nach was ich alles an Küchenutensilen doppelt habe (eine Teekanne habe ich auf jeden Fall doppelt – die die ich abgeben könnte ist aber relativ klein und rot, ich kann ja mal ein Foto machen – eventuell ist sie für Deine Bedürfnisse zu klein, aber ich schau mal wieviel reingeht)
    Ich will ja eh dringend in Zukunft etwas weniger an Krempel mit mir herumschleppen.

    Ansonsten würde ich bei Küchenutensilien mal bei Ikea schauen. Die Sachen da sind ja meist ganz hübsch und auch nicht so teuer.

    Entweder bringe ich die Sachen dann mit, oder wenn das nicht klappt fahre ich sie zu Schoko, dass er sie mitnimmt wenn er Dich besucht.
    Ich hätte auch noch ein (kleines) Billy Regal mit Glas-Vitrinentüren, das ich Dir geben könnte.

  2. Ich werde dir den Tortenschneider mitbringen, den ich letztens vergessen hatte mit in das Paket zu legen.
    Wegen Küchenkram lohnt es sich wirklich, bei IKEA zu schauen. Meine Suppenkelle hab ich z.B. auch von dort. Die war recht günstig und ist von der Qualität gar nicht mal so übel. Und sie ist aus Metall. Ich steh ja nicht so sehr auf Plastik-Kochgeschirr.
    Ich schau mal, ob ich nicht doch noch so 1 oder 2 Sachen ausmisten kann. Ich hab viel zu viel Zeugs in der Küche. Vllt. ist dann ja auch noch was für dich dabei 🙂

  3. @ noriko:
    oh, du bist ja lieb! 🙂 danke, würde mich natürlich sehr freuen über etwas, wenn du es nicht mehr brauchst, gerne, kannst ja mal gucken wie gross die kanne ist, rot klingt gut 🙂 und das kleine regal kann ich auch gebrauchen, das könnte ich bestimmt gut als cd-regal nehmen, mir fehlt nämlich eins.

    bei ikea werde ich auch noch mal stöbern, die sachen finde ich auch meist recht gut und hübsch, ja.

    @ monstrarot:
    in den flaschen sind nur 0,25l drinne. ich trinke ja keinen wein und nehme den nur zum kochen, friere die reste dann immer ein, dann habe ich vorrat 🙂

    @ sisterbloom:
    oh ja, genau, den tortenschneider kannst du mir dann ja mitbringen, spart porto 😀 und auch danke, dass du an mich denkst 🙂 wir gehen dann ja eh gemeinsam zu ikea, dann gucken wir mal nach hübschen utensilien 🙂

  4. Schau mal Claudy – das ist die Kanne. Leider ist das Bild echt doof geworden wegen des Blitzes … die ist ganz einheitlich rot (so wie am Rand auf dem Bild — das orangene ist nur auf dem Foto. Es geht aber leider nur ganz knapp 1 Liter rein (eher 900 ml).

  5. @ noriko:
    och die ist ja süss! 🙂 knapp 1 liter, ach das passt schon, dann brühe ich mir eben eine zweite kanne auf, wenn ich mal mehr brauche 😉

  6. Ja, Küchen- und Badutensilien sind für IKEA wohl besonders günstig, da quasi durchgängig „Made in China“ 😕

    Freu dich doch, dass du nach dem Ausweis gefragt wurdest 🙂

    Der Test der Waschmaschine klingt ja krass. Das erinnert mich an einen TV-Bericht über die Geplante Obsoleszenz von letztens, dort wurde auch hiervon berichtet (weiß leider nicht mehr, in welcher Sendung das war):

    Um beim Thema Waschmaschine zu bleiben: die letzten 2 habe ich persönlich auseinandergenommen, um zu sehen, was genau daran kaputt war. Punkt 1: das Getriebe war nur für 1000 Umdrehungen ausgelegt, draußen drauf stand allerdings 1200. Gewollte Überbeanspruchung und damit schnellerer Verschleiß?

    Quelle: Geschmacks-Sache Nachdenk-Blog

    Das ist ausnahmsweise mal ein „besserer“ Fall. Meist passiert das nicht so offensichtlich, da kann das leider nicht eindeutig als geplante Obsoleszenz nachgewiesen werden.

    Wegen deiner Feier bin ich sehr flexibel. Meinen (dann runden) Geburtstag werde ich nächstes Jahr mal wieder versuchen, mit Freunden/Bekannten nachzufeiern. So fällt dieses Jahr wieder eine Planung für mich weg 🙂

  7. @ schokokäse:
    erst mal kommen nicht alle ikea-sachen aus china oder von übersee, sondern aus allen ecken in europa. und bis vor einem jahr wurden auch fackelmann-artikel in china produziert, wo findet man heute noch sachen „made in germany“? die musst du mir mal zeigen. das herstellungsland steht ja fast nirgends mehr drauf… man kommt eben nicht drumherum, und auch du besitzt und kaufst noch einiges „made in china“, hasi 😉 missioniere doch bei den herstellern und nicht bei mir, ich produziere keine artikel, sondern kaufe sie. und auch wenn du jetzt sagst, ich unterstütze den handel damit, ja klar, aber irgendwoher muss ich ja meine suppenkelle etc. kriegen, und solange es keine günstigeren alternativen gibt und keine angaben, woher die sachen stammen, kaufe ich eben auch aus china. man schmipft immer auf die verbraucher, aber die hersteller müssen den leuten auch überhaupt erst einmal die gelegenheit geben, dinge zu vernünftigen preisen zu kaufen, die hier hergestellt werden.
    gäbe es kein ikea und keine anderen möbeldiscounter, hätte ich kein bett, sondern müsste auf dem betonboden (hoffentlich kommt der wenigstens aus deutschland) schlafen und mich mit heu zudecken. sind denn möbel bei hesse oder otto made in germany? und kriegt man dort auch ein „deutsches“ bett für unter 100€? mein erstes „selbstgekauftes“ bett war eins aus dem baumarkt für 25 mark oder so. mehr hatten wir damals nicht. und es gibt noch mehr menschen, die nicht soviel geld haben. ich muss ja auch irgendwie gucken wo ich mein zeug herkriege. das heisst ja nicht, dass ich es toll finde, wenn produktmaterialien durch die ganze welt geschickt werden, um sie dort billig verarbeiten zu lassen, um sie dann anschliessend hier wieder zu verkaufen. aber so ist derzeit nunmal der handel, und bis sich dahingehend was ändert, muss ich eben das kaufen, was im geschäft vorhanden ist. zu dem preisen, die ich mir leisten kann.

    muss ich mir jetzt mein ganzes leben lang anhören, dass ich keine chinaware kaufen darf? es nervt langsam, ich hab’s im kopf gespeichert und muss nicht ständig dran erinnert werden.

    die frau an der kasse war einfach nur doof, da brauche ich mich nicht geschmeichelt fühlen. ich weiss, wie alt ich aussehe. gestern habe ich lotto abgegeben, und der mann dort schaute mir einmal prüfend ins gesicht, und der hat wohl gesehen, dass ich über 18 bin 😉

  8. @ Schoko

    Schenke Claudy doch ein paar hochwertige Küchenutensilen von lokalen Anbietern 🙂 zum Einzug, satt zu meckern. 😉

  9. @ cucuracha:
    Ich sprach ja auch nicht von allem, sondern von Küchen- und Badutensilien.
    Güntigere Alternativen kann es kaum geben. Billig ist selten „vernünftig“. Wenn du nicht einen entsprechenden Preis zahlst, zahlt den ein anderer. Und das sind dann eben meist (neben der Natur) die Arbeiter am anderen Ende der Produktion mit miesem Lohn zu miesen Arbeitsbedingungen 😦 Traurig, dass viele ihr Leben nur meistern können, wenn andere ausgebeutet werden.

    @ lanoriko:
    Ich hatte sie bereits darauf hingewiesen, dass sie mir gerne sagen kann, wo noch Bedarf besteht 🙂

  10. Ist alles richtig, wichtig und wahr Schoko, aber ich finde es nicht besonders nett, Claudy die Freude an der neuen Wohnung mit der moralischen Keule auszuprügeln.
    Meinst Du es ist einfach für sie, über jede Anschaffung nachdenken und überlegen zu müssen wo die Dinge am günstigsten zu haben sind?
    Ich finde es unheimlich toll, wie gut sie alles wuppt und mit welchem Optimismus sie ans Werk geht.
    Schau mal was sie innerhalb kürzester Zeit aus ihrer Wohnung schon gezaubert hat.
    Ist es da echt nötig mit Arbeitern vom anderen Ende der Welt anzukommen und ihr die Freude daran zu nehmen?
    So wie ich Claudy kenne ist ihr das alles sehr wohl bewußt … aber was soll sie denn jetzt Deiner Meinung nach machen?
    Ich weiß nicht, aber ich finde man muss manchmal seine Prinzipien auch mal runterschlucken und wissen wann man einfach mal dem Wohlbefinden des anderen zuliebe schweigt.

  11. Stimmt genau … das schreibt sich so einfach.

    Ein Link zu aufklärerischen Dokus hat man schnell mal gesetzt. Das löst die Situation aber auch nicht. Für niemanden.

    Was würdest Du ganz konkret an Claudys Stelle machen?

    Stell Dir vor Du hast eine neue Wohnung und musst sie mit sehr wenig Geld gut bewohnbar machen – Du kannst ja schlecht die Suppe mit dem Teelöffel aus dem Topf in den Teller schöpfen. Und Du brauchst nicht nur eine Suppenkelle sondern einen ganzen Hausstand, von wenig Geld … und vom Ersparten soll auch noch was bleiben …

    Was KONKRET tust Du … wenn Du die Lösung kennst, dann verrate sie Claudy. Das wäre die bessere Strategie als sie über Dinge aufzuklären, die sie eh schon weiß. Mit Verlaub – sie lebt ja nicht hinterm Mond.

  12. @ noriko:
    danke für deinen beistand 🙂

    @ schokokäse:
    ja, es ist grausam, unter welchen bedingungen meine jeanshose hergestellt wurde. ich kaufe in zukunft nur noch dinge, die unter humanen bedingungen hergestellt werden. leider werde dich nie wieder besuchen kommen können, denn ich brauche das geld nun für wichtigere dinge. du möchtest ja, dass ich diesen industriewahnsinn nicht mehr unterstütze, also höre ich auf dich und behalte mein geld für die dinge des alltags. schade, dass ich nun auf dich verzichten muss, aber die arbeit der chinesen geht ja schliesslich vor.

  13. Der arme Osterhase. *hihi*
    Die Regale sind wirklich voll, sieht aber gut aus, wie sie da stehen, den Spalt mal abgesehen. Meine Wohnung war auch voll schief, ich hatte mich aber daran gewöhnt ^^
    Wenn du Sachen ausmistest, würde ich es aber versuchen zu verkaufen, schließlich brauchst du ja das Geld.
    Ich würde sehr gerne mal nach Hannover, irgendwann. Vlt. könnte man das ja mit einem Besuch bei dir verbinden ^^ würde mich freuen dich mal privat kennenzulernen 😀

  14. Versuche es doch auch mal im Möbel Martin mit Küchensachen, ich habe auch dort gekauft!! Ich habe aber auch ziemlich viel. Magst du grün? Vlt. könnte ich dir auch etwas abgeben. Ist aber vieles Plastik, weiß nicht ob du das dann überhaupt haben würdest wollen! Ich habe auch noch einen TV Tisch, falls du einen brauchst oder einen Nachttisch!? Und naja, wenn hier mal alles steht mache ich Fotos von allem, vlt. magst du ja was haben ^^

  15. @ chrimu:
    ja hannover ist ’ne schöne stadt, komm doch mal vorbei! 🙂

    möbel martin gibt’s bei uns nicht. grün mag ich, auch aus plastik habe ich teilweise was, das kommt imemr drauf an, wie es aussieht 😉 ich habe aber schon das meiste, mir fehlen ja nur bestimmte teile, einen nachttisch habe ich, und einen tv tisch werde ich mir wohl bei ikea holen, denn ich brauche die möbel bald, das zeug kann ich ja nicht abholen bei dir 😉 aber danke für’s anbieten!

  16. ich hab diese waldmeister fritts jetzt auch gekauft. du hast mich angesteckt! 😉 hihi… die musste ich dann unbedingt haben. ich find die super lecker!
    cola hab ich mir auch mitgenommen. lecker, aber waldmeister ist besser. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s