kein bock mehr…

…auf dieses blöde jitsi chatprogramm. mir reicht’s. ich guck lieber fern. sorry schoko, aber das ding frustriert mich. mach dir ’nen schönen abend. oder auch zwei oder drei, oder… ach, alles käse.

ding dong!

heute kam ein UPS-bote vorbei und übergab mir ein kleines päckchen. ich dachte: oh, was kommt denn da? habe ich was gewonnen? absender l’oreal deutschland. aha… mal auspacken…

deo test

ah, ich wurde als testperson gezogen. schön! hätte bei dieser aktion gedacht, ich werde (als frau) eh gleich aussortiert, da ich ja lieber männer-deos mag, und das auch so gewünscht hatte.

leider ist da wieder aluminium drin,  davon wollte ich ja eigentlich abstand nehmen,  derzeit benutze ich auch nur einen deokristall und einen deo-zerstäuber ohne aluminium.

bei mir bleibt das unter den achseln immer etwas feucht, wenn ich deo-roller benutze, schade. der duft ist aber recht angenehm. ich werde das mal ein paar tage testen und dann meine bewertung abgeben. auch möchte ich mal testen, ob das deo wirklich 72 stunden anhält *gg* es wird mir schwerfallen, das weiss ich jetzt schon.  zwar dusche ich nicht täglich, aber 3 tage lang nicht frisch machen können unter den achseln , naja… wir werden sehen 🙂 wenn ich vorher stinke, breche ich ab.

(und nun warte ich wieder auf einen vortrag über aluminium in deos von schoko… *g*)

schmoren

das jobcenter lässt mich nun übers wochenende schmoren. meine mutter war heute dort, die wollten sie gleich abwimmeln, aber sie wollte jemanden sprechen und konnte dann warten. das hat aber auch nichts gebracht, denn der sachbearbeiter hat ihr für montag einen termin gegeben. der antrag könne nicht sofort bearbeitet werden. auch morgen wird daraus nichts. toll, oder…

ich habe meinem vermieter nun per mail bescheid gegeben, dass er bitte noch etwas geduld haben soll.

ich wette, am montag wird die zuständige sachbearbeiterin auch nicht direkt vor ort die bescheinigung ausstellen, sondern sagen, dass sie es schicken. und am ende wird dann doch wieder eine woche daraus… ich weiss wirklich nicht, wie andere das in zwei tagen erreichen.

träume, die hoffentlich bald wahr werden

um halb 1 war nun die besichtigung. meine mutter lag noch im bett, fühlte sich krank, deshalb musste ich dort allein hin. war aber ok, ich war nicht nervös. die frau war auch sehr nett, auch noch sehr jung, und sie zeigte mir die wohnung. die liegt in der 2. etage.

leider habe ich diesmal keine fotos gemacht (habe mich nicht getraut), was schade ist, denn allein die wandbemalung im flur wäre ein bild wert gewesen. da war so ein lustiges männchen oder monster an die wand gepinselt. also ich weiss nicht, gibt es so kleine kitas? jedenfalls sah mir das aus als ob dort eine stelle für kinder war. weil nämlich die küche auch etwas gewerblich aussah. da waren noch herd, spüle sowie eingebaute schränke und grosse arbeitsflächen dringestanden. die küche ist offen, nur abgetrennt durch einen tresen/bar. finde ich total cool und ich habe gemeint, sie könnten das alles drin lassen, ich mach mir das dann schön. was ich nicht brauche, kann ich dann ja selber rausnehmen. noch ein indiz dafür, dass da kinder waren: die türknöpfe der spüle waren bunte füsschen 😀

im wohnzimmer fehlt ein bodenbelag, schlafzimmer und flur sind in hellem laminat ausgelegt, die küche mit fliesen. die frau meinte entschuldigend, dass wohl nicht komplett renoviert würde, die wände würden aber wohl zumindest noch gestrichen werden. sie wolle ihren vorgesetzten aber noch fragen, ob man da noch was machen kann bezüglich bodenbelag. so genau hab ich da zwar nicht hingeschaut, aber mir wären im schlafzimmer nicht mal die kratzer auf dem laminat aufgefallen. das ist nicht so schlimm, denke ich, ich suche keinen palast. und die wohnung wirkte so schön freundlich und sympatisch… ganz anders als das loch, dass ich zuvor besichtigt habe.

zuletzt habe ich das bad gesehen… perfekt! mit wanne, ans fenster komme ich auch ohne kletteraktion, und das beste: auch hier ist noch einiges eingebautes verblieben. und genau sowas brauche ich: lange wandregale zum abstellen… herrlich (ich sehe jetzt schon meine ganzen muscheln und die deko dort liegen. dann das waschbecken… das ist riesig, ist ein richtiger waschtisch mit unterbau (wieder mit diesen lustigen türknäufen), oh mein gott… und oben drüber ein grosser runder spiegel mit seitenklappen… das grenzt ja an luxus… 🙂

die wohnung hat knapp 44 qm und kostet fast 354€. das wäre dann genau die grenze der maximalen miethöhe. ich hoffe das jobcenter lässt sich drauf ein… bisher wurde sie nicht inseriert, das ist meine chance!

ich kann wirklich nur gutes über diese wohnung sagen. das haus ist gepflegt, keine ramponierten briefkästen… sieht wirklich alles positiv aus. ich will diese wohnung!!!

wie gewonnen…

…oder so ähnlich. eben kam ein anruf von der hausverwaltung, eine frau am apparat. es ginge um die wohnung, die ich mir angesehen hätte. der mietvertrag dafür sei nun leider schon unterzeichnet worden…

ich hatte mal gelesen, dass auch mündliche absprachen bei einer vermietung rechtens seien. gut, mein vermieter hatte nicht direkt gesagt, ich würde die wohnung bekommen, aber es klang ja wirklich so, als ob er sie mir geben würde. bin hier schon am packen. und dann kommt sowas? deshalb hatte er wohl am freitag keine zeit für mich. ich dachte ja auch, er würde gleich den mietvertrag mit mir machen…

die frau meinte, es lag daran, dass es so lange gedauert hätte, bis die bewilligung vom amt da war. tja, das dauert halt ein paar tage. sie meinte etwas besserwisserisch, dass andere sowas am nächsten tag schon kriegen würden. aha. dann mache ich wohl was falsch. denn einfach hingehen konnten wir beim ersten mal nicht, da musste man sich einen termin geben lassen. und es dauerte auch etwa eine woche, bis ich das schreiben erhielt. genauso wie letztes mal. ich war kurz davor, mit der frau zu streiten… frauen machen mich immer leicht aggressiv, die haben sowas ätzendes an sich… mein vermieter ist zu sowas nicht fähig, deshalb erledigt das wohl nun auch diese frau für ihn.

sie hat mir eine alternative angeboten, die wohnung kann ich mir morgen angucken, aber das müsse dann auch sehr schnell gehen… tja, da bin ich aber gespannt, ob die arge mir das dann direkt ausstellt, wenn man da ohne termin hingeht. und ich bin gespannt, wie die wohnung aussieht. sie soll etwas grösser sein, aber noch im finanziellen rahmen. mehr hat sie nicht gesagt, und ich auch nicht gefragt. ich sehe es ja dann.

ich bin nun angepisst. wenn das dann wieder nicht klappt, habe ich echt keinen bock mehr. ich versteh auch nicht, wieso man nicht einfach zusagen kann, wenn man die höchstgrenzen für wohnung und qm einhält. scheiss bürokratie.

wenigstens muss ich mir nun keine sorgen um die schimmelige badezimmerdecke machen. vielleicht meinen die es ja auch nur gut mit mir…