früher war mehr lametta!

hier nun endlich mein weihnachtsrückblick. am freitag abend kam schnuppi nach hannover. als abendprogramm gab es auf dvd „tatsächlich liebe“. den fand ich wider erwarten (ich hatte den schon mal geguckt vor jahren) doch ganz nett.

nach dem einkaufen und einem kurzen gang über den weihnachtsmarkt an der lister meile haben wir abends wieder einen film geguckt, diesmal im tv „disneys eine weihnachtsgeschichte“ mit jim carrey.

am montag gab es erst gegen abend essen. kartoffelsalat für alle, scholle für mama, valess-schnitzel und tofu-seitan-würstchen für schnuppi und für mich von allem etwas.

dann war endlich bescherung, ich war schon so neugierig auf die ganzen geschenke, und ich wurde reichlich beschenkt!!! zuerst haben schoko, mama und ich unsere geschenke gegenseitig geöffnet.

IMG_3142

schokos geschenke für mich und meine mutter

IMG_3159

meine geschenke von schoko ausgepackt

neben ein paar süssen leckereien (schoko-zimt-mandeln, cashews und macadamiakerne in nugat und  marzipantaler, nicht im bild) gab es von schnuppi einen supersüss gestalteten prinz apfel-kalender, verschiedene tees, „wölkchen-zwieback“ (ich bin ja sein wölkchen :)),ein glas honig & ingwer und mein erstes perlsacktier:

IMG_3160

mein glückshormon *gg* naja, davon habe ich genug, wenn ich ihn sehe, aber eins mehr kann ja nicht schaden 🙂

von meiner mama gab es auch einiges:

IMG_3161

ein janosch-kalender, bettwäsche (die ich mir schon vor ein paar monaten mal bei ikea ausgesucht hatte), ein eulenkissen, erdbeer-limes, eine kerze und ein teelicht-glas, ein stempelkissen (nun kann ich ja endlich selbstgemachte stempel wie abraxandria machen) und eine handcreme für meine empfindliche haut im winter.

dann ging es für mich aber noch weiter. ein grosses paket von monstrarot wartete darauf, geöffnet zu werden. und das war drin:

IMG_3153

ein wunderschöner schal mit eule sowie topflappen von der waldfee (ich denke beides ist wohl von ihr, auf dem schal steht es drauf), edle tropfen in rum (die mit zwetschgenwasser hab ich schon probiert, naja, ich krieg die schon alle, liebe kathi, und wenn nicht, dann meine mama *lach*), ein mohnstollen, ein ü-ei (es war ein polarfuchs drin) und ein winnie the pooh kalender 🙂

dann holte ich ein kleineres päckchen hervor, das mit winnie the pooh-papier umwickelt war. schoko und mama guckten interessiert und fragten, von wem das sei. ich guckte schoko schmunzelnd an und sagte, dass das ja gar nicht direkt für mich sei, sondern für ihn, und zeigte ihm den absender. von brummelbrot kam auch was, und davon wusste er nichts, das hielt ich geheim, dass sie es zu mir schickte, weil sie ja wusste, dass er weihnachten bei mir ist.

IMG_3166

das „chaos“-buch ist wohl für hasi *gg* und das seifenblasenspiel für mich. und liebe brummel, was hattest du noch gemeint, du würdest dich etwas schämen für dein geschenk – ist ja nicht so, als ob ich mir nicht schon selber mal so ein pooh-seifenblasenspiel gekauft hätte *gg*

dann gab es auch noch was von noriko:

IMG_3162

ohhh ist das süss – winnie the pooh-matroschkas. ferkel ist so winzig!!! hab mich auch sehr über dieses geschenk gefreut 🙂

und die freude ging weiter. nun kam noch vanessas paket. proppenvoll bis oben hin 🙂

IMG_3155

IMG_3148

drin war zum einen dieses tolle blechkarussel. da gibt es einen hebel, den man einmal zieht, und wenn man loslässt, fliegen die menschlein 🙂

IMG_3149

dann eine hübsche selbst dekorierte holzdose, ein bilderrahmen und ein teebeutelhalter…

IMG_3150

die holzdose ist eine teedose!

IMG_3152

einen chai latte „spiced“, der schon verführerisch duftet, eingelegter tofu und eine keksdose mit niedlichen geishas, in der allerlei süsses und teelichte versteckt waren. und ein arizona „green tea with honey“. auf dieses getränk bin ich ja schon lange neugierig, und allein die flasche ist so hübsch, die kann ich nach dem trinken noch als blumenvase nutzen 🙂

vielen vielen dank noch mal an alle für die tollen geschenke, ich habe mich riesig gefreut 🙂 nach der bescherung haben wir uns „drei haselnüsse für aschenbrödel“ angeguckt. am 1. weihnachtstag habe ich etwas verspätet hauptsächlich gebacken, plätzchen für die schwiegereltern in spe 😉 und die grosseltern, denn schoko hat mich noch gut überredet, dass ich nun doch zu seinen eltern mitkomme. und da ja die absage für die wohnung kam, hatte ich keinen grund, in hannover zu bleiben.

zu essen gab es die obligatorischen knödel mit rotkohl und brauner sauce.

spät abends haben wir dog gespielt, ähnlich dem „mensch ärgere dich nicht“, aber mit karten und anderen regeln.

IMG_3170IMG_3172IMG_3143hildi und pooh stürzen sich auf den weihnachtsteller

das waren schöne weihnachtstage, und zum ersten mal mit freund feiern ist schön 🙂 wie es weitergeht, berichte ich dann im neuen jahr. jetzt wird erstmal das silvester-buffet eröffnet und ins neue jahr gefeiert. wünsche euch einen guten rutsch! wir sehen uns 2013 🙂

merry christmas

advent, advent, ein lichtlein brennt, erst 1, dann 2, dann 3, dann 4…

4. advent

…und heute steht das christkind vor der tür 🙂 oder wahlweise der weihnachtshoschi, joulupukki oder santa. wünsche euch  allen fröhliche weihnachten und schöne feiertage 🙂

weiter suchen

aus der wohnung wird nichts. die haben sich für einen anderen interessenten entschieden. dabei hatte die frau bei der besichtigung so gewirkt, als ob sie mir die bude regelrecht aufdrängen wollte. tja, nun geht die suche weiter. und das spiel wieder von vorne los beim arbeitsamt. muss nun dort bescheid geben, damit ich meine mietanteil weiter bekomme, denn die  berechnen das sofort neu, wenn da eine änderung eintritt bzw eintreten könnte.

richtig enttäuscht bin ich nicht, da mir die wohnung eh nicht wirklich zugesagt hat. mir war die von anfang an zu klein. aber ich versuche ja immer, meine ansprüche runterzuschrauben. und wirklich wohl hätte ich mich dort nicht gefühlt. ich hatte auch bedenken, dass mich der zahnarzt, der nebenan seine praxis hat, vielleicht stören könnte. wer weiss, vielleicht hätte ich dort den ganzen tag bohrer und sonst was gehört.

nur der pessimismus bleibt, ob ich jemals eine wohnung kriegen werde. wahrscheinlich ist es sinnvoller, ich suche mir erstmal einen job, dann kann ich weiterträumen von einer eigenen bude.

vorabgeschenk vom amt

eben guckte ich auf meinem online-konto mal nach, wieviel geld ich aktuell noch habe. bei all den weihnachtseinkäufen  geht das geld ja schnell weg. verwundert sah ich eine recht grosse summe dort stehen. und dann las ich, dass mir das jobcenter die 239,90€, die wir für die heizung nachzahlen müssen, überwiesen hat. bei meinem letzten besuch hatte ich dieses schreiben ja vorgelegt, weil die nebenkosten und heizung ab januar höher ausfallen. damit die das angleichen können.

dass sie aber diese nachzahlung sogar übernehmen, hätte ich nie gedacht. ich war der meinung, dafür müsse man selbst aufkommen, wenn man zuviel verbraucht. normal gibt es doch nur eine pauschale, und wenn die überschritten wird, muss man für den rest selbst aufkommen? wow, ich bin platt. meine mutter freut sich wie ein schnitzel, dass sie das nun nicht vom gesparten bezahlen muss. wenn cash reinkommt, ist sie immer glücklich.

ich dagegen finde das seltsam. und es ist zwar schön für uns, dass wir das nicht selbst begleichen müssen, aber dass man einfach mal eben so ein paar hundert euro von denen bekommt… und dann beschweren sich noch die hartz-4-empfänger, sie würden zu wenig geld bekommen… bisher habe ich alles gekriegt und die sind auch sehr geduldig mit mir. ich kann nicht behaupten, dass die mich schlecht behandeln würden. wer sich da noch ungerecht behandelt fühlt, ist doch selbst schuld. ich finde das sehr grosszügig von denen. ein unerwarter geldzuschuss… das ist ein vorab weihnachtsgechenk 🙂