prinzipien…

ich sollte wirklich lieber allein bleiben für den rest meines lebens. und aufhören, nach jemandem zu suchen, der mich mag und mich schätzt. der mir vertraut. der sein herz öffnen kann und mir wärme und geborgenheit geben kann. der zu mir steht, egal, was andere sagen.

ich kann nicht mehr. mehr kann ich nicht geben, mehr verständnis zeigen, mehr geduld haben… im moment ist eine emotionale grenze erreicht  ich möchte mein herz wieder zumachen und niemanden mehr reinlassen. ich will das alles nicht hören, was ich immer wieder zu hören kriege. als ob er mich damit wegstossen will… so fühle ich mich dabei so… abgewiesen.

ich weiss nicht, was du willst. liebe kannst du mir nicht geben…. ok. sage ich: dann lass uns freunde bleiben, gefällt dir das auch nicht… wie stellst du dir dann unseren kontakt vor? ich komme damit klar, dass du nichts oder nicht viel für mich empfindest, aber ich möchte es nicht unentwegt hören. möchte nicht immer wieder daran erinnert werden, wie wenig ich dir bedeute. was bezweckst du damit?

und ich möchte auch keine körperliche nähe mehr zulassen, wenn ich weiss, dass du mir nicht vertraust. ohne vertrauen kann man keine bindung aufbauen. und ohne emotionale bindung und vertrauen des anderen kann ich mich nicht hingeben.

ach, ich weiss nicht mehr, was ich tun soll. ich möchte ihn nicht verlieren, aber wir geraten immer wieder in konflikte, die ich mir sehr zu herzen nehme, die mich traurig machen. es lief doch alles bestens, warum müssen nun irgendwelche nicht vorhandenen gefühle zwischen uns stehen? die gefühle des anderen kann man eh nur erahnen, aber niemals „begreifen“ oder fühlen.

ich bin müde. müde im kopf, müde im herzen. ich möchte nichts mehr fühlen, und nicht mehr nachdenken. und nichts mehr sagen. ich halte am besten meine klappe und gebe jedem recht. dann habe ich meine ruhe. und die anderen auch.

15 Gedanken zu “prinzipien…

  1. *drück* Ich hatte mich schon gefragt, ob irgendwas vorgefallen ist, weil hier keine Kommentare mehr von ihm kamen und er deine in seinem Blog irgendwie ignorierte (machte jedenfalls den Eindruck). 😦

    Bisschen weniger Kopf und mehr Herz wäre wohl oftmals ganz gut.

    Gefällt mir

  2. @ monstrarot:
    dumm? hm. hilflos trifft es wohl eher. er er hat einfach schwierigkeiten mit menschlichen beziehungen. er kann sich nicht in andere hineinversetzen und hat kein gefühl dafür, was man sagen sollte oder besser nicht ausspricht…

    danke für's drücken!

    Gefällt mir

  3. @ koelschgirl:
    oh, das ist dir aufgefallen? *schnief* ja, ich habe auch oft den eindruck, er ignoriert meine kommentare bei sich, oder reagiert nur kurz angebunden… :/

    es ist nichts direkt vorgefallen, aber irgendwas stimmt nicht mehr zwischen uns, glaube ich 😦

    danke für's drücken!

    Gefällt mir

  4. Achja, die Männer *seufz*

    Mmh 😦 Wenigstens weißt du, woran zu bist … die Hoffnung würde ich aber nicht aufgeben, dass doch noch ein guter Kerl vorbei kommt.

    *drückdich*

    Gefällt mir

  5. @ schokokäse:
    ja, das gefühl habe ich schon etwas länger. leider :/

    @ nakura:
    hm nein, ich weiss leider nicht, woran ich bin!! denn er verhält sich ja meist so, als ob er mich sehr mag und gibt mir das gefühl, er will mit mir zusammensein… das ist ja das problem, sein verhalten ist manchmal sehr widersprüchlich 😦

    Gefällt mir

  6. „liebe kannst du mir nicht geben….“ hieß für mich: es wird leider nichts daraus. Deshalb dachte ich, dass das offen ausgesprochen wurde und somit geklärt ist.

    Dass Männer dann aber trotzdem körperliche Nähe o. ä. zulassen würden, höre ich immer wieder.

    Eine Freundin meint z. B., dass, wenn sie weiterhin mit ihm schläft, verliebt er sich irgendwann in sie. Nur das wird eben nicht passieren …

    Für mich habe ich festgestellt: eine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist nicht möglich, wenn einmal irgendwie Gefühle im Spiel waren.

    Gefällt mir

  7. @ nakura:
    ja, so denke ich eigentlich auch. und nach meinem besuch bei ihm hat er mir im chat auch mal wieder gesagt, dass nach wie vor keine gefühle für mich da sind. darauf meinte ich dann, dass ich dann eben nicht die richtige für ihn sei… und dann hat er geweint und gefragt, ob für mich das jetzt schon klar sei…

    er wartet auf irgendwas. darauf, dass er endlich gefühle für mich bekommt… aber wie soll das gehen? ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das noch ändern wird, zeit genug, um uns kennenzulernen hatten wir. wenn er noch zeit braucht, gebe ich sie ihm, aber zur zeit lässt er mich immer wieder spüren, wie unzufrieden er ist. wenn ich ihn nicht glücklich machen kann, oder ihm zumindest ein gutes gefühl geben kann, wenn wir kontakt haben, dann bin ich definitiv die falsche 😦

    Gefällt mir

  8. @schokokäse Es wirkte auf mich so, ob das wirklich so war, kann ich nicht beurteilen. Ich hab ja nur das mitbekommen, was hier so passierte und auf deinem Blog, bei dem ich unregelmäßig mitlese, ansonsten kenne ich eure Situation nicht und weiß auch nicht, was vorgefallen ist. Geht mich ja auch nix an.

    Es machte für mich den Eindruck als sei da kurz nach Claudys Besuch eine Art Euphorie auf beiden Seiten und ihr wart auf dem Blog des jeweils anderen recht aktiv. Dann ließ das nach. Das hat mich ein bisschen gewundert und ich hab gehofft, dass es da keinen negativen Grund für gibt. Hatte mich irgendwie gefreut, dass ihr anscheinend ne schöne Zeit miteinander verbracht habt, der vielleicht noch mehr schöne Zeiten folgen könnten.

    Als dann dieser Blogeintrag heute hier kam, fragte ich mich, ob da vielleicht der Grund zu suchen ist.

    Finde es halt sehr schade, dass es so schwierig zwischen euch beiden zu sein scheint.

    Gefällt mir

  9. Habe leider momentan nur ganz wenig Zeit 😦 und lasse Dir einen virtuellen Drücker da.

    Du hast jemanden verdient, der Dich mag und schätzt und wirst diesen Jemanden finden. Ganz bestimmt!

    Ob das nun Schoko ist oder nicht könnt nur ihr zwei klären, aber bitte verliere darüber nicht die Hoffnung auf bessere Zeiten.

    Klingt jetzt vielleicht furchtbar banal, aber ich glaube fest daran was Oscar Wilde mal gesagt hat:

    „Am Ende wird alles gut! Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“

    Lass Dich nicht unterkriegen.

    Gefällt mir

  10. *knuddel* Kopf hoch!!! :-*
    Das Leben ist hart und Männer können ganz schön doof sein!!! >.<
    Aber irgendwann kommt der richtige Ort, die richtige Zeit und dann macht es Boom, der richtige Mann!!! ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s