hannover impressionen I

bevor das jahr zu ende geht, hier noch rückblickend ein paar bilder aus der neuen heimat…

am u-bahnhof lister meile waren die sprayer am werk:

diese luftballonverkäufer stehen immer am kröpke, und seit stephen kings „es“ sind mir clowns mit luftballons sehr sehr unheimlich…


komm und besuch mal barbapapa…


stadtbahnhof noltemeyerbrücke


opernhaus


nordstadt


st. martins-umzug an der marktkirche


wo ist martin? der sollte doch auf einem pferd kommen…

4 Gedanken zu “hannover impressionen I

  1. @ schokokäse:
    ja, die mag ich auch – wenn sie so schön und cool sind. zu schade dass es zu viele schmierereien gibt, denn sonst würde man solche kunstwerke sicher öfter erlauben von der stadt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s