plan b?

das wird nichts mehr, ich glaube, ich muss den plan ändern. ich suche mir besser einen job mit unterkunft, irgendwo in deutschland. da kann man sich den standort ja nicht aussuchen, aber egal. am ende bin ich noch schuld, dass meine mama auf der strasse sitzt.

sie sagt jedes mal wieder, die wohnung sei zu teuer, im nachhinein. ich glaube, sie kriegt keine wohnung für das geld. bei 710€ rente plus vielleicht noch 80€ betriebsrente, was will sie da auch finden? wenn bei einer 400€-wohnung die heizung und der strom noch nicht drin sind, was soll da übrig bleiben?

mein gott, sie wurde ja ihr ganzes leben lang verarscht. hat jahrzehnte lang in die staatskasse eingezahlt und bekommt für das bischen geld nicht mal eine 2-zimmer-wohnung. ich verstehe nicht, wieso sich die menschen das gefallen lassen. wieso ist eigentlich noch kein krieg ausgebrochen, wieso gehen die menschen nicht auf die barrikaden? ich arbeite mich doch nicht zu tode, maloche, bis ich am stock gehe, und dann darf ich mir nicht mal meine restlichen lebensjahre schön machen? „schön“ ist ja übertrieben, man siecht halt vor sich hin mit krebs, arthrose und alzheimer und hat wahrscheinlich jeden tag irgendwelche beschwerden… toll, danke, staat, du sack!

ich bin so sauer. gut, ein wenig ist meine mutter auch selbst schuld, wozu macht man eine lehre oder studiert? muss man halt nachdenken und sich einen beruf suchen, der genug lohn/rente abwirft… ein beamter kriegt bestimmt mehr rente als 700€, das kommt halt davon, wenn man sein leben lang nur ungelernte jobs macht und sich nicht „hocharbeitet“. trotzdem, es ist ein frechheit, dass man auch als kleiner arbeiter nicht mal eine angemessene rente bekommt, wenn man sich den arsch abgearbeitet hat.

soll sie doch lieber zum sozi gehen, und ich gucke selbst, wo ich bleibe… blöd nur, dass sie es nicht will, sie meint jedes mal, das ginge ja nicht, wo solle ich denn dann hin… wie oft habe ich ihr schon gesagt, sie soll sich darum nicht kümmern, und sich eine 1-zimmer-wohnung nehmen, die kann sie sich ja gerade noch leisten, wenn sie glück hat…

also, weil sich mama keine kleine wohnung sucht, muss ich ja jetzt selber was finden, damit sie es macht. toll! dann hätte ich ja schon längst anfangen können. wird ihr natürlich auch nicht gefallen, wenn ich dann irgendwo in deutschland bin und sie mich nicht besuchen kann und ich sie auch nicht. eine andere wahl habe ich ja auch nicht, ich brauche was mit unterkunft. und es ist wohl unwahrscheinlich, dass ich ausgerechnet eine arbeit in der nähe von hannover kriege. wahrscheinlicher ist es, dass ich überhaupt keine arbeit kriege (ach ja ich vergass: „mit unterkunft“ sind immer die stellen mit vermittlungsgutschein, prima. also aussichtlos).

so kriegt sie kein dach über dem kopf. sie kommt einfach nicht in die gänge und die wohnungen werden uns alle davonsegeln… alles umsonst! und bald können wir meinen dauerwitz wahr machen und wirklich nach plauen ziehen. vielleicht reicht es dort für eine 40qm bude, in die wir uns dann quetschen dürfen.

nach hannover fahre ich ganz sicher nicht noch mal, wenn sie noch mal wohnungen besichtigen muss. sie kann ihren sohn mitnehmen. mir reicht es!!!

6 Gedanken zu “plan b?

  1. Ja, so ist das in Doof-Deutschland. Da lebst du um zu arbeiten und zu zahlen, zahlen, zahlen – und am Ende kriegst du einen Arschtritt.

    Deine Mum ist mit über 700€ übrigens gut bedient. Meine hat, seit sie 13 ist, ununterbrochen gearbeitet und wäre eigentlich schon seit 3 Jahren in Rente, arbeitet aber weiter, weil sie nur etwas über 500€ Rente kriegen würde. Tja…

  2. oh man, ads klingt ja alles gar nicht gut. 😦 meine arme!
    ganz schön frustrierend.
    drück dir weiterhin die daumen, dass ihr beide schnell was passendes findet!
    ist das alles mistig! 😦

  3. Oh 😦 Das glaube ich, dass das nervenaufreibend sein kann. Ich drücke euch weiterhin die Daumen, dass ihr dieses Thema mit einer guten Lösung bald abhaken könnt.

  4. @ sam:
    was? so wenig kohle kriegt deine mum? krass. meine will ja auch noch weiter arbeiten dann, hoffentlich bekommt sie in dem alter noch einen job…

    @ abraxandria:
    nee, das ist alles gar nicht gut, und es ist wirklich frustrierend. diese unwissenheit… das schägt auf den magen 😦

    @ schokokäse:
    die hoffnung stirbt zuletzt.. naja, mal sehen, was kommt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s