ein pinguin auf abwegen…

letzte woche wurde er am strand in neuseeland gesichtet, der pinguin (inzwischen happy feet getauft) hatte sich verlaufen verschwommen… sowas rührt mich zu tränen, der kleine ganz alleine, so weit weg von seiner heimat… ohne seine kumpels, familie! und dann hat er auch noch sand gefressen und musste schon ein paar mal operiert werden… scheinbar geht es ihm schon wieder besser… jetzt muss er nur noch wieder zurück nach hause… viel glück, kleiner!

2 Gedanken zu “ein pinguin auf abwegen…

  1. Das arme Kerlchen! Mir tun die Viecher auch immer so leid – aber wenigstens bekommen sie Hilfe 🙂

  2. @ sam:
    joa, ne, der tut mir ganz furchtbar leid, so weit isser geschwommen, und dann hat er nur scherereien 😦

    gut dass die menschen ihm dort helfen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s