african wonder – ein fall für die mülltonne

ich hatte da mal ein probetütchen african wonder bräunungs-gel im drogeriemarkt bekommen. das trägt man auf und hat sofortige bräune.

das zeuch kannste inne tonne kloppen. mal abgesehen davon, dass das ergebnis – zumindest bei- nicht gut wird und man eher scheckig ausieht als „natürlich braun“, es sich nicht gut anfühlt auf der haut, die spannt und sich irgendwie stumpf anfühlt, enthält das zeug auch noch krebserregende stoffe. imidazolidinyl urea ist eine säure, die formaldehyd freisetzt. kann allergien auslösen, die haut altert schneller, das zeug ist krebserregend…

wozu tun hersteller überhaupt solche stoffe in ihre produkte? das frage ich mich immer wieder. diese ganzen kosmetikprodukte sind wohl mehr oder weniger verseucht und enthalten stoffe, die man, würde man es denn wissen, sicher nicht ins gesicht oder sonst wohin schmieren würde…

aber wer kennt schon die ganzen begriffe auswendig? man sollte immer seine „inhaltssoffe-fibel“ dabei haben, wenn man sich eine neue creme kaufen will,ein shampoo oder ein duschgel. damit man immer gleich nachlesen kann, was man sich da kauft.

dieses afrikanische krebswunder hab ich gleich mal wieder abgewaschen und das tütchen in den müll geworfen. mein gesicht fühlt sich gleich wieder besser an.

dann bleibe ich halt blass. und warte auf den gesunden, natürlichen bräuner, die sonne. und die ist gratis.

8 Gedanken zu “african wonder – ein fall für die mülltonne

  1. Wie kann den sein, dass sowas verkauft werden darf?

    Ich bin auch blass und Selbstbräuner geht bei mir auch nich..

  2. @ lily:
    sowas verkaufen doch viele, vielleicht sogar die mehrheit aller hersteller tun inhaltsstoffe in ihre kosmetikartikel, die eigentlich nicht gerade gesund sind. der verbraucher weiss nur nichts davon 😉

    @ abraxandria:
    tja, beschiss ohne ende, so läuft es halt in der konsumwelt… dass da nicht mehr drauf geachtet wird… :/

    ich finde selbstbräuner eigentlih auch doof und benutze sowas zweimal im jahr.ich mag blasse menschen ja viel lieber als gebräunte, aber mein gesicht neigt zu rötungen und scheckigen flecken und ich denke manchmal, ein wenig bräune könnte das kaschieren.. meist bringt es eh nicht viel 😀

  3. Wüüaarg, ist ja ekelhaft. Wundert mich aber nicht wirklich, denn als dieser Syoss-Scheiss auf den Markt kam, war es auch erstmal vollgestopft mit krebserregenden Stoffen. Und das, obwohl es sehr wohl verboten ist – laut Stiftung Warentest. Und erst nachdem die das angeprangert hatten, wurde die Zusammensetzung geändert.

    Ich bin übrigens auch extrem blass (und ab und zu „rotfleckig“), mische aber regelmässig einen kleinen Klecks MakeUp in die Tagescreme, damit ich nicht ganz so tot, fleckig und/oder angemalt aussehe. Ist ein guter Mittelweg. Man sieht die Rötungen nicht mehr so stark, das MakeUp ist nicht zu sehen und es spart Geld, weil das MakeUp-Fläschchen ewig hält 😉

  4. Ich glaub, ich sollte mal einen Tag mit Inhaltsstioffen googlen verbringen.. mals ehn was in dem zeug drin is, was ich so benutze.. nur wann?

  5. @ sam:
    ja, wenn man wüsste, was man sich so alles antut…
    das mit der tagescreme mache ich auch manchmal, hab sogar eine getönte tagescreme zur zeit. aber irgendwie hätte ich lieber was, was länger hält 😀 und am hals make up haben färbt dann doch immer etwas ab auf hellen t-shirt-auschnitten… 😉

    @ lily:
    tu das! guck mal hier:
    http://www.hdnowak.de/gesgef.htm

    da gibt es eine schöne liste 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s