raus aus meinem herz

oh, w. ist mal wieder online. wie schön… wäre nur noch schöner, wenn er mir was schreibseln würde. tut er aber nicht, denn ich bin ja nicht wichtig. ich sollte mir ihn echt aus dem kopf schlagen. ich bin vielleicht zu geltungsbedüftig, aber mir reicht es nicht, wenn er sich ab und an mal meldet, wenn er gerade „lust“ hat. also versuche ich ihn auf meinem herzen zu verdrängen und ihn als „bekannten“ anzusehen… wird mir schwerfallen, aber was bleibt mir anderes übrig, wenn ich nicht irgendwann mit gebrochenenem herzen dastehen will… das einseitige lieben wird mir langsam zuviel, wenn er mich nicht will, und nicht mal als gute freundin behandelt, hat er auch meine aufmerksamkeit nicht verdient. soll er sich doch woanders bestätigung holen… es macht mich traurig, immer nur so eine unbedeutende rolle zu spielen.

und auch wenn cih diesen künstler nicht wirklich ausstehen kann, ich muss mal herbert grönemeyer zitieren:

„gib mir mein herz zurück, du brauchst meine liebe nicht, gib mir mein herz zurück, bevor es auseinanderfällt, je eher, je eher du gehst, umso leichter umso leichter wird’s für mich…

3 Gedanken zu “raus aus meinem herz

  1. @ lily:ja so einfach geht es nicht, leider. ich hätte ihn vielleicht nicht "sahneschnitte" nennen sollen *laaaach* ach eigentlich ist mir gar nicht nach lachen zumute… mich wurmt das schon sehr…. ich werde heut noch einen song drüber machen, der seelenmüll muss raus… vielleicht geht es mir dann besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s