puzzleturm

mein bruder zieht demnächst in die wohnung seiner freundin. und ein paar möbel und sachen, die bisher immer noch bei uns standen oder lagerten, nimmt er nun mit. z.b. auch den schrank im flur, den ich derzeit benutze. den muss ich nun ausräumen, damit er ihn beim umzug mitnehmen kann. im oberen fach hatte ich meine ganzen puzzles und spiele. die hab ich mir schon mal vorgenommen. und nun stapeln sich die bis unter die decke auf meinem regal. woanders hab ich keinen platz… sieht das scheisse aus! ich möchte sie lieber in einen schrank mit türen packen. bei mir ist alles offen, und das erdrückt mich. aber ich habe keine lust, jetzt noch teure schränke zu kaufen, wo ich doch eh nächstes jahr nicht wissen werde, wohin mit all meinem kram… da werde ich eh vieles wegschmeissen müssen. mein leben wird immer kleiner, das schrumpft irgendwie in sich zusammen.

meine klamotten, koffer und diverse campingartikel muss ich auch noch irgendwo unterbringen.

normal

hab neulich beim zeitung lesen in der u-bahn einen schönen spruch entdeckt. den hab ich mir glatt ausgerissen:

die normalität ist eine gepflasterte strasse; man kann gut darauf laufen – doch es wachsen keine blumen auf ihr.

(vincent van gogh)

anruf von der kripo

da ruft heute einer von der kripo an bei uns, es ging um unseren garagenstellplatz, den wir der nachbarin gegeben haben. anscheinend ist dort ein auto geparkt. ich hab meiner mama die telefonnummer von dem kiminalbeamten aufgeschrieben, damit sie ihn zurückrufen kann. und nun komm ich nach hause (war lecker griechisch essen mit simon und thomas) und sie meint, das sei doch bestimmt ein scherz gewesen… sie hätte immer die nummer gewählt, und da hiesse es immer „kein anschluss unter dieser nummer“. nach scherz hörte sich das aber nicht an, und woher soll irgendein fremder wissen, dass wir einen garagenstellplatz haben? sie hatte sogar noch mit der nachbarin gesprochen und sie hielt es auch für ein witz. von wegen. claudy recherchiert im internet und findet die rufnummer des „kriminalfachdezernats“ (klingt ja wichtig) und ich hatte bloss die nummer nicht richtig aufgeschrieben, die „0“ für die zentrale fehlte halt…

aufregend, wegen einem auto ruft hier die kripo an…

björk hat ja doch recht

wenn man gerade so geknickt ist, weil man von demjenigen, in den man verliebt ist, ignoriert wird, ist es umso schöner ein „ick hab dir gern!“ gesagt zu bekommen… ist das nicht schön? ich höre sowas nicht oft, und mich freut es dafür umso mehr. das ist doch wie umarmt werden. und tut mir gut…

danke an die person, die es gesagt hat, ich weiss es zu schätzen 🙂