googlehupf märz 2010

es haben sich wieder einige suchbegrifef angesammelt. viel spass beim schmunzeln und wundern.

po versohlen (ich wüsste da jemanden, den ich gerne mal über’s knie legen würde…)
po verhauen
schneemann
bilder vom poversohlen.com (gibt es so eine seite etwa?)
wladimir kaminer + scheisse (das passt aber nicht zusammen)
„bestattungsinstitut sensemann“ (hatte mich da jemand angerufen?)
jungs den po versohlen, bilder (kann ich die mal sehen?)
nackt den po vor besuch versohlt
verliebtheit verschwunden (hoffentlich bald)
klobrille elvis
kann man mit pfefferminz abnehmen (das glaub ich weniger)
süße traurige monster bilder
gemüse möhre im arsch verschwunden (LOOOOOL)
wc deckel nackt frau
geschwollenen lippen karottenallergie
kuheuter
hatschi „sie nieste wieder“ (gesundheit!)
ich hasse silvester (ich auch)
barfuß zinnowitz (barfuss nach zinnowitz oder nur im sand laufen?)
du bist mein prinz
nacktarsch der frau
things even out
was macht man mit gepuzzelten puzzles (verstauen und irgendwann nochmal puzzeln?)
wichsen blogspot.com (…)
wo bekomme ich stimmungsaufheller
mit kleinen bruder wixen (schäm dich, deinem kleinen bruder sowas anzutun)
stöckelschuhe umgeknickt salbe
erleichterung pups (hier stinkt’s)
vorspiel popo versohlen (macht euch das an, ja? hatte auch mal so einen)
laut the twilight sad
freundin versohlen (also das geht zu weit)
rio reiserhaus verkauf
misanthropie
der kleine nacktarsch (klingt wie ein märchen)
mamas nacktarsche
katze ausversehen in der kälte ausgesperrt (die war bestimmt sauer)
„nur fisch und eier“
einkaufstrolley verboten
mainz wie es singt und lacht
fussball ohne pumpe
anfangsbuchstaben verdrehen (mache ich gerne)
buckelfips (fips, du wirst gesucht! )
grossvati es hat geschneit (ich mochte petzi so gerne)
hylse (öhm, sucht den jemand?)
minijob im museum mainz (klingt gut)
samstags alleine weggehen

scheiss handmixer!

ich habe soeben meinen handmixer in den müll geworfen. wenn man versucht, damit ein sessert aufzuschlagen, kann man hinterher die ganze küche putzen. was ist das für ein schrott??? und das ding ist so laut wie ein bohrmaschine.

gibt es keine mixer, bei denen der inhalt auch im becher bleibt? ja wahrscheinlich von moulinex für 49,99€.

da kann ich auch den guten alten schneebesen verwenden, bloss dass es damit genauso eine sauerei ist. aber wenigstens benötigt man keinen gehörschutz dafür.

hässliche welt II

und dann sucht man nach schöneren dingen in der welt…

kleine farbtupfer in der grauen welt

schiefe bäume


ruhige gewässer

schöne ausblicke

wiesen, die langsam wieder grün werden

hübsche raststätten für gefiederte

ein kleines stück natur

umgefallene bäume, die sogar noch nützlich sind
(z.b. zum hinsetzen und nachdenken)

frühlingserwachen

wenn die sonne kurz vor der dämmerung nochmal durch die wolken blinzelt

hässliche welt

manchmal erscheint einem alles doppelt so hässlich wie sonst:

hässliche hecken

hässliche gehwege

hässliche häuser

hässliche gegend

hässliche brücken

hässlicher verkehr


hässliche schmierereien


hässliche laternen


hässliche gerüste an hässlichen häusern

noch mehr hässliche häuser


hässliche mauern


hässliche abfallkörbe


hässliche menschen

sackgasse

heute bin ich so depressiv. schon kurz nach dem aufstehen hatte ich die übelsten gedanken, einen hass auf meine mutter, die nicht sieht oder sehen will, in welchem zustand ich bin… ich kann es nicht verstehen, wieso man da wegschaut. und jede bemühung, neue freunde zu finden, scheitert… ich will nicht mehr. ich fühle mich wie ein monster, mit dem niemand was zu tun haben will. ich will, dass dieser alptraum endlich ein ende hat.

meine nerven sind heute wirklich nicht die besten, und ich bin gerade erst aufgestanden. wie soll ich diesen blöden tag überstehen? wohin soll ich gehen, wenn ich doch wieder nur angepisst bin, dass ich alles alleine machen muss, alleine bin und alleine wieder nach hause komme? ICH WILL NICHT MEHR!

ich bin so enttäuscht von w., oder von mir. ja natürlich von mir, er kann doch nichts dafür, dass ich so langweilig bin.

ich möchte heute am liebsten amok laufen. hoffentlich geht der tag schnell vorbei, und hoffentlich ist es morgen besser. zum glück gibt es die depression, die macht so schön handlungsunfähig. das fühlt sich an, als ob ein schwerer sack auf einem liegen würde. ein sicherheitssack.

ich hatte irgendwie gedacht, diesmal wird es anders. diesmal schaffe ich es, dass mich mal jemand mag. aber das war wieder nur ein wunschtraum, eine seifenblase. die leute haben doch kein interesse. und ich dachte, ein mann der 35 jahre alt ist, ist nicht mehr so unverbindlich. vielleicht ist er es ja auch nur bei mir, weil ich nicht so war, wie er sich erhofft hat. keine ahnung.

er kann ja auch nichts dafür, dass sich mein ganzes leben um ihn dreht. er weiss das ja nicht mal. kann man ihm ja nicht vorwerfen, dass er sich nicht so viel um mich kümmert, wie ich es brauche.

und dann kommt wieder die erkenntnis, dass ich kein leben habe. dass ich mir erstmal eins aufbauen müsste.

fragt sich nur, woraus ich mir ein leben aufbauen soll, wenn ich kein „material“ habe…