hylse

neulich hatte ich ein seltsames CAPTCHA bei mir entdeckt. da werden erinnerungen wach, an einen, hinter dem ich auch mal her war. hylse nannte der sich, wohne etwas ausserhalb von münchen und er lud mich ein paar mal ein, weil er eine backgroundsängerin haben wollte für seine songs. da er mir im suff, als wir uns gerade kennelernten, gleich mal vertrauensvoll den rücken streichelte und ziemlich intime aussagen von sich gab (wenn er eine bestimmte sängerin singen hörte, ginge ihm beim hören einer ab – was ich dann auf mich bezog, weil er meine stimme scheinbar mit der verglich), und ich ja sowieso kaum von männern beachtet werde, dachte ich sofort, der will was von mir. und weil er so ein schnuckelchen war und ein kleiner „problemfall“, der noch nie eine richtige freundin hatte und generell wohl leichte kontaktschwierigkeiten, bin ich ihm sofort verfallen.

leider habe ich ihn dermassen bedrängt, dass er irgendwann schliesslich die flucht ergriff.
schade, der war echt sexy. aber er war auch ein komischer kauz, der sich immer recht selbstverliebt darstellte und sich für einen riesen musiker hielt. zumindest sagte er das immer. also so oasismässig grossmaulgelaber. das waren seine vorbilder. war sicher nur spass, aber man wusste bei dem nie so genau, ob er das ernst meint oder nicht.

jedenfalls wurde ich an ihn erinnert, als ich das las. er wohnt jetzt wohl in rosenheim und hat den traum von superstar wohl aufgegeben. und heiratet irgendwann bestimmt so eine bayrische zenzi, die ihm jeden abend was vorjodelt, damit ihm einer abgeht…

ach ja, schön war’s mit dir, hylse…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s