westpark

sonntag nach dem wählen bin ich noch kurz in den westpark gegangen. diesmal nicht wie normal über den hansapark, sondern mal direkt von der u-bahnhaltestelle „westpark“ aus. da war ich noch nie, und ich wusste auch gar nicht, wohin ich lief. eigentlich wollte ich ja richtung hansapark, zum teil, den ich schon kenne (den mit den schildkröten). aber irgendwie lief ich dauernd im kreis und habe nicht kapiert, wie man in den ostteil kommt. hätte ich gewusst, dass ich nur über die grosse brücke gehen muss… ich stand quasi schon davor.

war aber nicht schlimm, denn viel zeit hatte ich eh nicht, nach einer strunden wurde es bereits dunkel und ich verliess den park irgendwo, wusste wieder nicht wo ich bin und fragte zwei fussgänger nach der u-bahn-station. eine mir unbekannte strassenbahnhaltestelle war in der nähe. die nahm ich dann.

diesen teil des westparks also kannte ich ja noch gar nicht. und ich war überrascht, was es dort alles gibt. besonders gut gefielen mir die asiatischen anlagen und der tempel. da fühlt man sich fast wie in asien im urlaub. und diese vielfalt an blumen, bäumen, hügeln, wald, seen, da ist irgendwie alles, in diesem park. hier werde ich noch öfter spazierengehen.

witzig fand ich auch die stelle, an der lauter menschen zu lauter musik unter anleitung gymnastik bzw. aerobic machen. ah, jetzt weiss ich endlich, wo der joga-treff ist, das lese ich immer in der IN münchen (kostenloses veranstaltungsmagazin). wollte ich schon immer mal hin. unter lauter musikbeschallung und anleitung einer sportamimatrice machen die leute die übungen. das sieht super lustig aus. find ich cool, und das kostet ja auch nichts. wäre es bei mir in der nähe, würde ich da immer mitmachen.

kostenlose gymnastikstunde im freien

hoch die arme, hoch!

chinesisches eckchen zum verweilen und entspannen

das bayerwaldhaus

bayerwaldhaus (eingang)

chinesischer garten

chinesischer garten II

hörst du die waldgeister?

durchgänge

es leuchtet in allen farben

teich-insel-garten

thai-sala

thai-sala II

sonnenuntergang am see

am seeufer wurde gegrillt, da sassen türkische familien und nutzen die letzten warmen tage aus, auf picknickdecken und an campingtischen.

man kann dort also irgendwie fast alles machen. nur baden geht wohl nicht 😉

3 Gedanken zu “westpark

  1. Morgeeeen!Wow, ich muss sagen, dass jedesmal phänomenale Bilder von dir geschossen werden.Schön! Da fühlt man sich für eine Zeit echt dorthin versetzt!

  2. Wow, das ist ja toll. Da hst du durch Zufall was neues entdeckt 🙂 Die Sportgruppe ist ja lustig, da würde ich auch gern mal mitmachen. Und die Bilder sind natürlich wieder super:)

  3. @ jelena:dankeschön, freut mich, das kompliment 🙂 @lily:ja, was man nach jahrzehnten noch alles entdeckt in münchen, von dem man nie was gehört hat… 🙂 und freut mich, dass dir dir bilder auch gefallen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s