let it be

gestern hatte ich noch ganz gute laune, heute auch noch, bis eben… keine nachricht, und obwohl ich mir jeden tag tausendmal sage, ich brauche da gar nicht weiter hoffen, bin ich doch enttäuscht, wenn nichts mehr kommt…

wieso kann ich es nicht ignorieren, an was anderes denken, menschen hinterherjammern, die sich nicht ernsthaft für mich interessieren?

manchmal komme ich mir vor wie so ein winselnder kleiner hund, der alles versucht, irgendjemand zu finden, der ihm streicheln will, total erbärmlich…

4 Gedanken zu “let it be

  1. Let it be!Du sagst es schon!Ist das beste! Sorry!!! :(Ich höre grad "Kill Your Ideals" von Boa – das würd passen… ;)Verstehe gut, wie Du Dich fühlst!Ich kann auch so schrecklich schwer loslassen.Da fällt mir noch nen Song ein: "Das ist gemein, so gemein, hundsgemein…" von Ideal.alles Gute!abraxandria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s