voodoo & shopping

meine voodoo-puppe ist nun fertig. hatte sie eine zeitlang unfertig liegen lassen, ich dachte, die anleitung ist verkehrt, es sah erst so aus, als ob da gar kein körper dran ist und die arme bzw. schultern viel zu tief liegen. wenn man die puppe ausstopft und den hals zuschnürt, ist es aber dann doch richtig.


wirklich schön geworden ist sie ja nicht, alles krumm und schief. da ich beim kopf am anfang nicht die anleitung befolgt hatte, und gleich mit dem schwarzen garn anfing, musste ich den kopf hinterher einfach zunähen anstatt stricken. deshalb ist er auch so unförmig geworden. und das herz zu sticken ging total in die hose, kreuzstich ist irgendwie nicht mein fall (obwohl ich das in der schule gerne mochte).

nun gut, mein zweites strickwerk, immerhin, es sieht irgendwie nach voodoo-puppe aus, und sie erfüllt ihren zweck, hehe (hab doch glatt schon ein paar mal mit der nadel… naja, aber nur ganz sachte, man weiss ja nie…). und ich weiss ja jetzt quasi schon, wie man fingerhandschuhe strickt.

heute hat es den ganzen tag gegossen, ich glaube jetzt hat es endlich mal aufgehört. meine mutter wollte, dass ich mit ihr in die stadt gehe zum shoppen. eigentlich wollte ich bei dem sauwetter nicht aus dem haus, nur 11°c und das ende juni, brr.. bin dann aber doch mitgegangen, immer noch besser als zu hause langweilen. es ist immer so frustrierend ohne geld, mama legt zwar aus, aber wann soll ich das jemals zurückzahlen alles… und jedes mal, wenn ich klamotten shoppen war, weiss ich wieder, wie schrecklich ich aussehe, und bin deprimiert… wenn man in der ankleidekabine vorm spiegel steht und klamotten probiert, sieht man halt die katastrophe noch deutlicher als zuhause. frustrierend ist auch, schöne sachen zu sehen und zu wissen, da passt man nicht rein, es ist eine frechheit, dass die meisten klamotten bei large aufhören. ich passe ja kaum noch in XL rein.
habe aber trotzdem ein dünnes braunes stoffkleid mit spaghettiträgern (in L!) gefunden, für die ganz heissen sommertage (falls die überhaupt noch kommen), und ein maritimes polohirt, für je 5 €. und schuhe für 10 €, reduziert bei „markenschuhe so günstig“. und dann noch diese tollen hello kitty füsslinge, die 4 paar haben nur 2 € gekostet, die musste ich mitnehmen, die sind ja total niedlich 🙂

naja und dann hatte meine mama hunger und ich hab sie in den subway geschleppt, sie war da noch nie, wir haben uns da ein veggie delight sandwich geteilt, hab grad gutscheine. und dann war es 19 uhr und ich wollte dann noch schnell in den hugendubel rein, nur mal gucken. da hab ich dann noch ein 1000-teile puzzle mit dem münchner rathaus drauf mitgenommen.

ich kuschle mich jetzt in mein bett und denke an w., ich wünschte, er wäre hier, in meinem bett… irgendwann bekomme ich schon meinen kuschelabend mit w., ja…

8 Gedanken zu “voodoo & shopping

  1. Die Puppe ist klasse!Mehr Selbstvertrauen, bitte! ;-)Bei uns hier oben im Nordenist richtig schönes Wetter, Sonne und warm. Sommer!Ahhhh, shoppen! Ich krieg die Krise in der Stadt! Nirgends pass ich rein. Alle haben viel zu kleine Größen. Da sthet L drauf, ist aber in echt S.Frechheit!!!Die Socken sind ja fantastisch! H&M? Muß ich auch hin!Also gleich nacher ab in die City…Ich kauf ja am liebsten Socken. Die passen mir wenigstens noch! ;)Lieben Gruß an Dich!abraxandria

  2. Also soo schlimm, wie du sagst sieht die Puppe gar nich aus, ich find sie süß:)Gestern war ich mit ner Freundin shoppen, ein Kleid für ne Hochzeit suchen für sie. Da waren wir bei C&A, in der XXL-Abtelung, die hatten auch Klamotten bis 48 und noch mehr glaube ich. Allerdings sind viele Oma-Sachen dabei, aber wenn man ein bisschen sucht, findet man auch schönere Sachen.

  3. @ schuschan:danke, ich hab halt gehofft sie würde besser gelingen… @ abraxandria:hehe, ja selbstvertrauen hab ich nicht viel 😉 die puppe hat schon einige macken leider, aber ich bin ja noch in der lernphase. ja die grössen bei klamotten, da denk ich mir auch oft, das soll grööse x oder y sein? da passt ja nur ein kind rein! die socken sind von h&m, genau. gesehen und sofort geschnappt, die mussten mit *lach*@ lily:ja bei c&a gucke ich auch öfters mal bei den grössren grössen.klar gibt es immer mal was für dickere menschen. aber die sachen sind dann oft zu teuer oder sehen scheisse aus. was mich so wurmt sind die reduzierten tollen sachen, die ich einfach nicht anziehen kann *seufz*da gab es z.b. so ein nettes t-shirt bei h&m für 5 €, mit printaufdruck mit eule und anderen waldbewohnern drauf. das gab es nur noch in "m" oder "s" *cry*

  4. Abraxandria:Mir ging's neulich in WÜ genau umgekehrt. Ich hab echt ein tolles T-Shirt entdeckt, sah aber wegen der Größe S keine Hoffnung es mitnehmen zu können.Und dann pass ich auf einmal plötzlich perfekt rein, also muss es mindestens eine M gewesen sein.

  5. @ meyeah:ja, die grössen die draufstehen, und die tatsächlichen grössen schwanken ja oft sehr. manchmal passen sie dann trotzdem. oder sie sind viel zu gross geschnitten für die angegebene grösse. man muss halt suchen und probieren.

  6. oh das ist aber schade. welche grösse brauchst du denn? 37-39 oder 39-41? hatten leider nicht mehr viele, aber ich kann ja mal gucken, wenn ich nochmal hinkomme…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s