flipper

delphin

nach pingu habe ich gleich weitergehäkelt, einen kleinen delphin 🙂

ich glaube, ich sollte den rest meines lebens nur noch häkeln, macht spass, was kreatives zu machen. und den delphin schenke ich meiner brieffreundin, sie steht auf meerestiere, und zu ihrem geburtstag hatte ich ihr nichts geschickt.

apropos geburtstag: gestern habe ich einen benachrichtigungsschein von dhl im briefkasten gefunden, das paket wurde bei meiner nachbarin abgegeben. so kam ich doch nich zum auspacken vieler bunter geschenkepäckchen 🙂 wenn es meine familie schon nicht gebacken kriegt, mir eine freude zu machen, so wenigstens meine freunde. unter anderen war da eine winnie pooh keksdose drin. auf der dose steht: a birthday party needs a cake. but friends are what makes birthdays great. how true.

apropos freunde: am montag darf ich endlich mal das neugeborene sehen. yvonne ist jetzt stolze mutter einer kleinen tochter namens finja severina. die kleene kam 2 tage nach meinem geburtstag. ein paar fotos habe ich bereits gesehen. finja hat jetzt schon einen spitznamen von mir: „schrumpel“. die finger sind noch ganz verschrumpelt. erinnert mich an john elder robison, dem autor von „schau mich an„. der hat seinen kleinen bruder „schnief“ genannt, weil er als baby immer vor sich hingeschnieft hat.

heute wäre ich gerne beim slam train dabeigewesen. das war bestimmt cool, poetry slam in der u-bahn.  wie so oft war ich zu spät dran. um 20 uhr irgendwas habe ich ja erstmal gegessen. und essen war dringend nötig,  denn ich vergesse in letzter zeit oft, mir rechtzeitig was zu machen.  dafür bin ich dauernd am häkeln. tolles hobby. und sowas kann man wenigstens alleine machen, dafür braucht man keine anderen.

meine sorgen und gedanken kann ich damit natürlich nicht wegblasen.  vielleicht kann ich mir ja ein haus häkeln. dann muss ich meine mutter nicht jeden tag anmotzen. ich weiss, es ist unfair, aber ich kann in meiner situation ja nicht einfach ausziehen. dann hätte sie endlich ihre ruhe von mir. kaum stehe ich auf, bekomme ich schlechte laune.  allein wenn sie da wieder auf dem sofa sitzt und raucht, die balkontüre nur einen spalt auf ist, könnte ich kotzen. stichwort kotzen: seit monaten, oder sogar jahren hat meine mutter „bronchitis“. sie kotzt den ganzen tag (teilweise imaginären) schleim aus. wenn ich das höre, raste ich aus. tagein, tagaus dieses geräusch. und das geht ja dann auch ewig lang erstmal, bis sie sich wieder beruhigt hat. das schlimmste dabei ist, dass sie, bevor sie ihren schleim aus dem hals holt, erstmal mit der nase.. oh gott, dieses geräusch… also sie zieht erstmal alles mit der nase nach unten, damit sie es dann aus dem hals kotzen kann. mir wird jedesmal schlecht, wenn ich das höre. und meine nerven werden immer dünner, ich fange bald an zu zittern wegen diesem nerventerror. wenn sich geräusche ständig wiederholen, das kann ich nicht ab, da bin ich extrem empfindlich. auch wenn z.b. jemand ständig ein wort wiederholt oder sowas, da sehe ich rot!

meiner mutter ist das egal, sie macht munter weiter.  anstatt vielleicht ein acc akut zu trinken oder was man sonst alles tun kann, damit sowas mal aufhört, oder besser wird. das ist ein regelrechter tick von ihr. sie hat einige ticks. die türe wird mindestens 15 mal rangedrückt, obwohl sie zu ist.  die glasscheibe der balkontüre wird irgendwann mal aus dem rahmen brechen und der griff abfallen. hände waschen ca. 45 minuten, bis keine haut mehr drauf ist. es ist zum verrückt werden. es mag menschen geben, die mit sowas leben können. mich macht es wahnsinnig. ich weiss, es ist eine krankheit, oder eine psychische störung, aber diese scheiss zwänge kann ich nicht mehr ertragen.

es wundert mich nicht, dass ich gerade so im häkelwahn bin, da kann man super bei abschalten. einstechen, faden holen, durchziehen, faden holen, durchziehen, masche fertig… und immer schön mitzählen, maschen sowie reihen 😀 was besseres gibt es kaum als ablenkung, ausser sport vielleicht. aber dazu fehlt mir die energie.

3 Gedanken zu “flipper

  1. „Finja Severina“??? Wieso kann heutzutage kein Mensch mehr seinen Kindern einen vernünftigen Namen verpassen? „Finja Severina“, wuäch… Sorry.

  2. tja, das waren noch zeiten, in denen man sein kind einfach vanessa oder claudia genannt hat, wa? 😀

    besonders diese doppelnamen finde ich ganz gruselig, und alles neumodische ebenso. mein kind würde so altmodische namen wie „ernst“ oder „klara“ bekommen 😉

    nein, natürlich auch nicht. finja finde ich schon okay, da denke ich immer an finnland. severina… naja, das muss nicht sein. aber man wird sie ja wohl eher nur finja rufen.

  3. Ich find es schon so unmöglich, dass der gesamte Name extrem exotisch ist. TTja,und dann die Kombi aus diesen zwei Namen.
    Bei „Severina“ muss ich an Waschmaschinen denken. Weibliche Waschmaschinen. :s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s